Abo
  • Services:
Anzeige
Apples iPhone kann mit einer Nachricht zum Neustart gebracht werden.
Apples iPhone kann mit einer Nachricht zum Neustart gebracht werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Smartphones: Textnachricht legt iPhone zeitweise lahm

Apples iPhone kann mit einer Nachricht zum Neustart gebracht werden.
Apples iPhone kann mit einer Nachricht zum Neustart gebracht werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Die aktuelle iOS-Version hat ein Problem: Ein Fehler bringt ein iPhone zum Absturz. Der Empfang einer speziell formatierten Textnachricht genügt. Ein Patch von Apple dürfte in Arbeit sein.

Es ist ärgerlich, wenn das Smartphone unbenutzbar ist. Dieses Problem kann sich für iPhone-Besitzer derzeit ergeben. Ein Fehler bei der Verarbeitung empfangener Nachrichten führt dazu, dass das Smartphone erst nicht reagiert. Es dauert dann mehrere Minuten, bis es zu einem Geräteneustart kommt. Das berichten übereinstimmend Everything Apple Pro und der französische Entwickler Vincedes3.

Anzeige

Zwei Verfahren bekannt

Ein solcher Angriff ist mit zwei unterschiedlichen Verfahren möglich, die Everything Apple Pro ausführlich in einem Video dokumentiert. In beiden Fällen genügt der Empfang einer Mitteilung, die jeweilige Formatierung und die angreifbaren iOS-Versionen sind unterschiedlich. Der eine Fehler wurde von Apple wohl bereits korrigiert, so dass er nur funktioniert, wenn auf dem Smartphone noch iOS 10.1.1 läuft. Der zweite Fehler steckt auch im aktuellen iOS 10.2.1. Apple arbeitet wohl an einer Fehlerkorrektur, denn in einer Betaversion soll der Fehler nicht mehr ausgenutzt werden können, berichtet Vincedes3.

Beide Angriffe sehen vor, dass ganz speziell formatierte Nachrichten erforderlich sind, um den Fehler zu verursachen. Angreifer können mit den entsprechend präparierten Nachrichten dafür sorgen, die iPhones anderer außer Betrieb zu setzen, indem sie immer wieder entsprechend präparierte Mitteilungen versenden. Nach einem Geräteneustart läuft das Smartphone zwar wieder ohne Probleme, wenn dann jedoch wieder eine weitere präparierte Nachricht kommt, bleibt es wieder hängen.

Erhalt der Nachricht genügt schon

Das Opfer muss die präparierte Nachricht nur erhalten - schon bleibt das Smartphone hängen und es kommt dann zu einem Neustart des Betriebssystems. Damit sind potenziell alle Apple-Smartphones mit aktuellem Betriebssystem anfällig. Die Wartezeit bis zum Geräteneustart kann verlängert werden, indem die Länge der Nachricht erhöht wird. Dann braucht das Betriebssystem offenbar länger, um sich wieder zu fangen und den Geräteneustart durchzuführen.

Wann Apple ein Update bereitstellt, ist noch nicht bekannt. Es ist aber davon auszugehen, dass der Fehler auch bald in der aktuellen iOS-Version korrigiert wird.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 20. Jan 2017

www.gidf.de ;)

jum2600 20. Jan 2017

iMessage Nachricht von eine anderen Person erhalten und dann in der Übersicht den Chat...

Nikolaus117 20. Jan 2017

Man muss es als MMS schicken. mit iMessage zu iMessage klappt es gut. Habs mir selbst...

Golum 19. Jan 2017

...damit die Leute wieder mehr SMS verschicken. Apropos, wie hiess eigentlich nochmal der...

DebugErr 19. Jan 2017

"Ich bin besser als wie du nicht gut bist als wie ich!"



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Carmeq GmbH, Berlin
  2. thyssenkrupp AG, Essen
  3. GK Software AG, St. Ingbert, Schöneck, Köln
  4. endica GmbH, Heilbronn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. und 19% MwSt zurück bekommen

Folgen Sie uns
       


  1. ESTA-Programm

    Curl-Entwickler Stenberg darf nicht in die USA fliegen

  2. EU-Kommission

    Google muss in EU 2,42 Milliarden Euro Strafe zahlen

  3. Core i9-7900X im Test

    Intels 10-Kern-Brechstange

  4. Supercomputer und Datencenter

    Lenovo verabschiedet sich vom PC

  5. United Internet

    1&1 nutzt Glasfasernetz von M-net

  6. Tablet-Projekt

    Jolla will Lizenzeinnahmen für Entschädigungen nutzen

  7. Augmented Reality

    Cast AR trotz Valve-Technologietransfer am Ende

  8. Online-Banking

    Zahlungsdienste der Commerzbank ausgefallen

  9. Fritz-Labor-Version

    AVM baut Mesh-WLAN in seine Router und Repeater ein

  10. Smartphone

    Der Verkauf des Oneplus Five beginnt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
Qubits teleportieren
So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

  1. Lächerliche Peanuts

    dabbes | 12:24

  2. Re: Bietet mal Thinkpads ohne OS an

    Evron | 12:24

  3. Re: Thinkpads sind meiner Meinung nach die...

    FreiGeistler | 12:24

  4. Re: Wie Nintendo seine Switch ignoriert...

    F4yt | 12:21

  5. Re: müssten sich diese Kenntnisse "unmittelbar...

    TWfromSWD | 12:20


  1. 12:39

  2. 12:21

  3. 12:08

  4. 11:34

  5. 11:30

  6. 11:12

  7. 10:59

  8. 10:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel