Smartphones: Microsoft stellt drittes Update für Windows Phone 8 vor

Microsoft hat das GDR3-Update für Windows Phone 8 vorgestellt. Mit dem Update werden Smartphones mit größeren Displays und Prozessoren mit vier Kernen unterstützt. Außerdem sollen Detailverbesserungen die Bedienung von Windows Phone 8 verbessern.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows Phone 8 auf einem Full-HD-Display
Windows Phone 8 auf einem Full-HD-Display (Bild: Microsoft)

Das GDR3-Update ist die dritte Aktualisierung von Windows Phone 8 und soll Smartphones mit größeren Displays und mit Quad-Core-Prozessoren ermöglichen. Künftig dürfen Windows-Phone-8-Smartphones also auch 5 oder 6 Zoll große Displays haben, bisher wurde das nicht unterstützt. Zudem sind nun Displays mit 1080p-Auflösung möglich, so dass der Startbildschirm von Windows Phone dann bis zu sechs Kacheln nebeneinander anzeigt. Bisher war bei maximal vier Kacheln Schluss.

Stellenmarkt
  1. Specialist Digital Transformation & Enablement (m/w/d)
    Kulzer GmbH, Hanau
  2. Scrum Master (m/w/d)
    byteAgenten gmbh, Nürnberg
Detailsuche

Zudem unterstützt die Plattform nun Qualcomms Quad-Core-Prozessoren einschließlich der aktuellen Snapdragon-800-Baureihe. Bislang stecken in Windows-Phone-Smartphones noch Dual-Core-Prozessoren, während etwa in Android-Smartphones schon lange Quad-Core-Prozessoren verwendet werden.

In der kommenden Woche wird Nokia neue Geräte vorstellen, die voraussichtlich dann schon mit dem GDR3-Update laufen werden. Denn es gilt als sicher, dass am 22. Oktober 2013 das Lumia 1520 gezeigt wird, ein Smartphone mit einem 6-Zoll-Display.

Verbesserungen für Windows-Phone-8-Smartphones

Das GDR3-Update bringt zudem einige Änderungen, die per Update auch Besitzer eines Windows-Phone-8-Smartphones erhalten. Ein neuer Fahrzeugmodus unterdrückt Nachrichten und Hinweise auf dem Sperrbildschirm, bis der Fahrer sein Ziel erreicht hat. Zudem kann im Fahrzeugmodus festgelegt werden, dass das Gerät automatisierte Antworten an Personen sendet, die versuchen, den Gerätebesitzer zu erreichen.

Golem Karrierewelt
  1. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.10.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    17./18.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Im Zusammenspiel mit einem Windows-8.1-Gerät kann das Smartphone bequemer als bisher als WLAN-Hotspot verwendet werden. Wenn Smartphone und Windows-8.1-Gerät per Bluetooth miteinander verbunden sind, kann das Windows-Gerät das Smartphone als WLAN-Hotspot nutzen, ohne dass am Windows-PC eine Kennworteingabe erforderlich ist.

Rotationssperre verhindert das Drehen des Displayinhalts

Mit dem Update lässt sich die automatische Ausrichtung des Displayinhaltes abschalten. Ist die Sperre aktiviert, dreht sich der Displayinhalt nicht mehr mit. In der App-Übersicht können darin gelistete Apps nun bequem geschlossen werden und die Speicherverwaltung wurde überarbeitet.

Es gibt nun auch die Möglichkeit, Kontakten, Erinnerungen, SMS-, Instant-Messages-, E-Mail- und Voicemail-Benachrichtigungen jeweils verschiedene Signaltöne zuzuordnen. Das Zusammenspiel mit Bluetooth-Zubehör soll allgemein problemloser sein und bei der Ersteinrichtung eines Windows-Phone-8-Smartphones kann der Nutzer nun gleich auf WLAN zugreifen.

App-Entwickler können in einem neuen Developer-Preview-Programm das GDR3-Update von Windows Phone 8 Update 3 vorab testen. Microsoft will es in den kommenden Monaten veröffentlichen. Einen genaueren Zeitplan hat das Unternehmen bislang nicht genannt. Besitzer eines Windows-Phone-8-Smartphones werden benachrichtigt, wenn das Update für ihr Gerät verfügbar ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


gadthrawn 06. Nov 2013

Gebe ich gerne... der verf+ckte google Messanger lies sich (zumindest noch vor 3...

Bankai 16. Okt 2013

Du solltest definitiv mal an deinem Schreibstiel arbeiten, der ist, gelinde gesagt, sehr...

silentburn 15. Okt 2013

wer benutz denn noch rSAP ?

koflor 15. Okt 2013

Und wieviele Apps betrifft das im Einzelfall? Ich würde sagen, dass das kaum relevant...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG OLED42C27LA im Test
Ein OLED-Fernseher als riesiger Bildschirmersatz

Der 42 Zoll große LG OLED C2 passt doch perfekt auf den Tisch. Er gibt einen tollen Monitor für Games und Office ab, trotz TV-Herkunft.
Ein Test von Oliver Nickel

LG OLED42C27LA im Test: Ein OLED-Fernseher als riesiger Bildschirmersatz
Artikel
  1. Kia-Challenge: US-Jugendliche knacken Autos mit USB-Kabeln
    Kia-Challenge
    US-Jugendliche knacken Autos mit USB-Kabeln

    Auf Tiktok und Youtube machen Videos die Runde, in denen Jugendliche Autos von Kia und Hyundai klauen. Wäre das auch hier möglich?
    Von Dirk Kunde

  2. Elektroautos: Allego erhöht Ladepreise
    Elektroautos
    Allego erhöht Ladepreise

    Wer mit dem Elektroauto bei Allego laden will, muss ab dem 1. September 2022 in Deutschland und anderen Ländern mehr zahlen.

  3. Sensorfehler: Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm
    Sensorfehler
    Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm

    Ein Krabbeltier hat ein wichtiges Verkehrsmittel zur Überquerung des Nord-Ostsee-Kanals gestoppt - indem es ein Netz über einem Sensor gesponnen hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Palit RTX 3080 Ti 1.099€, Samsung SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,99€, Samsung Neo QLED TV (2022) 50" 1.139€, AVM Fritz-Box • Asus: Bis 840€ Cashback • MindStar (MSI RTX 3090 Ti 1.299€, AMD Ryzen 7 5800X 288€) • Microsoft Controller (Xbox&PC) 48,99€ [Werbung]
    •  /