Abo
  • Services:

Smartphonesteuerung: Archos stellt Quadrocopter für 100 Euro vor

Archos hat seinen ersten Quadcopter vorgestellt. Der kleine Flieger kann sich mit knapp 30 km/h fortbewegen, wird über ein Smartphone gesteuert, filmt in HD und ist vergleichsweise günstig.

Artikel veröffentlicht am ,
Archos Drone
Archos Drone (Bild: Archos)

Auf der Ifa 2016 hat Archos eine 100 Euro teure Drohne vorgestellt, die maximal eine Höhe von 50 Metern erreicht und 30 km/h schnell fliegen kann. Der Archos Drone genannte Quadcopter wiegt etwa 135 Gramm und verfügt über Schutzvorrichtungen vor den Rotoren. Die Propeller können ausgetauscht werden, ein Wechselpaket liegt bei.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. united-domains AG, Starnberg bei München

Mit Hilfe seines sechsachsigen Gyroskops kann der Quadrocopter seine Fluglage kontrollieren und bei Bedarf gegensteuern. Die App verfügt über automatische Flugmodi und bietet einen Stopp-Button. Wird dieser betätigt, landet die Drohne sofort. Auch vorprogrammierte Flugfiguren lassen sich auf Knopfdruck abrufen.

Die Drohne nimmt mit einer Kamera Videos in 720p auf, allerdings nur mit 20 Bildern pro Sekunde. Die Kamera speichert ihre Aufnahmen auf einer beiliegenden 4 GByte großen Micro-SD-Karte. Die Kamera überträgt auch Videos beim Flug auf das Smartphone. Der Akku reicht allerdings nur für eine Flugdauer von sieben bis neun Minuten. Archos bietet auch Ersatzakkus an.

Im Lieferumfang enthalten ist eine Fernsteuerung (15 x 23 x 5,8 cm), die per WLAN IEEE 801.11 b/g (2,4 GHz) Kontakt zur Drohne hält. Wer will, kann die Archos Drone (36 x 36 x 11 cm) auch mit einer App (iOS/Android) steuern.



Anzeige
Top-Angebote
  1. jetzt bis zum 28.06. direkt bei Apple bestellen und die 0% Raten-Finanzierung erhalten
  2. (u. a. Lost Planet: Extreme Condition für 2,29€ und On Rusty Trails für 2,49€)
  3. 131,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 172,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...

LH 01. Sep 2016

Selbst dann ist es fraglich. Immerhin bietet Archos seine Produkte in Deutschland an und...

Hanson 01. Sep 2016

Hömmm? Wie sinnlos ist das denn bitte? 20fps sieht immer doof aus, egal ob in HD, FullHD...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
    Windows 10
    Der April-2018-Update-Scherz

    Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

    1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
    2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
    3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

      •  /