Abo
  • Services:
Anzeige
Samsungs Galaxy S8 wird wohl 800 Euro kosten.
Samsungs Galaxy S8 wird wohl 800 Euro kosten. (Bild: Drew Angerer/Getty Images)

Smartphones: Samsungs Galaxy S8 könnte teuer werden

Samsungs Galaxy S8 wird wohl 800 Euro kosten.
Samsungs Galaxy S8 wird wohl 800 Euro kosten. (Bild: Drew Angerer/Getty Images)

Vorab ist der Preis für Samsungs neues Oberklasse-Smartphone bekanntgeworden. Das Galaxy S8 wird wohl 100 Euro mehr kosten als das Vorgängermodell. Auch die Preise für Zubehör wurden enthüllt.

Das Galaxy S8 wird wohl in der Basisversion für 800 Euro auf den Markt kommen, berichtet die gewöhnlich gut informierte Quelle Evan Blass. Damit wird Samsungs nächstes Topsmartphone 100 Euro teurer als das Galaxy S7. Mit der Einführung des Galaxy S8 wird die Edge-Variante aufgegeben - das war auch schon beim Galaxy Note 7 so, das wegen Problemen mit den Akkus vom Markt genommen wurde.

Spezielle Dockingstation für Galaxy S8 geplant

Obwohl die Edge-Version aufgegeben wird, will Samsung zwei Varianten des Galaxy S8 auf den Markt bringen. Ergänzend zum Basismodell wird es eine Plus-Ausführung geben. Beide Modelle werden einen gebogenen Displayrand aufweisen. Das Galaxy S8 Plus soll ein größeres Display haben und wird mit 900 Euro nochmals 100 Euro teurer als das Basismodell sein.

Anzeige

Außerdem hat Blass die Preise für neues Zubehör genannt. So will Samsung eine Dockingstation namens Dex anbieten. Damit sollen die Galaxy-Modelle eine mit Continuum vergleichbare Funktion erhalten. Mit Microsofts Continuum kann ein Windows-10-Mobile-Smartphone mit Tastatur und Monitor verbunden werden, um wie ein normaler Computer verwendet zu werden. Das soll mittels Dex-Station ebenfalls mit den Galaxy-S8-Modellen möglich sein. Die Dockingstation soll für 150 Euro erscheinen.

Weiteres Zubehör für Galaxy S8

Laut Bless könnten ein neues Gear-VR-Headset und eine neue 360-Grad-Kamera erscheinen. Das neue VR-Headset soll es für 130 Euro geben. Es wird damit teurer als das Vorgängermodell, das derzeit bei Samsung 100 Euro liegt. Die Gear 360 sinkt im Preis und soll 230 Euro kosten. Bisher lag der Listenpreis dafür bei 350 Euro. Weitere Details nennt Blass dazu nicht.

Samsung hat das Galaxy S8 noch nicht offiziell vorgestellt, im Vorfeld sind jedoch bereits viele Ausstattungsdetails bekanntgeworden. Der in den Smartphones eingesetzte Prozessor Exynos 8895 wurde im Februar 2017 vorgestellt. Am 29. März 2017 wird es offiziell vorgestellt. Es wird erwartet, dass beide Smartphones am 21. April 2017 auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
siedenburg2 21. Mär 2017

Das ist so wie mit den anderen Galay Modellen auch. Das Galaxy S7 kommt in Europa auch...

BeFoRe 21. Mär 2017

Verstehe auch nicht warum Leute einen Audi A8 kaufen. Der kann doch nichts, was mein...

Niaxa 21. Mär 2017

Falsch geladen? Immer komplett ausgehen lassen? Wir haben 3 S6 in der Familie und alle...

Niaxa 21. Mär 2017

Falsch. Das S7 war günstiger als das S6.

GPUPower 20. Mär 2017

Ein leistungsstärkeres Handy schadet nichts. Und wenn man das Geld dazu hat, wieso nicht?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GK Software AG, Schöneck
  2. H-O-T Härte- und Oberflächentechnik GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. Daimler AG, Berlin
  4. Horváth & Partners Management Consultants, München, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Mit der Fritz ins Netz

    Teebecher | 03:29

  2. Re: Günstige Alternative?

    YepItsMeSuckers | 03:23

  3. Re: Wo ist da nun das Problem?

    gaym0r | 03:04

  4. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:51

  5. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:48


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel