Abo
  • Services:

Smartphones: Samsung macht 7 Milliarden US-Dollar Quartalsgewinn

Samsung hat den Quartalsgewinn von Apple übertroffen. Laut inoffiziellen Angaben hat der Konzern 76 Millionen Smartphones verkauft. Apple setzte 31,2 Millionen iPhones ab.

Artikel veröffentlicht am ,
Smartphones: Samsung macht 7 Milliarden US-Dollar Quartalsgewinn
(Bild: Lee Jae Won/Reuters)

Samsung Electronics hat im zweiten Quartal 2013 den Gewinn um 50 Prozent auf 7,8 Billionen Won (7,01 Milliarden US-Dollar) gesteigert. Das gab das Unternehmen am 26. Juli 2013 bekannt (PDF). Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag der Gewinn bei 5,19 Billionen Won (4,67 Milliarden US-Dollar).

Stellenmarkt
  1. HYDAC INTERNATIONAL GmbH, Großbeeren
  2. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen

Der Umsatz wuchs um 21 Prozent auf 57,5 Billionen Won (51,73 Milliarden US-Dollar).

Apple hatte in dieser Woche einen Quartalsgewinn von 6,9 Milliarden US-Dollar gemeldet. Das war ein Rückgang nach 8,8 Milliarden US-Dollar im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz stieg von 35 Milliarden US-Dollar auf 35,3 Milliarden US-Dollar.

"Der Smartphone-Markt wird wahrscheinlich im dritten Quartal weiterhin wachsen, aber es gibt die Möglichkeit, dass sich das Wachstumstempo verlangsamt, weil die Konkurrenz durch neue Modelle zunimmt", sagte Kim Hyun-Joon, Vice President Mobile Business bei Samsung.

Samsung hat nach Angaben von Strategy Analytics im zweiten Quartal 76 Millionen Smartphones verkauft. Apple verkaufte 31,2 Millionen iPhones.

Das Galaxy S4 Mini von Samsung ist seit Juli 2013 im deutschen Handel verfügbar. Viele Onlinehändler bieten es für 400 Euro an. Damit ist es 130 Euro unter dem Listenpreis von Samsung, der bei 530 Euro liegt.

Das Galaxy S4 Mini alias GT-I9195 hat ein 4,3 Zoll großes Super-Amoled-Display mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixeln. Das entspricht einer Pixeldichte von 256 ppi. Das Galaxy S4 bietet im Vergleich dazu einen 5 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Der Prozessor des Galaxy S4 Mini ist leistungsschwächer als der des Galaxy S4.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 206,89€
  3. 99,99€ (versandkostenfrei)
  4. 199€ + Versand

nicoledos 26. Jul 2013

Das mit dem Gewinn ist sowieso eine Sachse für sich. Das steigert nur die Steuern und...

EqPO 26. Jul 2013

Wenn es danach geht, kannst du nur ein S4 mit einem S4 vergleichen, ein Nexus nur mit...


Folgen Sie uns
       


Openbook erklärt (englisch)

Openbook ist ein neues soziales Netzwerk, das sich durch Crowdfunding finanziert hat. Golem.de hat sich mit dem Gründer Joel Hernández über das Projekt unterhalten.

Openbook erklärt (englisch) Video aufrufen
Programmierer: Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert
Programmierer
Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert

Der nun offiziell beendete GPL-Streit zwischen Linux-Entwickler Christoph Hellwig und VMware zeigt eklatant, wie schwer sich moderne Software-Entwicklung im aktuellen Urheberrecht abbilden lässt. Immerhin wird klarer, wie derartige Klagen künftig gestaltet werden müssen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Urheberrecht Frag den Staat darf Glyphosat-Gutachten nicht publizieren
  2. Vor der Abstimmung Mehr als 100.000 Menschen demonstrieren gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13

ANC-Kopfhörer im Test: Mit Ach und Krach
ANC-Kopfhörer im Test
Mit Ach und Krach

Der neue ANC-Kopfhörer von Audio Technica ist in einem Bereich sogar besser als unsere derzeitigen Favoriten von Sony und Bose - ausgerechnet in der entscheidenden Disziplin schwächelt er aber.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Surface Headphones Microsofts erster ANC-Bluetooth-Kopfhörer kostet 380 Euro
  2. Sonys WH-1000XM3 Oberklasse-ANC-Kopfhörer hat Kälteprobleme
  3. Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

    •  /