Abo
  • Services:
Anzeige
Key Lime Pie aus Florida
Key Lime Pie aus Florida (Bild: Brett Deering/Getty Images)

Smartphones und Tablets: Heißt die übernächste Android-Version Key Lime Pie?

Key Lime Pie aus Florida
Key Lime Pie aus Florida (Bild: Brett Deering/Getty Images)

Noch hat Google die kommende Android-Version nicht offiziell angekündigt, da gibt es schon ein erstes Gerücht, welchen Codenamen die übernächste Android-Version tragen wird: Key Lime Pie. Benannt nach einer aus dem US-Bundesstaat Florida stammenden Süßspeise.

Key Lime Pie könnte der Codename der übernächsten Android-Version sein. Das will jedenfalls The Verge aus einer verlässlichen Quelle erfahren haben, die bereits den Codenamen der nun anstehenden Android-Version ausgeplaudert hatte: Jelly Bean. Die Jelly-Bean-Version von Android ist von Google bisher aber weder bestätigt noch angekündigt worden.

Anzeige

Es wird erwartet, dass die Android-Version Jelly Bean noch in diesem Jahr vorgestellt wird. Dabei könnte es sich um Android 5.0 handeln. Aktuell ist derzeit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich. Seit der ersten Android-Version hat Google dem Mobilbetriebssystem Codenamen gegeben, die aus der Welt der Nach- oder Süßspeisen stammen.

Die übernächste Android-Version soll als Codenamen Key Lime Pie tragen. Key Lime Pie kann mit Limettenkuchen übersetzt werden und stammt aus dem US-Bundesstaat Florida. Es ist ein süßer Kuchen mit einer sauren Limettenfüllung.

Tablets mit Jelly Bean kommen im zweiten Quartal 2012

Nach einem aktuellen Bericht kommen erste Tablets mit Jelly Bean alias Android 5.0 noch im zweiten Quartal 2012 auf den Markt. Sie sollen dann in der Lage sein, auch mit Windows 8 zu funktionieren. Denn es wird erwartet, dass Google mit Jelly Bean in den Netbook- und Notebookmarkt vorstoßen will.

Nach einem Bericht von Techradar will Asus als einer der ersten Hersteller ein Update auf Jelly Bean veröffentlichen, sobald es verfügbar ist. Bisher ist Asus der einzige Gerätehersteller, der weltweit bereits Updates auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich für zwei Tablets verteilt hat. Neben dem Eee Pad Transformer Prime hat kürzlich das Eee Pad Transformer das Update erhalten.

Außer Asus hat bislang nur Motorola ein Update auf Android 4.0 für das Xoom veröffentlicht, allerdings noch nicht für den deutschen Markt. Auch alle Android-Smartphones warten weiter auf ein Update auf Android 4.0, lediglich zwei Nexus-Modelle von Google haben das Update bereits erhalten.


eye home zur Startseite
Netspy 07. Mär 2012

Wo habe ich denn getrollt? Schau dir doch einfach die offiziellen Statistiken von Google...

Felon 05. Mär 2012

15. März fürs S2 geht das Gerücht um. Laut Samsung irgendwann im März...

treuer Poster 05. Mär 2012

Auf Tablets mit Android 5.0 kann Windows 8 parallel laufen: https://www.golem.de/news...

Himmerlarschund... 05. Mär 2012

Selbst da ist ja meistens ein veraltetes OS drauf!

amfa 05. Mär 2012

"Bisher ist Asus der einzige Gerätehersteller, der weltweit bereits Updates auf Android 4...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden
  2. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  3. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg
  4. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ + 3,99€ Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. bei Caseking

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Unity weiter nutzen

    ve2000 | 04:56

  2. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 04:44

  3. Re: Unverschlüsselte Grundversorgung

    teenriot* | 04:41

  4. Re: The end.

    lottikarotti | 03:15

  5. Re: Wir kolonialisieren

    Bouncy | 03:11


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel