Abo
  • Services:
Anzeige
Künftige Oppo-Smartphones könnten einen noch schmaleren Rand als das Sharp Aquos Crystal haben - hier im Bild.
Künftige Oppo-Smartphones könnten einen noch schmaleren Rand als das Sharp Aquos Crystal haben - hier im Bild. (Bild: Sharp)

Smartphones: Oppo arbeitet an neuer Technik für fast randlose Displays

Künftige Oppo-Smartphones könnten einen noch schmaleren Rand als das Sharp Aquos Crystal haben - hier im Bild.
Künftige Oppo-Smartphones könnten einen noch schmaleren Rand als das Sharp Aquos Crystal haben - hier im Bild. (Bild: Sharp)

Oppo will offenbar mit Hilfe einer neuen Technik quasi randlose Smartphones bauen: Durch einen speziell geschliffenen Bildschirmrand soll das Display-Panel bis an den Rand des Smartphones reichen, Inhalte werden praktisch von innen auf die Rundung geworfen.

Anzeige

Der chinesische Hersteller Oppo hat sich offenbar eine Technik patentieren lassen, mit der nahezu randlose Displays gebaut werden können. Wie GSM Arena von einer anonymen Quelle erfahren hat, beruht Oppos Idee darauf, dass die linken und rechten Display-Ränder auch die Ränder des Smartphones sind, einige Millimeter darunter aber der eigentliche Gehäuserahmen beginnt.

Randloser Bildschirm

Dadurch würde der Bildschirm von vorne betrachtet tatsächlich randlos wirken - eigentlich hört das Gehäuse aber nur unterhalb des Displays auf. Das Bildschirm-Panel selbst soll den Informationen zufolge nicht gebogen sein, wie etwa bei Samsungs Galaxy S6 Edge. Dementsprechend soll das Display-Panel selbst nicht bis in die Rundung hineinreichen.

Um dennoch Inhalte an der Rundung darstellen zu können, soll mit einer speziellen Technik das Panel-Licht verzerrungsfrei auf die Rundung geworfen werden. Dadurch soll die Darstellung bis an den Rand reichen. Wie genau das technisch realisiert werden soll, wird jedoch nicht klar. Laut GSM Arena verraten die chinesischen Patentaufzeichnungen nicht, wie groß der Extrabereich am Rand des Bildschirms sein darf. Auch weitere technische Details werden nicht genannt.

Patent wurde Ende 2014 eingereicht

Laut GSM Arena soll das Patent bereits am 19. Dezember 2014 eingereicht worden sein. Wann und ob Oppo tatsächlich Smartphones mit der neuen Display-Technik präsentiert, ist noch unklar. Einige Hersteller versuchen seit längerem, die Bildschirmränder möglichst schmal zu halten. So stellte etwa Sharp im Jahr 2014 das Aquos Crystal mit 3 mm dünnen Rändern vor. LG präsentierte Ende 2014 ein 5,3 Zoll großes Display für Smartphones, das nur 0,7 mm dünne Ränder hat.


eye home zur Startseite
Dwalinn 25. Mär 2015

Genau sowas...nur für den Preis eines Chinesischen Herstellers.... wenn würde ich nur die...

konex 25. Mär 2015

Hahaha lang nicht mehr so gelacht. Du sitzt bestimmt den ganzen Tag im Garten un...

v3nd3774 25. Mär 2015

Ja nee is klar Willst jemand ne luftgitrarre für nur 120¤ ?

TheBigLou13 25. Mär 2015

Okay, Leerzeichen wurden weggetrimmt, aber ich denke es ist verständlich was ich meine

anonfag 25. Mär 2015

Ich meine schonmal was von "Palm Rejection"-Algorithmen gelesen zu haben. Ich glaube das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Unterföhring bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Ratbacher GmbH, Raum Würzburg
  4. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ inkl. Abzug (Preis wird im Warenkorb angezeigt)

Folgen Sie uns
       


  1. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  2. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  3. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  4. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  5. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst

  6. Redstone 3

    Microsoft entfernt Refs-Formatierung von Windows 10 Pro

  7. Unsichere Passwörter

    Angriffe auf Microsoft-Konten um 300 Prozent gestiegen

  8. Polar vs. Fitbit

    Duell der Schlafexperten

  9. HP

    Omen-X-Laptop ist ein 4K-Klotz mit übertakteter GTX 1080

  10. Scorpio Engine

    Microsoft erläutert SoC der Xbox One X



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Wie wird "reimplementiert"?

    schumischumi | 15:03

  2. Re: Nachtrag

    M.P. | 15:02

  3. Re: Legal?

    Stoker | 15:00

  4. Re: kann autonome Kampfsysteme auch nicht gutheißen

    Prypjat | 14:59

  5. Re: Schwierigkeit aufgeweicht

    c0Zmo | 14:59


  1. 14:54

  2. 14:42

  3. 14:32

  4. 13:00

  5. 13:00

  6. 12:45

  7. 12:30

  8. 12:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel