Smartphones und Co.: Xiaomi verzichtet künftig auf das "Mi"

Zehn Jahre nach dem Smartphone Mi 1 will Xiaomi den Zusatz Mi künftig nicht mehr verwenden, sondern sich auf den Firmennamen konzentrieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Mi soll es künftig offenbar nicht mehr in den Produktnamen von Xiaomi geben.
Mi soll es künftig offenbar nicht mehr in den Produktnamen von Xiaomi geben. (Bild: NICOLAS ASFOURI/AFP via Getty Images)

Geräte des chinesischen Herstellers Xiaomi werden in Zukunft nicht mehr den Zusatz "Mi" tragen. Das bestätigte das Unternehmen der Webseite XDA Developers. Das erste Gerät ohne Mi ist das jüngst in China vorgestellte Smartphone Mix 4.

Stellenmarkt
  1. SAP CS Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Hamburg
  2. Produktmanager Enterprise IAM Services (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
Detailsuche

Das Vorgängermodell hieß Mi Mix 3, auch die in Deutschland verkauften Smartphones tragen das Kürzel - etwa das Mi 11. Auch die Webseite von Xiaomi lautet mi.com. Der Hersteller hatte die Kurzform seines Namens ursprünglich für den Android-Fork MIUI verwendet, ab 2011 aber auch für andere Produkte.

Damals erschien mit dem Mi 1 das erste Smartphone von Xiaomi. In den folgenden Jahren wurde vor allem außerhalb Chinas auf die Präsenz des Namens Mi gesetzt, möglicherweise, weil er besser auszusprechen ist als Xiaomi.

Xiaomi gehört zu den Topherstellern bei Smartphones

Mittlerweile ist Xiaomi einer der größten Smartphone-Hersteller der Welt. In Europa konnte das Unternehmen im zweiten Quartal 2021 Samsung von der Spitze der erfolgreichsten Smartphone-Produzenten verdrängen. Der Absatz an Smartphones steigt seit mehreren Quartalen, gegenüber dem zweiten Quartal 2020 konnte Xiaomi seine Verkäufe um 67,1 Prozent verbessern.

Xiaomi Mi 11 5G Smartphone + Kopfhörer (6,81" Amoled DotDisplay + AdaptiveSync, 8+128GB, 108MP OIS Triple-Front und 20MP Frontkamera, Dual-5G SIM, Android 11.0, MIUI 12.5) GRAU - [Exklusiv bei Amazon]
Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Xiaomi stellt neben Smartphones auch eine Reihe weiterer Elektrogeräte her: etwa Fernseher, Notebooks, Kühlschränke, Smartwatches, E-Tretroller und Haartrockner. Auch bei diesen Geräten soll laut XDA Developers künftig auf Mi verzichtet und stattdessen Xiaomi verwendet werden.

Denkbar ist, dass Xiaomi mittlerweile davon ausgeht, dass die Marke weltweit bekannt ist und entsprechend von den Kunden auch ausgesprochen werden kann. Im Smartphone-Bereich dürfte diese Taktik durchaus aufgehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Y - The Last Man
Eine Welt der Frauen

Vor knapp 20 Jahren wurde das erste Comic-Heft veröffentlicht, einige Jahre war die Fernsehserie Y - The Last Man in Entwicklung. Jetzt ist sie endlich bei Disney+.
Eine Rezension von Peter Osteried

Y - The Last Man: Eine Welt der Frauen
Artikel
  1. Huawei und Xiaomi: Litauen warnt vor chinesischen 5G-Smartphones
    Huawei und Xiaomi
    Litauen warnt vor chinesischen 5G-Smartphones

    Die litauische Regierung rät von der Nutzung chinesischer Smartphones ab. Diese könnten heruntergeladene Inhalte zensieren.

  2. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

  3. Call of Duty: Vanguard schon in der Beta von Cheatern geplagt
    Call of Duty
    Vanguard schon in der Beta von Cheatern geplagt

    Die uralte Code-Basis fällt Activision auf die Füße. Schon jetzt klagen Spieler der Beta-Version des neuen Call of Duty über Cheater.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • Gran Turismo 7 25th Anniversary PS4/PS5 vorbestellbar 99,99€ • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Astro Gaming A20 + Deathloop PS5 139,99€ [Werbung]
    •  /