Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft hat ein neues Update für Windows 10 Mobile vorgestellt.
Microsoft hat ein neues Update für Windows 10 Mobile vorgestellt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Smartphones: Microsoft verteilt neuen Build von Windows 10 Mobile

Microsoft hat ein neues Update für Windows 10 Mobile vorgestellt.
Microsoft hat ein neues Update für Windows 10 Mobile vorgestellt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Windows 10 Mobile erhält eine weitere Vorabversion mit einigen Neuerungen. Der Build 10166 korrigiert viele bekannte Fehler der letzten Vorabversion des Mobilbetriebssystems. Insgesamt wurde vor allem die Stabilität von Windows 10 Mobile erhöht.

Anzeige

Microsoft hat eine neue Vorabversion von Windows 10 Mobile veröffentlicht. Teilnehmer am Windows-Insider-Programm können den Build 10166 ab sofort auf ein entsprechend unterstütztes Windows-Phone-Smartphone installieren. Die Update-Verteilung erfolgt derzeit über den Fast Ring, auf dem langsameren Slow Ring wird der aktuelle Build noch nicht verteilt.

Größeres Akkusymbol

Mit dem neuen Build gibt es ein größeres Icon für den Akkustand. Nutzer hatten sich beklagt, dass die gewählte Icon-Größe zu klein sei. Daher hat sich Microsoft entschieden, das Akkusymbol größer zu machen. Es soll besser erkennbar sein und der Anwender soll den Ladestand des Akkus einfacher ablesen können.

Mit dem vorherigen Build 10149 gab es noch einige Schwierigkeiten, die mit der neuen Version korrigiert werden. So soll der Migrations-Status-Bildschirm künftig wieder korrekt erscheinen. Weil dieser nicht richtig angezeigt wurde, hatte es den Anschein, der normale Sperrbildschirm sei eingefroren. Er zeigte weder Datum noch Uhrzeit an und schien damit funktionslos. Bis zu zehn Minuten konnte dieser Zustand andauern. Das Problem soll jetzt aber korrigiert sein.

Anmeldevorgang arbeitet wieder fehlerfrei

Außerdem wurde ein Darstellungsfehler korrigiert, der dafür sorgte, dass die Farben in Apps nicht korrekt angezeigt wurden. So soll etwa die Titelleiste in der Outlook-Mail-App nicht länger in einem Orange-Farbton erscheinen. Auch Probleme bei der PIN-Anmeldung wurden beseitigt. So war eine Anmeldung trotz korrekter PIN-Eingabe nicht möglich. Dieser lästige Fehler soll jetzt nicht mehr auftreten.

Mit dem Update beendet der Windows-Mobile-Store seine Beta-Phase. Der Zugriff auf den alten Windows-Mobile-Store ist nicht mehr möglich, weil dieser entfernt wurde. Mit diesem Schritt sollen Downloads von Apps allgemein zuverlässiger arbeiten. Außerdem wurden Fehler in einigen Windows-Mobile-Apps korrigiert, die über den Windows-Mobile-Store aktualisiert werden sollten.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 13. Jul 2015

Wat?

Lala Satalin... 13. Jul 2015

Ich habs auf die kleinste Stufe unter WP8 und es ist viel zo groß, Nachrichten, die ich...

Phil1983 13. Jul 2015

Auch im letzten Slow-Ring-Build tut es das Datenroaming noch immer nicht. Bzw...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. Murrplastik Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH, Oppenweiler bei Stuttgart
  3. VCDB VerkehrsConsult Dresden-Berlin GmbH, Dresden
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. 77,00€ inkl. Versand im Idealo-Preisvergleich
  3. (heute u. a. Logitech Gaming-Produkte, Philips-TVs, Garmin-Produkte, Philips Hue Starter Set, Filme...

Folgen Sie uns
       


  1. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  2. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  3. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  4. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

  5. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  6. Bandai Namco

    Black Clover und andere Anime-Neuheiten

  7. Panono

    Crowdfunder können Kamera zu Produktionskosten kaufen

  8. Elon Musk

    The Boring Company baut einen Tunnel in Maryland

  9. Chinesischer Anbieter

    NIO will Elektro-SUV mit Wechsel-Akku anbieten

  10. Chipkarten-Hersteller

    Thales übernimmt Gemalto



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
Star Wars - Die letzten Jedi
Viel Luke und zu viel Unfug
  1. Star Wars Jedi Challenges im Test Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer
  2. Star Wars Neue Trilogie ohne Skywalker und Darth Vader angekündigt
  3. Electronic Arts Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: und wozu das Ganze?

    Sensei | 15:30

  2. Re: Wie deaktivieren?

    DeathMD | 15:30

  3. Re: Warum kein Alien uns unangekündigt besuchen wird

    Daem | 15:30

  4. Re: Warum?

    Sharra | 15:30

  5. Re: Verwundert, warum die OS Umgebung keine...

    hle.ogr | 15:28


  1. 15:08

  2. 13:35

  3. 12:49

  4. 12:32

  5. 12:00

  6. 11:57

  7. 11:26

  8. 11:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel