Abo
  • Services:
Anzeige
Das Oneplus 3T hat einen versteckten Benchmark-Modus.
Das Oneplus 3T hat einen versteckten Benchmark-Modus. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Smartphones: Oneplus und Meizu schummeln bei Benchmarks

Das Oneplus 3T hat einen versteckten Benchmark-Modus.
Das Oneplus 3T hat einen versteckten Benchmark-Modus. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

HTC und Samsung standen vor einigen Jahren in der Kritik, weil ihre Smartphones bei Benchmark-Apps höhere Taktraten abriefen und so das Ergebnis in die Höhe trieben. Oneplus und Meizu haben diese Taktik zurückgebracht, wie XDA Developers herausfand.

Das Team von XDA Developers hat herausgefunden, dass die chinesischen Hersteller Oneplus und Meizu bei einigen ihrer aktuellen Smartphones die Ergebnisse bestimmter Benchmarktests absichtlich in die Höhe treiben. Dazu werden die Ruhefrequenzen der Kerne direkt nach dem Start bestimmter Test-Apps erhöht.

Anzeige

Oneplus 3T hat einen versteckten Benchmark-Modus

Das XDA-Developers-Team hat dies beim Oneplus 3T bemerkt, nachdem es unter anderem den Geräte-Benchmark Geekbench 4 geöffnet hatte. Die Ruhefrequenz der schwächeren Kerne des Snapdragon 821 beträgt dann 0,98 GHz, die der stärkeren Kerne 1,29 GHz - normalerweise sinken die Taktraten der beiden Kern-Sets auf 0,31 GHz, wenn keine Last vorhanden ist.

Das Problem scheint bei einigen bestimmten Benchmark-Apps aufzutreten. Um ihre Vermutung auf die Probe zu stellen, hat das Team von XDA Developers von Primate Labs, dem Entwickler von Geekbench 4, eine Inkognito-Version des Benchmarks bekommen. Diese entspricht der Geekbench-4-App aus dem Play Store, maskiert sich allerdings als Spiel.

Der Verdacht der absichtlichen Manipulation bestätigte sich: Das Oneplus 3T schraubt die Grundlast nicht hoch, wenn die maskierte Version des Benchmarktests verwendet wird. Bestimmte Testprogramme werden also direkt über den Namen identifiziert, um die Grundfrequenz anzuheben und dadurch ein besseres Gesamtergebnis zu schaffen.

Unterschied bei den Einzeltests ist marginal

Vergleicht man die ursprünglichen mit den geschummelten Werten, wird ersichtlich, wie albern dieses Unterfangen ist: Sowohl im Single- als auch im Multi-Test des Geekbench 4 liegen die Ergebnisunterschiede im einstelligen Prozentbereich. Werden mehrere Tests hintereinander durchgeführt, bleiben die Werte beim Schummelmodus allerdings stabiler.

Oneplus hat auf Nachfrage von XDA Developers zugegeben, dass es einen höher getakteten Benchmark-Modus gibt und versprochen, diesen im kommenden Update von OxygenOS zu beseitigen. Für bestimmte Spiele wolle man allerdings einen höheren Grundtakt beibehalten. Die Frequenzschummelei wurde übrigens nachträglich eingefügt, zum Start des Oneplus 3T wurden noch keine Werte manipuliert.

Meizu verwendet "Performance Mode" nur bei Benchmark-Tests

Auch der chinesische Hersteller Meizu hat bei seinen neueren Geräten einen speziellen Benchmark-Modus eingeführt, der "Performance Mode" genannt wird und nach dem Start einer Benchmark-App vorgeschlagen wird - die Smartphones halten also definitiv nach entsprechenden Apps Ausschau. Beim Modell Pro 6 Plus ist der Unterschied zwischen dem normalen Balanced Mode und dem Performance Mode eklatant: Statt 604 Punkte schafft das Smartphone dann 1.473 Zähler, da die großen Kerne hinzugeschaltet und die kleinen auf ihrer Maximalfrequenz von 1,48 GHz gehalten werden.

Als das XDA-Developers-Team den maskierten Geekbench 4 startete, erkannte das Smartphone keinen Benchmark-Test und schaltete entsprechend nicht in den Performance Mode. Zwar ist die Frequenzschummelei bei Meizu offen ersichtlich, aber letztlich sinnlos: Dem Nutzer bringt es nichts, zu wissen, dass sein Smartphone in einem speziellen Modus ein starkes Benchmark-Ergebnis erhält, dieser Modus aber bei normalen Spielen nicht abgerufen wird. Der Modus ist nur für Benchmark-Tests gedacht, was in der Tat sehr albern ist.

Eine Überprüfung der Übeltäter von vor ein paar Jahren hat übrigens ergeben, dass diese nicht mehr schummeln. HTC, Samsung, Sony und weitere große Hersteller verwenden bei ihren aktuellen Smartphones keine absichtlich hohen Taktraten.


eye home zur Startseite
Techn 02. Feb 2017

Also das Oneplus 2 hat einen Gamemode der genau das macht und den man einschalten kann...

Themenstart

nightmar17 01. Feb 2017

Marketing mäßig macht es sicherlich sinn. Penis-Vergleich unter den Smartphones oder so.

Themenstart

Häxler 01. Feb 2017

Welcher scheduler mag das wohl sein? Bis auf die Pixel Familie (EAS) verwenden alle CFQ...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bureau Veritas Consumer Products Services Germany GmbH, Schwerin
  2. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling bei München
  3. Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH, Frankfurt am Main
  4. Kardex Produktion Deutschland GmbH, Neuburg an der Kammel


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u.a. The Big Bang Theory, True Detective, The 100)
  2. (u. a. 25 % Rabatt beim Kauf von drei Neuheiten, Box-Sets im Angebot)
  3. (u. a. Space Jam 11,97€, Ex Machina 9,97€, Game of Thrones 3. Staffel 24,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Classic Factory

    Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz

  2. Docsis 3.1

    AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter

  3. Upspin

    Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System

  4. Apple Park

    Apple bezieht das Raumschiff

  5. Google Cloud Platform

    Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

  6. Ryzen

    AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet

  7. Deutsche Glasfaser

    Gemeinde erreicht Glasfaser-Quote am letzten Tag

  8. Suchmaschine

    Google macht angepasste Site Search dicht

  9. Hawkspex mobile

    Diese App macht das Smartphone zum Spektrometer

  10. Asus Tinker Board im Test

    Buntes Lotterielos rechnet schnell



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

  1. Re: Das massive Lobbying lohnt sich anscheinend.

    cicero | 18:21

  2. Re: Die Diskussion kann ich hier nicht...

    JackBauer2k | 18:20

  3. Re: Sehe hier nur Nachteile..

    cruse | 18:18

  4. Re: geschicktes Marketing

    Dwalinn | 18:17

  5. Re: Fritzbox 6590 Cable ?

    Ovaron | 18:16


  1. 18:05

  2. 16:33

  3. 16:23

  4. 16:12

  5. 15:04

  6. 15:01

  7. 14:16

  8. 13:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel