Abo
  • IT-Karriere:

Smartphones: Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Die neuen Moto-G7-Smartphones von Lenovo sollen eigentlich erst am 7. Februar 2019 vorgestellt werden - vorab hat der Hersteller auf seiner brasilianischen Motorola-Seite aber bereits alle Modelle präsentiert. Die Seite ist mittlerweile offline, die Daten der neuen Smartphones sind aber bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Motorola konnte die Informationen offenbar nicht bis zum 7. Februar 2019 für sich behalten - oder wollte es nicht.
Motorola konnte die Informationen offenbar nicht bis zum 7. Februar 2019 für sich behalten - oder wollte es nicht. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Lenovo hat über seine brasilianische Motorola-Webseite alle Informationen zur kommenden, aktualisierten Moto-G7-Reihe veröffentlicht. Das hat CNET entdeckt. Auf einen Hinweis der Nachrichtenseite schaltete Motorola die betreffenden Seiten wieder offline.

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Berlin
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen

CNET hatte zuvor allerdings alle Informationen gesichert. So besteht das Lineup aus vier Geräten: dem Moto G7 Power, dem Moto G7 Play, dem Moto G7 und dem Moto G7 Plus. Das Power- und das Play-Modell sind technisch schwächer ausgestattet als die beiden anderen Geräte.

Moto G7 Plus ist stärkstes Gerät im Lineup

Sie kommen wie das reguläre Moto G7 mit Qualcomms Snapdragon-632-SoC auf den Markt, während das Moto G7 Plus mit einem Snapdragon 636 erscheint. Das Moto G7 und das Moto G7 Plus haben jeweils ein 6,24 Zoll großes Display, das Moto G7 Power verfügt über einen 6,2 Zoll großen Bildschirm. Das Moto G7 Play hat eine Bildschirmdiagonale von 5,7 Zoll und ist damit das kleinste Gerät der Reihe.

Das Moto G7 und das Moto G7 Plus haben Dualkameras, die beiden anderen Geräte sind mit nur einem Objektiv auf der Rückseite ausgestattet. Das Moto G7 und das Moto G7 Power kommen nur mit 32 GByte Speicher in den Handel, das Moto G7 Play startet bei 32 GByte. Das Moto G7 Plus verfügt über mindestens 64 GByte Flash-Speicher.

Alle vier Modelle haben eine Notch. Beim Moto G7 und beim Moto G7 Plus ist sie tropfenförmig, bei den anderen beiden Geräten deutlich breiter. Ausgeliefert werden alle Modelle mit Android 9 alias Pie. Zu den Preisen gibt es noch keine Informationen.

Moto G7 PlusMoto G7Moto G7 PlayMoto G7 Power
Display6,24 Zoll, 2.270 x 1.080 Pixel6,24 Zoll, 2.270 x 1.080 Pixel5,7 Zoll, 1.512 x 720 Pixel6,2 Zoll, 1.512 x 720 Pixel
SoCSnapdragon 636Snapdragon 632Snapdragon 632Snapdragon 632
Flash-Speicherab 64 GByte64 GByteab 32 GByte32 GByte
Arbeitsspeicherab 4 GByte4 GByteab 2 GByte3 GByte
Hauptkamera16 Megapixel f/1.7 + 5 Megapixel f/2.212 Megapixel f/1.8 + 5 Megapixel f/2.213 Megapixel f/2.012 Megapixel f/2.0
Frontkamera12 Megapixel f/2.08 Megapixel f/2.28 Megapixel f/2.28 Megapixel f/2.2
Akku3.000 mAh3.000 mAh3.000 mAh5.000 mAh
KonnektivitätLTE, WLAN 802.11ac, Bluetooth 5LTE, WLAN 802.11ac, Bluetooth 5LTE, WLAN 802.11n, Bluetooth 4.2LTE, WLAN 802.11n, Bluetooth 4.2
Fingerabdrucksensorauf der Rückseiteauf der Rückseiteauf der Rückseiteauf der Rückseite
BetriebssystemAndroid 9Android 9Android 9Android 9
Neues Moto-G7-Lineup geleakt (Quelle: CNET)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

LGOH89 28. Jan 2019

Ja, aber die Verbesserungen sind nur minimal. Statt einem SD 632 im G7 hat man ein 636 im...

Schatzueh 28. Jan 2019

Endlich jemand, der verstanden hat wie Produktdiversifikation und Marktsegmentierung...

ManMashine 28. Jan 2019

und gerne originalem Gehäuse (oder zumindest zweckmäßig angepasst) und besserem...

crazypsycho 27. Jan 2019

Die DPI ist doch vollkommen ausreichend. Ohne Lupe sieht man doch eh keinen Unterschied...

crazypsycho 27. Jan 2019

Ich frag mich von welchem Desaster die Rede ist. Es hat Android 7 bekommen. Viele andere...


Folgen Sie uns
       


Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019)

Wenn es um 8K geht, zeigt sich Sharp optimistisch: Nicht nur ein riesiger 120-Zoll-Fernseher ist dort zu sehen, sondern es gibt auch einen kleinen Blick in die nahe Zukunft.

Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /