Abo
  • Services:

Smartphones: Viermal so viele Android-Smartphones wie iPhones verkauft

Im zweiten Quartal 2012 hatAndroid mit fast 70 Prozent die Marktdominanz bei Smartphone-Betriebssystemen weiter gesteigert. Es wurden mehr als viermal so viele Android-Smartphones wie iPhones verkauft. Auch Microsofts Windows-Phone-Plattform legte zu.

Artikel veröffentlicht am ,
Erstmals wurden über 100 Millionen Android-Smartphones in einem Quartal verkauft.
Erstmals wurden über 100 Millionen Android-Smartphones in einem Quartal verkauft. (Bild: Josep Lago/AFP/Getty Images)

Googles Smartphone-Betriebssystem Android hat im zweiten Quartal 2012 nochmals deutlich auf dem Weltmarkt zugelegt, melden die Marktforscher von Canalys. Android hat im zweiten Quartal 2012 einen Marktanteil von 68,1 Prozent erreicht, was 107,8 Millionen verkauften Android-Smartphones entspricht. Damit wurden erstmals mehr als 100 Millionen Android-Smartphones in einem Quartal verkauft; die 50-Prozent-Marke wurde somit deutlich überschritten. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag Androids Marktanteil laut Canalys bei 47,6 Prozent.

Stellenmarkt
  1. August Beck GmbH & Co. KG, Winterlingen
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach

Damit wurden im zurückliegenden Quartal über viermal so viele Smartphones mit Android wie mit iOS abgesetzt. Einen so enormen Abstand zwischen Android und iOS hat es bisher nicht gegeben. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum ging der iOS-Marktanteil sogar leicht zurück. Damals wurden 18,9 Prozent iPhones verkauft, im zweiten Quartal 2012 waren es nur noch 16,4 Prozent. Insgesamt wurden 26 Millionen iPhones in diesem Zeitraum verkauft.

Smartphone-PlattformVerkaufte SmartphonesMarktanteil
1. Android107,8 Millionen68,1 Prozent
2. iOS26,0 Millionen16,4 Prozent
3. Blackberry8,5 Millionen5,4 Prozent
4. Symbian6,4 Millionen4,1 Prozent
5. Windows Phone5,1 Millionen3,2 Prozent
6. Bada3,3 Millionen2,1 Prozent
Weltweite Smartphone-Plattformen im zweiten Quartal 2012 (Quelle: Canalys)

Die übrigen Smartphone-Plattformen folgen den beiden dominierenden Betriebssystemen mit erheblichem Abstand. Erhebliche Einbußen gibt es bei der Symbian-Plattform, die vom dritten auf den vierten Platz abrutscht. Einen leichten Zuwachs verzeichnete Microsofts Windows-Phone-Plattform.

Den dritten Rang nimmt im zweiten Quartal 2012 die Blackberry-Plattform von Research In Motion (RIM) ein - bei sinkenden Marktanteilen. Der Blackberry-Anteil ging von 11,6 Prozent auf 5,4 Prozent ganz erheblich zurück. Im zurückliegenden Quartal wurden noch 8,5 Millionen Blackberry-Smartphones verkauft. Das Vorrücken auf den dritten Platz hat Blackberry vor allem der Symbian-Schwäche zu verdanken.

Der Symbian-Anteil brach von 16,8 Prozent im vergleichbaren Vorjahreszeitraum auf nun mehr 4,1 Prozent erheblich ein. Im ersten Quartal 2012 unterschritt Symbian erstmals seit Jahren die Zehnprozentmarke, nun sind es weniger als 5 Prozent. Nur noch 6,4 Millionen Symbian-Smartphones wurden im zweiten Quartal 2012 verkauft; im Vorjahresquartal waren es noch 18,1 Millionen. Vor allem Nokia setzt auf Symbian-Smartphones. Die aktuellen Zahlen belegen, dass der Druck auf Nokia enorm ist, mit Windows Phone Marktanteile zurückzugewinnen.

Microsofts Windows-Phone-Plattform legt zu

Im zweiten Quartal 2012 kam Microsofts Smartphone-Plattform erstmals seit der Markteinführung im Oktober 2010 auf einen Marktanteil von über 3 Prozent und erkämpfte sich damit den fünften Platz. Damit war Windows Phone neben Android im vergangenen Quartal das einzige Smartphone-Betriebssystem, das einen Zuwachs verzeichnen konnte. 5,1 Millionen Windows-Phone-Smartphones wurden im zweiten Quartal 2012 verkauft. Der Erfolg ist vor allem auf den Microsoft-Partner Nokia zurückzuführen. Von den 5,1 Millionen Windows-Phone-Smartphones waren 4 Millionen Lumia-Smartphones von Nokia.

Der Marktanteil von Samsungs Bada-Plattform ging von 2,9 Prozent auf 2,1 Prozent zurück. 3,3 Millionen Bada-Smartphones wurden im zweiten Quartal 2012 auf dem Weltmarkt verkauft. Damit rutschte Bada vom fünften auf den sechsten Platz ab.

Canalys sieht im zweiten Quartal 2012 ein Smartphone-Wachstum von 46,9 Prozent auf 158,3 Millionen Geräte. Die Marktforscher von IDC hatten in der vorigen Woche einen Zuwachs von 42,1 Prozent und 153,9 Millionen verkaufte Geräte ermittelt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 529€ (Bestpreis!) - Das Galaxy Tab E erhalten Sie im Rahmen der Superdeals-Aktion von Samsung.
  2. 375€ (Vergleichspreis Smartphone je nach Farbe ca. 405-420€. Speicherkarte über 30€)
  3. 279€ - Bestpreis!
  4. 186,55€ (Vergleichspreis 219,99€)

gollumm 18. Aug 2012

Ich würde mal sagen, dass das in beiden Fällen nur was mit dem Preis zu tun hat. Die...

JanZmus 06. Aug 2012

Wenn du den Akku bei Amazon bestellst am Samstag nachmittags, nützt dir das doch auch...

SSD 04. Aug 2012

Darf ich dich korrigieren? Wer will schon gerne Ego sein? (Stickwort Fairtrade) Wenn...

jack-jack-jack 03. Aug 2012

bzw. deren Anteile Acer Alcatel HTC Huawei LG Motorola Panasonic Samsung Sony ???

Anonymer Nutzer 03. Aug 2012

Also ich hab das N9 und das E7. Und ich kann immer nicht so ganz nachvollziehen was das...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018)

Das Lenovo Thinkpad X1 Extreme wird das neue Top-Notebook des Unternehmens. Wir haben es samt Docking-Station auf der Ifa 2018 ausprobiert.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /