Abo
  • Services:

Smartphones: Microsoft stellt drittes Update für Windows Phone 8 vor

Microsoft hat das GDR3-Update für Windows Phone 8 vorgestellt. Mit dem Update werden Smartphones mit größeren Displays und Prozessoren mit vier Kernen unterstützt. Außerdem sollen Detailverbesserungen die Bedienung von Windows Phone 8 verbessern.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows Phone 8 auf einem Full-HD-Display
Windows Phone 8 auf einem Full-HD-Display (Bild: Microsoft)

Das GDR3-Update ist die dritte Aktualisierung von Windows Phone 8 und soll Smartphones mit größeren Displays und mit Quad-Core-Prozessoren ermöglichen. Künftig dürfen Windows-Phone-8-Smartphones also auch 5 oder 6 Zoll große Displays haben, bisher wurde das nicht unterstützt. Zudem sind nun Displays mit 1080p-Auflösung möglich, so dass der Startbildschirm von Windows Phone dann bis zu sechs Kacheln nebeneinander anzeigt. Bisher war bei maximal vier Kacheln Schluss.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Rhein-Main-Gebiet
  2. AKKA GmbH & Co. KGaA, München

Zudem unterstützt die Plattform nun Qualcomms Quad-Core-Prozessoren einschließlich der aktuellen Snapdragon-800-Baureihe. Bislang stecken in Windows-Phone-Smartphones noch Dual-Core-Prozessoren, während etwa in Android-Smartphones schon lange Quad-Core-Prozessoren verwendet werden.

In der kommenden Woche wird Nokia neue Geräte vorstellen, die voraussichtlich dann schon mit dem GDR3-Update laufen werden. Denn es gilt als sicher, dass am 22. Oktober 2013 das Lumia 1520 gezeigt wird, ein Smartphone mit einem 6-Zoll-Display.

Verbesserungen für Windows-Phone-8-Smartphones

Das GDR3-Update bringt zudem einige Änderungen, die per Update auch Besitzer eines Windows-Phone-8-Smartphones erhalten. Ein neuer Fahrzeugmodus unterdrückt Nachrichten und Hinweise auf dem Sperrbildschirm, bis der Fahrer sein Ziel erreicht hat. Zudem kann im Fahrzeugmodus festgelegt werden, dass das Gerät automatisierte Antworten an Personen sendet, die versuchen, den Gerätebesitzer zu erreichen.

Im Zusammenspiel mit einem Windows-8.1-Gerät kann das Smartphone bequemer als bisher als WLAN-Hotspot verwendet werden. Wenn Smartphone und Windows-8.1-Gerät per Bluetooth miteinander verbunden sind, kann das Windows-Gerät das Smartphone als WLAN-Hotspot nutzen, ohne dass am Windows-PC eine Kennworteingabe erforderlich ist.

Rotationssperre verhindert das Drehen des Displayinhalts

Mit dem Update lässt sich die automatische Ausrichtung des Displayinhaltes abschalten. Ist die Sperre aktiviert, dreht sich der Displayinhalt nicht mehr mit. In der App-Übersicht können darin gelistete Apps nun bequem geschlossen werden und die Speicherverwaltung wurde überarbeitet.

Es gibt nun auch die Möglichkeit, Kontakten, Erinnerungen, SMS-, Instant-Messages-, E-Mail- und Voicemail-Benachrichtigungen jeweils verschiedene Signaltöne zuzuordnen. Das Zusammenspiel mit Bluetooth-Zubehör soll allgemein problemloser sein und bei der Ersteinrichtung eines Windows-Phone-8-Smartphones kann der Nutzer nun gleich auf WLAN zugreifen.

App-Entwickler können in einem neuen Developer-Preview-Programm das GDR3-Update von Windows Phone 8 Update 3 vorab testen. Microsoft will es in den kommenden Monaten veröffentlichen. Einen genaueren Zeitplan hat das Unternehmen bislang nicht genannt. Besitzer eines Windows-Phone-8-Smartphones werden benachrichtigt, wenn das Update für ihr Gerät verfügbar ist.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)
  2. 79,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 103€)
  3. 43,99€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. DOOM für 6,99€ und Civilization VI - Digital Deluxe Edition für 25,99€)

gadthrawn 06. Nov 2013

Gebe ich gerne... der verf+ckte google Messanger lies sich (zumindest noch vor 3...

Bankai 16. Okt 2013

Du solltest definitiv mal an deinem Schreibstiel arbeiten, der ist, gelinde gesagt, sehr...

silentburn 15. Okt 2013

wer benutz denn noch rSAP ?

koflor 15. Okt 2013

Und wieviele Apps betrifft das im Einzelfall? Ich würde sagen, dass das kaum relevant...

blacksheeep 14. Okt 2013

Cool, mein nokia läd schon runter^^


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
    3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

      •  /