Abo
  • Services:

Smartphones: Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1

Nokia und HTC sind bislang die beiden einzigen Hersteller von Windows-Phone-Smartphones, die Updates auf Windows Phone 8.1 in Aussicht gestellt haben. Samsung hat sich noch nicht entschieden und Huawei-Kunden werden kein Update bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows-Phone-Chef Joe Belfiore bei der Vorstellung von Windows Phone 8.1
Windows-Phone-Chef Joe Belfiore bei der Vorstellung von Windows Phone 8.1 (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Von den vier großen Herstellern von Windows-Phone-Smartphones haben bislang nur zwei Updates auf Windows Phone 8.1 angekündigt: Das ist neben Nokia HTC, das für seine Windows-Phone-Smartphones Updates auf die aktuelle Version plant. Nokia hatte bereits am Tag der Vorstellung von Windows Phone 8.1 angekündigt, alle Lumia-Smartphone mit einem Update zu versorgen.

Stellenmarkt
  1. DFV Deutsche Familienversicherung AG, Frankfurt
  2. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau

Voraussetzung dafür ist, dass auf den Geräten bereits Windows Phone 8 läuft. Die Updateverteilung für die Lumia-Smartphones soll im Sommer 2014 beginnen.

HTC plant Update auf Windows Phone 8.1

So weit ist die Planung bei HTC noch nicht vorangeschritten. Bisher hat der Hersteller Golem.de auf Nachfrage erst einmal mitgeteilt, dass überhaupt an Updates auf Windows Phone 8.1 gearbeitet wird. Bislang gibt es aber noch keine Informationen dazu, welche Geräte ein Update erhalten. Auch zum Zeitplan liegen noch keine Angaben vor.

  • Joe Belfiore bei der Präsentation von Windows Phone 8.1 (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Das Action Center zeigt Benachrichtigungen und bietet Zugriff auf wichtige Funktionen. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Den Sperrbildschirm können Nutzer jetzt interaktiver gestalten. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Die Designs hat Microsoft zusammen mit dem Programmierer Rudy Huyn entwickelt. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Die Tiles des Startbildschirms können jetzt mit einem Hintergrundbild versehen werden. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Die Tastatur unterstützt künftig Swype. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
Den Sperrbildschirm können Nutzer jetzt interaktiver gestalten. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

HTC will in den nächsten Wochen weitere Details dazu bekanntgeben. HTC hat nur zwei Smartphone mit Windows Phone 8 auf dem Markt, die Modelle Windows Phone 8X und das Windows Phone 8S, die im September 2012 vorgestellt wurden. Seitdem hat HTC keine neuen Smartphones mit Windows Phone auf den Markt gebracht.

Unklar ist die Lage bei Samsung: Der Hersteller kann derzeit keine Angaben dazu machen, ob ein Update auf Windows Phone 8.1 angeboten wird. In Deutschland hat der Hersteller nur das Ende August 2012 vorgestellte Ativ S im Sortiment. Wie auch HTC hat Samsung in Deutschland seitdem kein weiteres Smartphone mit Windows Phone herausgebracht.

Ativ SE erscheint nur in den USA

In den USA bringt Samsung in diesen Tagen das Ativ SE auf den Markt, das allerdings noch mit Windows Phone 8.0 läuft und definitiv nicht nach Deutschland kommen wird - so Samsungs Auskunft, die Golem.de vom Hersteller erhalten hat.

Eine klare Absage gibt es für alle Besitzer eines Ascend W1. Huawei erklärte Golem.de, dass es für das Smartphone kein Update auf Windows Phone 8.1 geben wird. Das Smartphone kam im März 2013 in den deutschen Handel. Wie auch Samsung verkauft Huawei in Deutschland nur dieses eine Smartphone mit Windows Phone 8.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€

savejeff 10. Apr 2014

ein Huawei Ascend W1 ... Ich musste schon über nen Dev Account das GDR3 Account direkt...

Alexspeed 09. Apr 2014

Es ist aber nicht Sinn der Sache, das sich der Konsument als Entwickler anmeldet, damit...

Alexspeed 09. Apr 2014

Ich stimme als verärgerter Samsung Ativ S Benutzer hier voll und ganz zu! Einmal Samsung...

Tamashii 09. Apr 2014

Wir fassen zusammen: Keiner weiß was - schaun wa ma...

ip (Golem.de) 09. Apr 2014

ja, wir haben bei allen Herstellern nachgefragt und aktuelle Antworten von diesen bekommen.


Folgen Sie uns
       


E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream

Neue Hardware (PC, Konsolen, Handhelds) sind auf der diesjährigen E3 in Los Angeles wohl nicht zu erwarten, oder doch? Diese und andere spannende Fragen zur Messe diskutieren die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek im Livestream.

E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream Video aufrufen
CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
    In eigener Sache
    Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

    IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

    1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
    Shift6m-Smartphone im Hands on
    Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

    Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
    Von Oliver Nickel


        •  /