Abo
  • Services:

Smartphones: Moto G4, Honor 5X und Blackberry Priv sind vergünstigt

Eine Reihe von Smartphones werden derzeit zu reduzierten Preisen verkauft. Wer nicht viel Geld ausgeben will, bekommt Lenovos Moto G4, das Honor 5X und das Cyanogen-OS-Smartphone Swift von Wileyfox vergünstigt. Alcatels Idol 4S mit VR-Headset und Blackberrys Priv sind ebenfalls billiger zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Honor 5X gibt es für unter 200 Euro.
Das Honor 5X gibt es für unter 200 Euro. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Amazon und Media Markt haben einige Smartphone-Modelle im Preis gesenkt. Bei Amazon gibt es die Angebote nur für Prime-Kunden und nur einen Tag lang. Die Media-Markt-Angebote gelten deutlich länger und enden am 2. August 2016.

Stellenmarkt
  1. Notion Systems GmbH, Schwetzingen
  2. ACS PharmaProtect GmbH, Berlin

Mit Lenovos Moto G4 und Honors 5X gibt es für wenig Geld sehr ähnlich ausgestattete Smartphones. Wer noch weniger Geld ausgeben will, kann zum Swift von Wileyfox greifen, das mit Cyanogen OS läuft. In der gehobenen Preisklasse gibt es das Priv von Blackberry und das Idol 4S von Alcatel, das mit einem VR-Headset ausgeliefert wird.

Honor 5X kostet weniger als Lenovos Moto G4

Lenovos Moto G4 gibt es heute für Prime-Kunden bei Amazon für 210 Euro, ansonsten kostet das Smartphone 240 Euro. Dabei handelt es sich um das Basismodell des Moto G4, das ohne Fingerabdrucksensor auskommt und eine weniger hochauflösende Kamera hat. Bei Media Markt gibt es das technisch ähnlich ausgestattete Honor 5X derzeit für 190 Euro, das sonst für 230 Euro verkauft wird. Im Unterschied zum Lenovo-Modell hat das Honor-Smartphone einen Fingerabdrucksensor.

Anfang Mai 2016 gab es das Swift-Smartphone von Wileyfox eine Woche lang für 140 Euro. Dieses Angebot wird jetzt wiederholt - allerdings nur für einen Tag und auch nur für Prime-Kunden. Regulär wird das mit Cyanogen OS laufende Smartphone für 170 Euro verkauft und ist auch nur bei Amazon zu bekommen.

Zudem verkauft Amazon heute an Prime-Kunden Alcatels Idol 4S für 400 Euro. Das mit einem VR-Headset ausgelieferte Smartphone wird sonst für 450 Euro verkauft.

Android-Smartphone mit physischer Tastatur

Wer sich für das erste Android-Smartphone von Blackberry interessiert, bekommt das Priv derzeit bei Media Markt für 555 Euro. Ansonsten wird das Smartphone für 630 Euro verkauft. Es ist eines der wenigen Smartphones auf dem Markt, die eine physische Tastatur haben.

Bei Lenovo direkt gibt es derzeit Moto-X-Smartphones zu Angebotspreisen, bei denen vor allem das Moto X Force hervorsticht. Es zeichnet sich durch ein Display aus, dass auch Stürze überstehen können soll.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 14,95€
  3. (-81%) 5,75€
  4. 13,49€

Missingno. 21. Jul 2016

Wie gesagt, geht es mir weniger ums (Highspeed-)Datenvolumen als um den Preis. Wenn ich...


Folgen Sie uns
       


Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit

Dells neuer Super-Ultrawide-Monitor begeistert uns im Test als sehr guter Allrounder. Einzig einige Gaming-Features fehlen ihm.

Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

    •  /