Abo
  • Services:

Smartphones: Textnachricht legt iPhone zeitweise lahm

Die aktuelle iOS-Version hat ein Problem: Ein Fehler bringt ein iPhone zum Absturz. Der Empfang einer speziell formatierten Textnachricht genügt. Ein Patch von Apple dürfte in Arbeit sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Apples iPhone kann mit einer Nachricht zum Neustart gebracht werden.
Apples iPhone kann mit einer Nachricht zum Neustart gebracht werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Es ist ärgerlich, wenn das Smartphone unbenutzbar ist. Dieses Problem kann sich für iPhone-Besitzer derzeit ergeben. Ein Fehler bei der Verarbeitung empfangener Nachrichten führt dazu, dass das Smartphone erst nicht reagiert. Es dauert dann mehrere Minuten, bis es zu einem Geräteneustart kommt. Das berichten übereinstimmend Everything Apple Pro und der französische Entwickler Vincedes3.

Zwei Verfahren bekannt

Stellenmarkt
  1. OXEA, Oberhausen
  2. ITZ Informationstechnologie GmbH, Essen

Ein solcher Angriff ist mit zwei unterschiedlichen Verfahren möglich, die Everything Apple Pro ausführlich in einem Video dokumentiert. In beiden Fällen genügt der Empfang einer Mitteilung, die jeweilige Formatierung und die angreifbaren iOS-Versionen sind unterschiedlich. Der eine Fehler wurde von Apple wohl bereits korrigiert, so dass er nur funktioniert, wenn auf dem Smartphone noch iOS 10.1.1 läuft. Der zweite Fehler steckt auch im aktuellen iOS 10.2.1. Apple arbeitet wohl an einer Fehlerkorrektur, denn in einer Betaversion soll der Fehler nicht mehr ausgenutzt werden können, berichtet Vincedes3.

Beide Angriffe sehen vor, dass ganz speziell formatierte Nachrichten erforderlich sind, um den Fehler zu verursachen. Angreifer können mit den entsprechend präparierten Nachrichten dafür sorgen, die iPhones anderer außer Betrieb zu setzen, indem sie immer wieder entsprechend präparierte Mitteilungen versenden. Nach einem Geräteneustart läuft das Smartphone zwar wieder ohne Probleme, wenn dann jedoch wieder eine weitere präparierte Nachricht kommt, bleibt es wieder hängen.

Erhalt der Nachricht genügt schon

Das Opfer muss die präparierte Nachricht nur erhalten - schon bleibt das Smartphone hängen und es kommt dann zu einem Neustart des Betriebssystems. Damit sind potenziell alle Apple-Smartphones mit aktuellem Betriebssystem anfällig. Die Wartezeit bis zum Geräteneustart kann verlängert werden, indem die Länge der Nachricht erhöht wird. Dann braucht das Betriebssystem offenbar länger, um sich wieder zu fangen und den Geräteneustart durchzuführen.

Wann Apple ein Update bereitstellt, ist noch nicht bekannt. Es ist aber davon auszugehen, dass der Fehler auch bald in der aktuellen iOS-Version korrigiert wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. 59,79€ inkl. Rabatt
  3. 915€ + Versand

Anonymer Nutzer 20. Jan 2017

www.gidf.de ;)

jum2600 20. Jan 2017

iMessage Nachricht von eine anderen Person erhalten und dann in der Übersicht den Chat...

Nikolaus117 20. Jan 2017

Man muss es als MMS schicken. mit iMessage zu iMessage klappt es gut. Habs mir selbst...

Golum 19. Jan 2017

...damit die Leute wieder mehr SMS verschicken. Apropos, wie hiess eigentlich nochmal der...

DebugErr 19. Jan 2017

"Ich bin besser als wie du nicht gut bist als wie ich!"


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies
UHD-Blu-ray im Langzeit-Test
Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies

Die Menschen streamen Filme und Serien ... alle Menschen? Nein! Eine unbeugsame Redaktion hört nicht auf, auch Ultra-HD-Blu-rays zu kaufen und zu testen.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Oppo Digital Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger
  2. Cars 3 und Coco in HDR Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray
  3. 4K-UHD-Blu-ray Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

    •  /