Smartphones und Tablets: Fünf Nexus-Geräte zum fünften Geburtstag von Android?

Angeblich am 5. November 2012 wird Google gleich fünf Nexus-Geräte vorstellen oder anbieten. Denn an dem Tag ist der fünfte Geburtstag von Android, das 2007 angekündigt wurde.

Artikel veröffentlicht am ,
Android wird am 5. November 2012 fünf Jahre.
Android wird am 5. November 2012 fünf Jahre. (Bild: Josep Lago/AFP/Getty Images)

Am 5. November 2007 hatte Google das Mobilbetriebssystem Android vor knapp fünf Jahren vorgestellt und eine zuverlässige Quelle hat dem Blog Talkandroid.com gesteckt, dass an diesem Tag einiges passieren wird. Denn am fünften Geburtstag von Android wolle Google entweder fünf neue Nexus-Geräte vorstellen oder sogar schon auf den Markt bringen. Falls Letzteres zutrifft, könnte die Vorstellung der Geräte etwas früher sein.

Google arbeitet mit bis zu fünf Geräteherstellern zusammen

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftl. Mitarbeiter*in - Kommunikations-Infrastruktur- en für datengetriebene Techn. ... (m/w/d)
    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
  2. Softwareentwickler Android TK App (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
Detailsuche

Diese Angaben untermauern einen Bericht aus der zurückliegenden Woche, als erstmals bekanntwurde, wonach Google an mindestens fünf Nexus-Geräten arbeite. Diese werden wohl mit bis zu fünf unterschiedlichen Geräteherstellern entwickelt. Diese Nexus-Geräte sollen bis November 2012 vorgestellt werden. Bei den fünf Geräten könnte es sich sowohl um Smartphones und Tablets handeln, die dann mit Android 5 alias Jelly Bean laufen sollen. Es wäre denkbar, dass Android 5 alias Jelly Bean Ende Juni 2012 auf der Google-IO vorgestellt wird.

Die Nexus-Linie sind spezielle Android-Geräte, auf denen Googles Mobilbetriebssystem in der Basisversion läuft. Es gibt also nicht die sonst bei den Hardwareherstellern üblichen Anpassungen an der Bedienung und der Oberfläche von Android. Bisher hatte Google immer einen Hardwarepartner ausgewählt, mit dem ein Nexus-Gerät entworfen wurde. Der Vertrieb der Nexus-Modelle hat sich in den vergangenen Jahren gewandelt. An die Stelle des Direktvertriebs durch Google ist eine Vermarktung wie bei anderen Android-Geräten getreten. Erst seit Ende April 2012 verkauft Google das mit Samsung entwickelte Galaxy Nexus wieder über das Internet.

Erstes Nexus-Tablet wird erwartet

Noch ist nicht klar, wie viele der Nexus-Geräte Smartphones und wie viele Tablets sein werden. Bisher hat Google immer nur Smartphones im Rahmen der Nexus-Modellreihe veröffentlicht. Schon länger gibt es das Gerücht, dass Google zusammen mit Asus das erste Nexus-Tablet entwickelt, das nach den letzten Vermutungen noch im Juli 2012 erscheint.

Golem Karrierewelt
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
  2. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Mit der Erweiterung der Nexus-Partner will Google auch Sorgen zerstreuen, dass Android-Lizenznehmer gegenüber Motorola benachteiligt werden, denn Motorola gehört nun zu Google. Seit der Kaufankündigung im August 2011 gab es bei den Android-Lizenznehmern die Sorge, dass Motorola von Google bei der Entwicklung von Android-Geräten bevorzugt werde.

Im Rahmen der Entwicklung der Nexus-Geräte sollen die Partner die Möglichkeit erhalten, jeweils rund zwölf Mitarbeiter in Googles Hauptquartier zu entsenden, um dort mit den Android-Verantwortlichen zusammenzuarbeiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Unix-Nachfolger
Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3

Die Entwicklung der Audio-Kompression und die schwierige MP3-Patentsituation hätte ohne das Nein eines Anwalts wohl anders ausgesehen.

Unix-Nachfolger: Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3
Artikel
  1. Vision, Disruption, Transformation: Populäre Denkfehler in der Digitalisierung
    Vision, Disruption, Transformation
    Populäre Denkfehler in der Digitalisierung

    Der Essay Träge Transformation hinterfragt Schlagwörter des IT-Managements und räumt mit gängigen Vorstellungen auf. Die Lektüre ist aufschlussreich und sogar lustig.
    Eine Rezension von Ulrich Hottelet

  2. Mireo Plus H: Brandenburgischer Verkehrsbetrieb kauft Brennstoffzellenzüge
    Mireo Plus H
    Brandenburgischer Verkehrsbetrieb kauft Brennstoffzellenzüge

    Siemens liefert sieben mit Wasserstoff betriebene Züge an den Verkehrsbetrieb NEB. Sie sollen ab Ende 2024 im Einsatz sein.

  3. Pro Electric SuperVan: Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW
    Pro Electric SuperVan
    Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW

    Ford hat auf dem Goodwood Festival of Speed den Ford Pro Electric SuperVan gezeigt, der die Tradition der Transit-Showcars des Unternehmens fortsetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime Video: Filme leihen 0,99€ • Alternate: Gehäuse & Co. von Fractal Design • Nur noch heute: 16.000 Artikel günstiger bei MediaMarkt • MindStar (Samsung 970 EVO Plus 250GB 39€) • Hori RWA 87,39€ • Honor X7 128GB 150,42€ • Phanteks Eclipse P200A + Glacier One 280 157,89€ [Werbung]
    •  /