Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft schließt Nokia Sync.
Microsoft schließt Nokia Sync. (Bild: Josh Edelson/AFP/Getty Images)

Smartphones: Microsoft stellt Nokia Sync ein

Der Cloud-Dienst Nokia Sync wird Anfang Dezember 2014 eingestellt. Microsoft bietet Nokia Sync dann nicht länger an. Betroffene Nutzer sollen alle Funktionen aber auch mit einem Microsoft-Konto nutzen können.

Anzeige

Nach der Übernahme von Nokias Mobiltelefonsparte fängt Microsoft mit Aufräumarbeiten an. Nur noch bis zum 5. Dezember 2014 können Anwender Nokia Sync nutzen. Nokia-Sync-Nutzer werden derzeit von Microsoft über das bevorstehende Ende des Dienstes informiert. Golem.de liegt eine solche E-Mail vor.

Daten zwischen Cloud und Smartphone austauschen

Nokia Sync ist ein Cloud-Dienst, mit dem sich mehrere Symbian- und Meego-Smartphones synchronisieren lassen. Nutzer können darüber Kontakte, Termine und Notizen austauschen. Wer mehrere Smartphones verwendet, kann diese mit dem Nokia-Konto verbinden und hat immer auf allen Geräten einen aktuellen Kalender, ein gut gepflegtes Adressbuch und alle aufgeschriebenen Notizen.

Der Dienst steht für eine Reihe älterer Nokia-Smartphones zur Verfügung. Es sind Modelle, die entweder mit Symbian oder Meego laufen. Nutzer werden von Microsoft aufgefordert, die Daten zu sichern, denn nach dem 5. Dezember 2014 werden diese auf den Servern gelöscht und Nutzer können sie dann nicht mehr auslesen.

Daten migrieren oder exportieren

Betroffene Anwender können ihre Daten exportieren und sie dann mit einem anderen Dienst nutzen. Ein direkter Wechsel steht nur bereit, wenn der Nutzer die Daten auf ein Microsoft-Konto überträgt. Andere Dienste werden nicht direkt unterstützt. Nach dem Wechsel zu einem Microsoft-Konto sollen die Funktionen von Nokia Sync weiterhin zur Verfügung stehen, heißt es.

Mit diesem Schritt will Microsoft Besitzern von Symbian- und Meego-Smartphones wohl auch den Wechsel zu Microsofts Smartphone-Plattform Windows Phone schmackhaft machen. Wer sich für die Migration auf ein Microsoft-Konto entscheidet, sollte dann bequem auf ein Windows-Phone-Smartphone wechseln können, wenn er sein Symbian- oder Meego-Smartphone nicht weiter verwenden möchte.


eye home zur Startseite
nolonar 29. Sep 2014

Spamtherix, bist du es?

Zwangsangemeldet 28. Sep 2014

Ja, die 256MB RAM sind echt wenig. Aber Maemo läuft, und es gibt ja auch noch 768MB swap...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  2. TD Deutsche Klimakompressor GmbH, Bernsdorf
  3. Medion AG, Essen
  4. SAACKE GmbH, Bremen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,99€
  2. 7,99€
  3. 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Wacoms Intuos Pro Paper im Test

    Weg mit digital, her mit Stift und Papier!

  2. Lieferwagen

    Elektro-Lkw von MAN sollen in Städten fahren

  3. Knirschen und Klemmen

    Macbook Pro 2016 mit Tastaturproblemen

  4. Mobiler Startplatz

    UPS-Lieferwagen liefert mit Drohne Pakete aus

  5. WLAN to Go

    Telekom-Hotspots waren für Fremdsurfer anfällig

  6. Hoversurf

    Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

  7. Rubbelcard

    Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

  8. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  9. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  10. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  2. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge
  3. Deutsche TV-Plattform über VR "Ein langer Weg vom Wow-Effekt zum dauerhaften Format"

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. 64 gb karte kostet 20 euro

    globalmatador | 09:06

  2. Re: bewerbungsfragen... mal zum self assessment. :-)

    Tuxgamer12 | 09:05

  3. Re: Arbeitsamt "Fortbildungen"

    wori | 09:05

  4. Re: Tipp: Öffentlicher Dienst

    Donaldi | 09:04

  5. Re: Aus einer Mücke einen Elefanten?

    Tamashii | 09:03


  1. 09:07

  2. 07:31

  3. 07:22

  4. 07:13

  5. 05:30

  6. 18:30

  7. 18:14

  8. 16:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel