Abo
  • IT-Karriere:

Smartphones und Streaming: Xiaomi-Geräte bei Media Markt und Saturn verfügbar

Die beiden großen Elektronikmarktketten Media Markt und Saturn nehmen Xiaomi-Geräte ins Sortiment. Neben Smartphones wird auch die aktuelle Streamingbox des Herstellers dort verkauft. Offiziell ist Xiaomi weiterhin nicht in Deutschland vertreten.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Pocophone F1 von Xiaomi
Das Pocophone F1 von Xiaomi (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Wer sich für Xiaomi-Produkte interessiert, kann diese neuerdings auch bei Media Markt und Saturn beziehen. Die beiden großen Elektronikmarktketten haben etliche Xiaomi-Produkte ins Sortiment genommen. Bei beiden Elektronikmärkten gibt es die gleiche Auswahl an Produkten. Neben Xiaomi-Smartphones wird auch die Streamingbox des chinesischen Herstellers angeboten. Weitere Xiaomi-Produkte gibt es derzeit bei Media Markt und Saturn nicht.

Stellenmarkt
  1. Unternehmercoach GmbH, Eschbach
  2. Deloitte, verschiedene Standorte

Offiziell ist Xiaomi weiterhin nicht in Deutschland vertreten; ist aber bereits in verschiedenen europäischen Ländern wie etwa Österreich aktiv. Die Verfügbarkeit bei den beiden großen Elektronikmarktketten könnte ein Hinweis darauf sein, dass Xiaomi bald offiziell auch in Deutschland vertreten ist. Schon seit längerem haben größere deutsche Händler Xiaomi-Produkte ins Sortiment genommen. Mit Media Markt und Saturn gehören die beiden großen Elektronikmarktketten nun ebenfalls dazu.

Bei beiden Ketten gibt es das neue Modell Pocophone F1, das Topmodell Mi 8, das Redmi Note 5 sowie die beiden Android-One-Modelle Mi A2 sowie Mi A2 Lite. Alle Smartphones werden zu derzeit marktüblichen Preisen angeboten. In beiden Märkten wird eine Lieferzeit von einigen Tagen angegeben, manchmal müssen Kunden aber auch eine Woche auf eine Bestellung warten.

Xiaomis aktuelle Streamingbox

Zudem wird die aktuelle Xiaomi-Streamingbox Mi Box S bei Media Markt und Saturn angeboten, die es ansonsten derzeit bei keinem großen deutschen Händler gibt. Die Android-TV-Streamingbox kann 4K-Inhalte abspielen, hat eine Fernbedienung mit Sprachsteuerung und ist mit dem Google Assistant versehen. In Deutschland wird der Markt von Android-TV-Streamingboxen vor allem von Nvidias Shield TV bestimmt. Google selbst verkauft schon lange keine eigenen Android-TV-Streamingboxen mehr.

Derzeit ist nicht bekannt, ob Media Markt und Saturn das Sortiment an Xiaomi-Geräten weiter aufstocken werden. Vor allem im Smartphone-Segment gibt es noch weitere Geräte, Xiaomi verkauft auch Elektronikprodukte abseits von Smartphones und Streamingboxen.

Mehr dazu:



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)
  3. 25,99€
  4. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)

Targi 12. Dez 2018

Warum erzählst du so einen absoluten Schwachsinn, wenn du ganz offensichtlich überhaupt...

TrollNo1 12. Dez 2018

Ah gut zu hören. Das mit der gleichen hardware in Mi8 und Mix 2S hab ich schon gelesen...

timistcool 12. Dez 2018

Die original ROMs sind voller Xiamo tracking. Einfach LineageOS installieren, dann ist...

JackIsBlack 11. Dez 2018

Was wäre denn ein Mehrwegtelefon?

ChMu 11. Dez 2018

Ist es nicht ziemlich egal was vieleicht und eventuell in 5 Jahren passiert wenn das...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkbook 13s - Test

Das Thinkbook wirkt wie eine Mischung aus teurem Thinkpad und preiswerterem Ideapad. Das klasse Gehäuse und die sehr gute Tastatur zeigen Qualität, das Display und die Akkulaufzeit sind die Punkte, bei denen gespart wurde.

Lenovo Thinkbook 13s - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

    •  /