Abo
  • Services:

Smartphones: Xiaomi bestätigt Werbung im Einstellungsmenü

Ein Reddit-Nutzer hat kürzlich Werbung in den Einstellungen seines Xiaomi-Smartphones entdeckt, die auch nach Abschaltung der entsprechenden Option nicht verschwand. Der Hersteller hat die Praxis jetzt bestätigt - als "integralen Bestandteil des Geschäftsmodells".

Artikel veröffentlicht am ,
Xiaomi steht wegen Werbeanzeigen im Einstellungsmenü in der Kritik.
Xiaomi steht wegen Werbeanzeigen im Einstellungsmenü in der Kritik. (Bild: GREG BAKER/AFP/Getty Images)

Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi hat The Verge bestätigt, dass im Einstellungsmenü seiner Geräte Werbung angezeigt werden kann. Entsprechende Anzeigen hatte ein Xiaomi-Nutzer auf Reddit publik gemacht.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Xiaomi zufolge ist Werbung ein "integraler Bestandteil von Xiaomis Internet-Diensten" und demnach "eine Schlüsselkomponente im Geschäftsmodell des Unternehmens", wie der Hersteller The Verge mitteilte. "Wir werden weiterhin unsere Nutzererfahrung unterstützen, indem wir es ermöglichen, die Werbeanzeigen abzustellen".

Anzeigen sollen sich eigentlich abschalten lassen

Eigentlich sollten sich die Anzeigen nach Deaktivierung einer Einstellung abschalten lassen, was allerdings bei dem betroffenen Nutzer nicht funktionierte. Die von ihm verbreitete Anzeige befindet sich zwischen den Menüpunkten der Einstellungen und ist deutlich von den Systemoptionen zu unterscheiden.

Xiaomi verkauft seine Geräte zu einem sehr niedrigen Preis, ein großer Teil des Umsatzes soll mit Webdiensten erzielt werden - und eben mit Werbung. Auf Xiaomi-Smartphones sind zahlreiche Apps vorinstalliert, wie es auch andere Hersteller machen. Diese können Nutzer noch relativ leicht ignorieren, ärgerlich ist lediglich, wenn sie sich nicht deinstallieren lassen und so Speicherplatz blockieren.

Werbung im Einstellungsmenü hingegen ist kaum zu ignorieren, daher dürften die meisten Nutzer dies als störend empfinden. Unklar ist, weshalb der Reddit-Nutzer die Anzeigen nicht abschalten konnte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Razer DeathAdder Elite Destiny 2 Edition für 29€ statt 65,99€ im Vergleich und Razer...
  2. 79,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 103€)
  3. (u. a. WARHAMMER für 11,99€ und WARHAMMER II für 32,99€)
  4. 43,99€ (Bestpreis!)

plutoniumsulfat 21. Sep 2018 / Themenstart

Und ich lache dann, wenn Apple damit in 3-4 Jahren auch anfängt.

plutoniumsulfat 21. Sep 2018 / Themenstart

Genau, was da im Hintergrund werkelt, ist den meisten egal. Wie, da werden alle...

Cok3.Zer0 20. Sep 2018 / Themenstart

Wirklich sehr blöd. Auch dass man auf die Artikel-Seite verlinkt, wenn man auf die...

tm85 20. Sep 2018 / Themenstart

Einige hier haben das mit dem VPN auch falsch verstanden. Es wird nicht der ganze Traffic...

Ely 20. Sep 2018 / Themenstart

Wir haben so 'nen Sony TV mit Smart-Funktionen. Das Ding ist etwa zwei bis drei Jahre...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
    3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

      •  /