• IT-Karriere:
  • Services:

Smartphones: Samsung startet Android-10-Beta für Galaxy S10

Samsungs Galaxy-S10-Smartphones wurden mit Android 9 ausgeliefert, der südkoreanische Hersteller dürfte allerdings bald das Upgrade auf Android 10 bringen: Eine geschlossene Beta ist bereits gestartet, auch in Deutschland können Nutzer teilnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10+
Das Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10+ (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Der südkoreanische Hersteller Samsung hat eine geschlossene Beta für Android 10 auf den Galaxy-S10-Modellen gestartet. Das hat das Unternehmen in einem Blogbeitrag angekündigt. Auf Nachfrage von Golem.de hat Samsung bestätigt, dass auch Nutzer in Deutschland an der Beta teilnehmen können.

Stellenmarkt
  1. August Storck KG, Halle (Westf.)
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Samsung zufolge ist die Anzahl an Testern allerdings begrenzt - eine Zahl nennt das Unternehmen jedoch nicht. Um die Betaversion installieren zu können, müssen Nutzer zunächst natürlich eines der Galaxy-S10-Modelle besitzen, also das Galaxy S10, das Galaxy S10e oder das Galaxy S10+.

Zudem müssen Nutzer über ein Samsung-Konto verfügen. Damit müssen sie sich in der Samsung Members App anmelden, die im Play Store erhältlich ist. Über die App können sich Interessierte für die Beta anmelden.

One UI wirkt aufgeräumt

Wie gewohnt bekommen Galaxy-S10-Nutzer Android 10 mit Samsungs One UI, die das Unternehmen vor kurzem präsentiert hatte. Anders als früher wirkt One UI in vielen Bereichen etwas unauffälliger, beispielsweise bei den Benachrichtigungen, die weitaus kleiner als früher ausfallen und so weniger stören.

Außerdem gibt es eine Digital-Wellbeing-Funktion, mit der Nutzer die Zeit überwachen können, in der sie ihr Smartphone verwenden. Außerdem können Apps temporär pausiert werden, um sich auf andere Dinge konzentrieren zu können.

Wann Android 10 für alle Galaxy-S10-Nutzer kommen wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Samsung hatte die Smartphones Ende Februar 2019 präsentiert. Sie kommen unter anderem mit Multikamerasystemen, mit dem Galaxy S10 5G gibt es auch eine Version, die den neuen schnellen Netzstandard 5G unterstützt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...

SalamanderMan 15. Okt 2019

Als S10e Besitzer kann ich das nur begrüßen. Das Update, welches Note10 Features auf das...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator - Test

Hardwarehungriger Höhenflug: Der neue FluSi sieht fantastisch aus und spielt sich auch so.

Microsoft Flight Simulator - Test Video aufrufen
Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

    •  /