Abo
  • Services:
Anzeige
Nokia 6 läuft mit Android 7.0.
Nokia 6 läuft mit Android 7.0. (Bild: HMD)

Smartphones: Nokia ist zurück - ein bisschen

Nokia 6 läuft mit Android 7.0.
Nokia 6 läuft mit Android 7.0. (Bild: HMD)

Nokia verkauft wieder Smartphones - allerdings nicht in Deutschland und nicht direkt. Nokia 6 heißt das erste Smartphone des finnischen Herstellers HMD Global. Das Mittelklasse-Smartphone läuft mit Android und soll in den kommenden Wochen in den Verkauf gehen.

Es gibt bald wieder Nokia-Smartphones. Das finnische Unternehmen HMD Global hat sich die Nokia-Markenrechte gesichert und will an die früheren Erfolge von Nokia anknüpfen. Das erste neu vorgestellte Nokia-Smartphone bietet allerdings keine besondere Ausstattung und ist auf dem Niveau eines guten Mittelklasse-Smartphones. Wann erste Nokia-Smartphones nach Deutschland kommen, ist nicht bekannt.

Anzeige
  • Nokia 6 (Bild: HMD)
  • Nokia 6 (Bild: HMD)
Nokia 6 (Bild: HMD)

Das Nokia 6 ist ausschließlich für den chinesischen Markt konzipiert und soll dort in den kommenden Wochen auf den Markt kommen. Umgerechnet wird das Android-Smartphone rund 230 Euro kosten und bietet eine darauf abgestimmte Ausstattung. Es gibt ein 5,5-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln sowie einen Snapdragon 430 von Qualcomm. Außerdem sind 4 GByte Arbeitsspeicher und 64 GByte Flash-Speicher eingebaut.

Die Hauptkamera auf der Rückseite liefert eine maximale Auflösung von 16 Megapixeln und vorne ist eine 8-Megapixel-Kamera verbaut. Das Smartphone soll gleich mit der aktuellen Android-Version erscheinen, also mit Android 7.0 alias Nougat.

Nokia war lange Marktführer

Nokia war von 1998 bis 2011 durchgehend Marktführer im Handymarkt, hatte dann aber mit ständig fallenden Marktanteilen zu kämpfen. Auf die Markteinführung des iPhones hatte Nokia keine passende Antwort. Es dauerte viel zu lange, bis das von Nokia eingesetzte Smartphone-Betriebssystem Symbian eine Fingerbedienung erhielt, die dann auch noch schlecht umgesetzt war. Das führte rasch zu sinkenden Marktanteilen.

Dieser Abwärtstrend sollte durch den Wechsel auf Microsofts Smartphone-Betriebssystem Windows Phone aufgehalten werden - und ist gescheitert. Im Herbst 2013 wurde das Mobiltelefongeschäft von Nokia an Microsoft verkauft. Aber auch Microsoft hatte damit keinen Erfolg, die Smartphones mit dem eigenen Betriebssystem fristen weiterhin ein Nischendasein.

Gegen die Konkurrenz von Android und iOS konnte Microsoft nichts ausrichten und verlor in der jüngsten Vergangenheit noch mehr Marktanteile - und lag zuletzt bei gerade mal 0,4 Prozent. Microsoft wolle den Smartphone-Markt nur noch in Nischen bedienen, sich aber nicht mehr dem Wettbewerb gegen Google und Apple stellen, erklärte der Microsoft-Chef, Satya Nadella, im November 2016.

Microsoft wolle besondere Geräte anbieten, als Beispiel nannte er das Elite X3 von HP, das sich nur an Unternehmenskunden richtet. Das Smartphone kann auch mittels Laptop Dock zu einem Notebook mutieren - in Deutschland ist vor allem das besondere Zubehör für das Smartphone mit erheblicher Verzögerung auf den Markt gekommen.


eye home zur Startseite
MistelMistel 10. Jan 2017

Das Probiert schon BlackBerry... da braucht es Nokia nicht auch noch.

MistelMistel 10. Jan 2017

Nein, aber davon hab ich ja gar nicht gesprochen. Aber ich habe schon des Öfteren den...

Reichsritter1488 10. Jan 2017

Die Dinger sind Tod, aber ich fand persönlich es waren die Smartphones mit dem inovativen...

Moe479 10. Jan 2017

mich würde mal ernsthaft interessieren was z.b. samsung, huawei und z.b. htc hindert...

Crossfire579 09. Jan 2017

Ich sag mal so: der Prozessor erreicht in Geekbench https://3.bp.blogspot.com...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. mobileX AG, München
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  4. TADANO FAUN GmbH, Lauf an der Pegnitz / bei Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Yakuza Zero PS4 29€ und NHL 17 PS4/XBO 25€)
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Samsung Galaxy A3 2017 für 199,00€)
  3. 449,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Also so eine art Amerikanischer IS Verschnitt...

    shazbot | 17:11

  2. Re: bitte klär mich jemand nochmal auf...

    RipClaw | 17:09

  3. Re: Was mich grundsätzlich bei WaKü stört...

    Eheran | 17:00

  4. Re: "mangelnde Transparenz"

    plutoniumsulfat | 16:54

  5. Re: Kenne ich

    divStar | 16:53


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel