Abo
  • IT-Karriere:

Smartphones: Sony hat noch keine Antwort auf iPhone und Galaxy S3

Sony will Anfang 2013 ein neues Oberklasse-Smartphone vorstellen. Dieses soll dann zu Apples iPhone und Samsungs Galaxy S3 konkurrenzfähig sein. Damit gesteht der Elektronikkonzern ein, dass er derzeit kein passendes Gerät im Sortiment hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony plant Angriff auf Apple und Samsung.
Sony plant Angriff auf Apple und Samsung. (Bild: Spencer Platt/Getty Images)

Seit einiger Zeit hat es Sony schwer, gegen die Konkurrenz im Smartphone-Segment bestehen zu können. Bereits seit über einem Jahr gehört Sony nicht mehr zu den erfolgreichsten Herstellern, was die Verkaufszahlen von Smartphones betrifft. Das wolle der Konzern nun ändern, erklärte Dennis van Schie, der Marketing- und Vertriebschef von Sony Mobile, der Financial Times. Sony wolle in naher Zukunft ein "Flaggschiffmodell schaffen, das mit Apples iPhones und Samsungs Galaxy S3 konkurrieren kann".

Stellenmarkt
  1. VALEO GmbH, Friedrichsdorf
  2. mobileX AG, München

Damit gesteht Sony ein, dass das Unternehmen derzeit keine ebenbürtigen Geräte zur Konkurrenz von Apple und Samsung vorweisen kann. Noch sei nicht entschieden, wann dieses noch unbekannte Modell vorgestellt wird. Möglicherweise wird es auf der CES in Las Vegas Anfang Januar 2013 präsentiert oder aber einen Monat später in Barcelona auf dem Mobile World Congress. Mit welchen technischen Raffinessen sich Sony von Apple und Samsung abheben will, ist offen.

Kein Smartphone mit Windows Phone 8 geplant

Sony bekräftigte abermals, dass sich der Konzern weiterhin voll auf Android konzentrieren wird. Damit wurde ein Bericht vom September 2012 bekräftigt, wonach es von Sony kein Smartphone mit Windows Phone 8 geben wird. Sony wolle beobachten, wie sich Windows Phone 8 entwickelt. Wenn es ein Erfolg werde, könne Sony schnell reagieren und ebenfalls ein Gerät mit Microsofts Mobilbetriebssystem anbieten, sagte Sony.

Im Tabletsegment wolle Sony weiter aktiv sein, das Hauptaugenmerk wird aber auf Smartphones gerichtet. Der harte Preiskampf im Tabletmarkt sei der Grund dafür, dass das Unternehmen hier weiterhin nur verhalten agieren wolle. Zuletzt zeigte der Konzern Ende August 2012 das Xperia Tablet S auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin. Es sollte dann eigentlich Anfang Oktober 2012 auf den Markt kommen, wegen eines Fertigungsfehlers wurde die Auslieferung jedoch gestoppt. Seit Anfang November 2012 wird es wieder verkauft.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,12€
  2. 4,32€
  3. 3,74€
  4. (-75%) 3,75€

Hu5eL 23. Nov 2012

Verstehe ich nicht... Das Xperia S hat Dualcore und kostet 350¤ (grob ohne Quellen...

Endwickler 19. Nov 2012

Auch wenn ich nicht so genau wie du weiß, was ein zukünftiges Smartphone verweisen wird...

Guardian 19. Nov 2012

@ Nogger iOS pausiert apps. Das hat 0 mit multitasking oder multiprocessing zu tun. Btw...

Paykz0r 16. Nov 2012

Jap, aber das kein anderer das je getan hätte... Da lob ich mir doch Palm und die WebOs...


Folgen Sie uns
       


Akku-Recycling bei Duesenfeld

Das Unternehmen Duesenfeld aus Peine hat ein Verfahren für das Recycling von Elektroauto-Akkus entwickelt.

Akku-Recycling bei Duesenfeld Video aufrufen
Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    •  /