Smartphones: Lenovo will in Zukunft Stock-Android verwenden

Einem Lenovo-Manager zufolge will der Hersteller künftig bei seinen Smartphones auf die eigene Benutzeroberfläche verzichten. Stattdessen soll pures Android eingesetzt werden, das bis auf Audio- und Videoverbesserungen keine zusätzliche Software enthalten soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Phab 2 Pro kommt noch mit Lenovos angepasster Android-Oberfläche.
Das Phab 2 Pro kommt noch mit Lenovos angepasster Android-Oberfläche. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Lenovo will in Zukunft anstelle einer angepassten Benutzeroberfläche bei seinen Smartphones eine pure Version von Android (Stock-Android) verwenden. Das hat Anuj Sharma, Head of Product Marketing für Smartphones bei Lenovo Indien, der Internetseite Gadgets 360 mitgeteilt.

Lenovo: Nutzer wollen Stock-Android

Stellenmarkt
  1. IT Security Manager (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Rhein-Main-Gebiet
  2. Full Stack Developer für Cloud-native Anwendungen (d/m/w)
    INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken, Leipzig
Detailsuche

Der Entscheidungsprozess hat sich laut Sharma über die vergangenen elf Monate hingezogen. "Wir waren nah dran an den Endverbrauchern und haben gesehen, was sie sich gewünscht haben", sagt der Manager. Es habe einen klaren Trend hin zum puren Android gegeben, weshalb sich das Unternehmen nun zum Wechsel entschieden habe.

Auf den kommenden Lenovo-Smartphones wird den Angaben zufolge dann ähnlich wie bereits bei den Moto-Geräten eine Android-Version ohne zusätzlich installierte Software laufen. Bisher ergänzt Lenovo seine Smartphones nicht nur um eine Oberfläche mit eigenem Design, sondern auch mit einigen zusätzlichen Apps.

Bleiben soll nur die Dolby-Atmos-Erweiterung sowie TheaterMax. Ansonsten werden künftige Lenovo-Smartphones sich kaum von anderen Geräten mit purem Android unterscheiden.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Lenovo ist seit einiger Zeit auch in Europa unter seinem eigenen Namen im Smartphone-Bereich unterwegs, nachdem der chinesische Hersteller lange Zeit ausschließlich auf die Tochtermarke Moto gesetzt hatte. So ist beispielsweise das Modell Phab 2 Pro in Deutschland erhältlich, das dank zusätzlicher Kameras Googles Project Tango unterstützt und Augmented-Reality-Anwendungen ermöglicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb
    Erneuerbare Energien
    Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

    Die Meere bieten viel Energie, die sich in elektrischen Strom wandeln lässt. In Schottland ist gerade ein neues Gezeitenkraftwerk ans Netz gegangen.

  2. Verschlüsselung: Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen
    Verschlüsselung
    Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen

    Eine mit Bitlocker verschlüsselte SSD mit TPM-Schutz lässt sich relativ einfach knacken. Ein Passwort schützt, ist aber nicht der Standard.

  3. Spionagesoftware: Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO
    Spionagesoftware
    Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO

    War es eine Razzia oder eine freundliche Besichtigung? Der diplomatische Druck auf Israel wegen des Trojaner-Herstellers NSO zeigt offenbar Wirkung.

Xandros 08. Aug 2017

und bei Windows auch bitte allen Quatsch weglassen Ja, bin auch dafür bei Windows allen...

User_x 07. Aug 2017

...sowas ist doch nur für Spießer und Deutschfanatiker...

ArcherV 07. Aug 2017

Oder man nimmt einfach ein Modell mit SSD + HDD. Gerade Lenovo hat solche Geräte im...

pk_erchner 06. Aug 2017

nur zur Info Lenovo == Motorola Lenovo hat moto gekauft

codeworkx 06. Aug 2017

Solange sie die Schnittstellen nicht anpassen, erweitern oder versauen ist es um einiges...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen (u. a. 14" 64GB 229€) • Alternate (u. a. Deepcool-Gehäuselüfter ab 24,99€) • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Philips-Fernseher 65" Ambilight 679€ [Werbung]
    •  /