Abo
  • Services:

Smartphones: Samsung soll 10 Millionen Galaxy S6 abgesetzt haben

10 Millionen ausgelieferte Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge anderthalb Monate nach Verkaufsstart - diese Zahl hat jetzt ein Samsung-Manager genannt. Bereits im März 2015 wurde eine hohe Zahl an Vorbestellungen vermutet.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge sollen mittlerweile über 10 Millionen Mal verkauft worden sein.
Das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge sollen mittlerweile über 10 Millionen Mal verkauft worden sein. (Bild: Golem.de)

Die beiden aktuellen Top-Modelle Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge von Samsung sollen bei den Auslieferungen die 10-Millionen-Marke überschritten haben. Dies hat ein nicht namentlich genannter hochrangiger Samsung-Manager der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap mitgeteilt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. DAN Produkte Pflegedokumentation GmbH, Siegen

Wie sich die Auslieferungszahlen auf die beiden Geräte aufteilen, ist nicht bekannt. Anzunehmen ist aber, dass der Anteil an Galaxy-S6-Modellen überwiegt - das Gerät ist in jeder Speichervariante günstiger als das entsprechende Edge-Modell.

Wann genau die neuen Galaxy-S6-Modelle die 10-Millionen-Marke überschritten haben, ist nicht bekannt. Das Smartphone ist seit Anfang April 2015 erhältlich. Bereits im März 2015 wurde ein Vorbestellungsrekord vermeldet.

Damals berichtete ein leitender Manager Samsungs der Korea Times von einer Anzahl von 20 Millionen vorbestellten Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge. Etwa 15 Millionen sollten hierbei auf das Galaxy S6 entfallen sein, die restlichen 5 Millionen auf das Galaxy S6 Edge.

Die Bestellungen betrafen Mobilfunkanbieter und Händler, jedoch keine Privatpersonen. Dementsprechend ist es angebracht, von einer niedrigeren eigentlichen Auslieferungszahl auszugehen. Inwieweit die 10 Millionen jetzt verschifften Geräte mit den Vorbestellungen zusammenhängen, ist nicht bekannt.

Samsung hatte das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge auf dem Mobile World Congress (MWC) 2015 vorgestellt. Das Galaxy S6 Edge ist baugleich mit dem Galaxy S6, hat aber als erstes Smartphone weltweit einen auf der linken und rechten Seite gebogenen Bildschirm.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Niaxa 20. Mai 2015

"Man brauchte zwar nur 25 Tage um die ersten 10 Millionen Einheiten an die Händler zu...

Niaxa 20. Mai 2015

MS OS ists sicher keine schlechte Alternative. Ich finde es aber extrem häßlich. Aber das...


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /