Abo
  • Services:

Smartphones: Xiaomi bestätigt Werbung im Einstellungsmenü

Ein Reddit-Nutzer hat kürzlich Werbung in den Einstellungen seines Xiaomi-Smartphones entdeckt, die auch nach Abschaltung der entsprechenden Option nicht verschwand. Der Hersteller hat die Praxis jetzt bestätigt - als "integralen Bestandteil des Geschäftsmodells".

Artikel veröffentlicht am ,
Xiaomi steht wegen Werbeanzeigen im Einstellungsmenü in der Kritik.
Xiaomi steht wegen Werbeanzeigen im Einstellungsmenü in der Kritik. (Bild: GREG BAKER/AFP/Getty Images)

Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi hat The Verge bestätigt, dass im Einstellungsmenü seiner Geräte Werbung angezeigt werden kann. Entsprechende Anzeigen hatte ein Xiaomi-Nutzer auf Reddit publik gemacht.

Stellenmarkt
  1. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  2. University of Stuttgart, Stuttgart

Xiaomi zufolge ist Werbung ein "integraler Bestandteil von Xiaomis Internet-Diensten" und demnach "eine Schlüsselkomponente im Geschäftsmodell des Unternehmens", wie der Hersteller The Verge mitteilte. "Wir werden weiterhin unsere Nutzererfahrung unterstützen, indem wir es ermöglichen, die Werbeanzeigen abzustellen".

Anzeigen sollen sich eigentlich abschalten lassen

Eigentlich sollten sich die Anzeigen nach Deaktivierung einer Einstellung abschalten lassen, was allerdings bei dem betroffenen Nutzer nicht funktionierte. Die von ihm verbreitete Anzeige befindet sich zwischen den Menüpunkten der Einstellungen und ist deutlich von den Systemoptionen zu unterscheiden.

Xiaomi verkauft seine Geräte zu einem sehr niedrigen Preis, ein großer Teil des Umsatzes soll mit Webdiensten erzielt werden - und eben mit Werbung. Auf Xiaomi-Smartphones sind zahlreiche Apps vorinstalliert, wie es auch andere Hersteller machen. Diese können Nutzer noch relativ leicht ignorieren, ärgerlich ist lediglich, wenn sie sich nicht deinstallieren lassen und so Speicherplatz blockieren.

Werbung im Einstellungsmenü hingegen ist kaum zu ignorieren, daher dürften die meisten Nutzer dies als störend empfinden. Unklar ist, weshalb der Reddit-Nutzer die Anzeigen nicht abschalten konnte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  2. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)

plutoniumsulfat 21. Sep 2018 / Themenstart

Und ich lache dann, wenn Apple damit in 3-4 Jahren auch anfängt.

plutoniumsulfat 21. Sep 2018 / Themenstart

Genau, was da im Hintergrund werkelt, ist den meisten egal. Wie, da werden alle...

Cok3.Zer0 20. Sep 2018 / Themenstart

Wirklich sehr blöd. Auch dass man auf die Artikel-Seite verlinkt, wenn man auf die...

tm85 20. Sep 2018 / Themenstart

Einige hier haben das mit dem VPN auch falsch verstanden. Es wird nicht der ganze Traffic...

Ely 20. Sep 2018 / Themenstart

Wir haben so 'nen Sony TV mit Smart-Funktionen. Das Ding ist etwa zwei bis drei Jahre...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Neues Produkt USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
  2. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /