Abo
  • IT-Karriere:

Smartphones: Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen

Die Zahlen für den Smartphone-Markt im zweiten Quartal 2019 liegen vor. Und die Ergebnisse überraschen, Huawei hat ordentlich zulegen können. Dafür steht Apple kurz davor, auf den vierten Platz abzurutschen und von Xiaomi überholt zu werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Weniger Kunden kauften bei Apple ein iPhone.
Weniger Kunden kauften bei Apple ein iPhone. (Bild: Spencer Platt/Getty Images)

Es gibt einen großen Verlierer im Smartphone-Markt: Apple. Der iPhone-Hersteller muss erneut einen erheblichen Rückgang beim Marktanteil hinnehmen. Dieser ging innerhalb eines Jahres von 12,1 Prozent auf 10,2 Prozent zurück. Aber Apple konnte mit 33,8 Millionen verkauften iPhones seinen dritten Platz noch halten. Das zeigen Zahlen der Marktforscher von IDC zum weltweiten Smartphone-Markt für das zweite Quartal 2019.

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  2. ADWEKO Consulting GmbH, Stuttgart

Der chinesische Hersteller Xiaomi ist derzeit jedoch kurz davor, Apple zu überholen und den iPhone-Hersteller auf den vierten Platz zu verdrängen. Xiaomis Marktanteil hat sich minimal von 9,5 Prozent auf 9,7 Prozent erhöht. Mit 32,3 Millionen verkauften Smartphones fehlen Xiaomi 1,5 Millionen verkaufte Smartphones, um an Apple vorbeizuziehen.

Auch Oppo hat zugelegt und holt immer mehr auf. Der chinesische Hersteller hat seinen Marktanteil minimal von 8,6 Prozent auf 8,9 Prozent erhöht. Falls es Xiaomi gelingt, Apple auf den vierten Platz zu verdrängen, droht für den iPhone-Hersteller die Gefahr, auch von Oppo überholt zu werden.

Einen kräftigen Zuwachs gibt es für Huawei. Der chinesische Hersteller hat den durch US-Präsident Donald Trump ausgerufenen Handelsboykott demnach sehr gut überstanden. Huawei weist den größten Zuwachs bei den Marktanteilen der fünf großen Herstellern auf. Der Marktanteil hat sich von 15,9 Prozent auf 17,6 Prozent erhöht - Huawei hat insgesamt 58,7 Millionen Smartphones verkauft.

Verkaufte Smartphones im 2. Quartal 2019Marktanteil im 2. Quartal 2019Verkaufte Smartphones im 2. Quartal 2018Marktanteil im 2. Quartal 2018Wachstum von Quartal zu Quartal
Samsung75,5 Millionen22,7 Prozent71,5 Millionen21,0 Prozent5,5 Prozent
Huawei58,7 Millionen17,6 Prozent54,2 Millionen15,9 Prozent8,3 Prozent
Apple33,8 Millionen10,1 Prozent41,3 Millionen12,1 Prozent-18,2 Prozent
Xiaomi32,3 Millionen9,7 Prozent32,4 Millionen9,5 Prozent-0,2 Prozent
Oppo29,5 Millionen8,9 Prozent29,4 Millionen8,6 Prozent0,3 Prozent
Sonstige103,4 Millionen31,0 Prozent112,4 Millionen32,9 Prozent-8,0 Prozent
Gesamt333,2 Millionen100 Prozent341,2 Millionen100 Prozent-2,3 Prozent
Weltweite Smartphone-Auslieferungen Q2 2019 (Quelle: IDC)

Der Abstand zum Marktführer Samsung bleibt damit weiterhin groß, das mit 75,5 Millionen Smartphones einen Marktanteil von 22,7 Prozent erreichet. Vor einem Jahr lag Samsungs Marktanteil bei 21 Prozent. Der weltweite Smartphone-Markt ging im zweiten Quartal 2019 um 2,3 Prozent zurück - insgesamt wurden 333,2 Millionen Smartphones verkauft.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,16€
  2. 24,99€
  3. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)
  4. 44,99€

DerPhoon 07. Aug 2019 / Themenstart

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/184335/umfrage/marktanteil-der-mobilen...

GeXX 03. Aug 2019 / Themenstart

ich nicht schon wieder die Xioami-Aktie mit einem riesen Verlust verkauft hätte. Die...

Labbm 03. Aug 2019 / Themenstart

Beim P30 Pro lässt sich die hässliche Notch wenigstens optisch verstecken, besser als gar...

Steffo 02. Aug 2019 / Themenstart

Das Huawei-OS ist Android basierend. Also nichts anderes als die übrigen Android...

micv 02. Aug 2019 / Themenstart

Das stimmt nicht. MIUI gab es nicht vor Xiaomi. Xiaomi hat das System entwickelt für ihre...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    •  /