Smartphones: Samsung senkt Absatzziel erneut

In der aktuellen wirtschaftlichen Lage der Welt kann Samsung offenbar auch nicht an den bereits reduzierten Zielen festhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung hat gerade seine neue Generation an Falt-Smartphones vorgestellt.
Samsung hat gerade seine neue Generation an Falt-Smartphones vorgestellt. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Samsung will im Jahr 2022 statt ursprünglich geplanten 300 Millionen Smartphones nur noch 260 Millionen Stück verkaufen. Das berichtet das für gewöhnlich gut informierte südkoreanische Branchenblatt The Elec.

Stellenmarkt
  1. SAP FICO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  2. DevOps/IT Operations Engineer (w/m/d) Container Platform
    ING Deutschland, Nürnberg
Detailsuche

Die Anfang 2022 verlautbarten Ziele sahen eigentlich vor, 334 Millionen Smartphones zu produzieren und 300 Millionen davon zu verkaufen. Das Verkaufsziel kann angesichts der weltweiten Wirtschaftssituation offenbar nicht mehr gehalten werden.

Bereits im Juni 2022 reduzierte Samsung die angestrebten Verkaufszahlen The Elec zufolge auf 270 Millionen Einheiten. Damals wurde bekannt, dass Samsung auf einer ungewöhnlich hohen Anzahl an Smartphones in seinem Inventar sitzt.

Globale wirtschaftliche Situation macht Samsung zu schaffen

Aus internen Quellen hat The Elec erfahren, dass der weltweite Abschwung der Konjunktur, Probleme in der Lieferkette und das aktuell gesunkene Interesse an Smartphones zu einer Anpassung der Zahlen geführt habe.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, virtuell
  2. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Nach einem aufgrund der Pandemie schwachen Jahr 2020 mit nur 250 Millionen abgesetzten Smartphones verbesserte Samsung sein Geschäft 2021 mit 270 Millionen Einheiten. Ursprünglich dürfte der südkoreanische Hersteller für 2022 auf eine weitere Erholung gehofft haben. Die nun anvisierte Verkaufszahl läge allerdings noch unter den Absätzen im Jahr 2021.

Samsung Galaxy Z Flip4 5G

Apple weist bislang als einziger der großen Smartphonehersteller keinen negativen Trend auf. Im ersten Quartal 2022 verbesserte das Unternehmen seine iPhone-Verkäufe um acht Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Samsung verlor hingegen vier Prozent.

Noch schlechter ging es der Konkurrenz aus China: Xiaomis Verkäufe schrumpften um 20 Prozent, Oppos um 27 Prozent und Vivos um sogar 30 Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. Tesla Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Tesla Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

  2. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

  3. Google: Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller
    Google
    Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller

    Mit der Einstellung von Stadia können auch Tausende der speziellen Controller ohne ein Update nicht mehr drahtlos genutzt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /