• IT-Karriere:
  • Services:

Smartphones: Xiaomi eröffnet eigenen Onlineshop in Deutschland

Xiaomi baut sein Geschäft in Deutschland aus: Künftig wird der chinesische Hersteller auch hierzulande einen eigenen Onlineshop betreiben.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem das Mi Note 10 Pro dürfte es in Xiaomis Onlineshop geben.
Unter anderem das Mi Note 10 Pro dürfte es in Xiaomis Onlineshop geben. (Bild: Xiaomi)

Der chinesische Hersteller Xiaomi wird ab dem 13. März 2020 in Deutschland einen eigenen Onlineshop betreiben. Auf seiner Webseite hat das Unternehmen die neue Einkaufsmöglichkeit verkündet.

Stellenmarkt
  1. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Gaggenau
  2. Universität Passau, Passau

Xiaomi hatte im Herbst 2019 angekündigt, sein Deutschlandgeschäft stark auszubauen. Seitdem hat der Hersteller mehrere Geräte auch hierzulande in den Handel gebracht, vor allem Smartphones. Angeboten wurden die Geräte bisher bei Amazon, da Xiaomi noch nicht über einen eigenen Webshop verfügt. Auch bei anderen Onlinehändlern sind Xiaomis Smartphones erhältlich.

Die deutsche Homepage des Herstellers diente bislang lediglich der Präsentation der Geräte. Die Eröffnung des Onlineshops wird durch eine Rabattaktion begleitet. Wer einen bestimmten Code beim Einkauf verwendet, kann 20 Euro sparen. Xiaomi hat zwar bisher noch keinen Einblick gegeben, welche Artikel im Onlineshop angeboten werden, es ist aber davon auszugehen, dass alle bisher für Deutschland angekündigten Geräte dabei sein werden.

Xiaomi bietet in Deutschland nicht nur Smartphones an

Dazu gehören unter anderem neben den Smartphones Mi Note 10, Mi 9T Pro und einigen preiswerteren Redmi-Modellen auch das Fitness-Armband Mi Smart Band 4 und zwei Koffer aus Aluminium.

Bei der Ankündigung des Deutschlandgeschäfts hatte Xiaomi Golem.de im Gespräch gesagt, dass der Hersteller plane, eine große Angebotspalette nach Deutschland zu bringen. Es ist also zu erwarten, dass Xiaomi in Zukunft weitere Smartphone-Modelle, aber möglicherweise auch Haushaltsgeräte hierzulande auf den Markt bringt. In China stellt Xiaomi unter anderem auch Saugroboter und Luftfilter her.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 519€ statt 553,30€ im Vergleich
  2. (aktuell u. a. Hasbro Nerf Laser Ops für 21,99€, HP X27i Gaming-Monitor 339€, AK Racing Gaming...
  3. (aktuell u. a. Blade Hawks RGB Gaming-Mauspad für 20,90€, Vooe Powerbank 26.800 mAh für 21...
  4. (u. a. Samsung UE65RU8009UXZG für 677€, Huawei Medipad T5 für 159€, Lenovo Idealpad L340 für...

TrollNo1 11. Mär 2020 / Themenstart

Die Kameras werden immer besser. Die waren am Anfang mies, ja. Aber inzwischen haben die...

DoktorMerlin 10. Mär 2020 / Themenstart

Ich habe einen Roborock S5 Staubsauger. Obwohl dieser einer der beliebtesten...

pk_erchner 10. Mär 2020 / Themenstart

mit NFC und ordentlichem Display?

sepp_augstein 10. Mär 2020 / Themenstart

Finde leider nur Smartphones und das Fitnessband. Hat jemand evtl. nen Direktlink?

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Cirrus7 Incus A300 - Test

Wir testen den Incus A300 von Cirrus7, einen passiv gekühlten Mini-PC für AMDs Ryzen 2000G/3000G.

Cirrus7 Incus A300 - Test Video aufrufen
Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht: Acht Wörter sollen reichen
Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht
Acht Wörter sollen reichen

Auszüge von mehr als acht Wörtern sollen beim Leistungsschutzrecht lizenzpflichtig werden, von Vorschaubildern ist keine Rede mehr.
Von Justus Staufburg

  1. Medienstaatsvertrag Droht wirklich das Ende des Urheberrechts?
  2. Leistungsschutzrecht Drei Wörter sollen ...
  3. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
  2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
  3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück

    •  /