Smartphones: Jelly-Bean-Update kommt, ansonsten zahlt Motorola

Alle aktuellen Android-Smartphones von Motorola erhalten ein Update auf Jelly Bean, verspricht der Hersteller. Falls das Versprechen nicht eingehalten wird, gibt es 100 US-Dollar - aber nur unter einer Bedingung.

Artikel veröffentlicht am ,
Ice Cream Sandwich für das Razr ist noch immer nicht da.
Ice Cream Sandwich für das Razr ist noch immer nicht da. (Bild: Motorola)

Motorola will ein Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean für alle hauseigenen Android-Smartphones anbieten, die im Jahr 2011 oder später auf den Markt gekommen sind. Ob das auch bedeutet, dass ältere Motorola-Smartphones kein Update auf Jelly Bean erhalten, ist nicht bekannt. Falls Motorola dieses Versprechen nicht einlöst, sollen Kunden entschädigt werden.

Stellenmarkt
  1. Software-Entwickler (m/w/d) Applikation (Linux)
    Ultratronik GmbH, Gilching bei München
  2. SoftwareentwicklerIn für Embedded Systeme (m/w/d)
    BOGE KOMPRESSOREN Otto Boge GmbH & Co. KG, Bielefeld
Detailsuche

100 US-Dollar erhalten Besitzer eines Motorola-Smartphones, wenn sie vom Hersteller das versprochene Jelly-Bean-Update nicht erhalten. Dies gilt aber nur dann, wenn der Kunde dabei ein neues Motorola-Smartphone kauft und sein altes Gerät einschickt, wie Motorola auf einer Supportseite erläutert. Dabei ist natürlich fraglich, ob sich ein Kunde nach einem nicht eingelösten Versprechen nochmal ein Smartphone von Motorola kaufen will oder doch lieber ein Smartphone eines anderen Herstellers wählt.

Generell gilt diese Aktion ausschließlich für Motorola-Kunden in den USA. Ob diese Aktion auch einmal für Kunden in anderen Ländern angeboten wird, ist fraglich. Motorola konzentriert einen Großteil seiner Aktivitäten auf den US-Markt, so dass damit zu rechnen ist, dass es dieses Angebot für Deutschland nie geben wird.

Motorola hat keinerlei Informationen dazu genannt, wann mit den ersten Jelly-Bean-Updates für Motorola-Smartphones zu rechnen ist.

Android-4-Updates für Motorola-Smartphones lassen weiter auf sich warten

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Auf das Update auf Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich warten die meisten Besitzer eines Motorola-Smartphones weiterhin. Das Ice-Cream-Sandwich-Update für das Razr sollte ursprünglich seit Anfang des Jahres zu haben sein. Im Februar 2012 äußerte sich Motorola wieder dazu und hat das Update dann auf das zweite Quartal 2012 verschoben, hätte also bis Ende Juli 2012 da sein müssen. Dann wurde das Update für August 2012 versprochen, aber auch dieser Termin wurde nicht eingehalten.

Ende August 2012 wurden dann nur ausgewählte Nutzer in einer Testphase mit dem Update auf Android 4.0.x beliefert. Vor zwei Wochen wurde das Update für alle Razr-Besitzer für die kommenden Wochen angekündigt. Seitdem warten Razr-Besitzer auf das Update und wissen nicht, wie viele Wochen bis dahin noch vergehen werden. Insgesamt hat sich bereits eine Verzögerung von mehr als sieben Monaten ergeben, wird die erste Terminplanung als Basis genommen.

Für Deutschland hat Motorola außer für das Razr lediglich für das Atrix und im Juli 2012 auch für das Razr Maxx ein Update auf Ice Cream Sandwich in Aussicht gestellt. Seit sieben Monaten will Motorola keinen Terminplan für das Ice-Cream-Sandwich-Update für das Atrix auf der hauseigenen Updateseite nennen. Es ist damit also weiterhin vollkommen unklar, wann Atrix-Besitzer ein Update auf Android 4.0.x erwarten können. Das Update für das Razr Maxx wird gar nicht erst auf der Updateseite für Deutschland gelistet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk
Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
Artikel
  1. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

  2. Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
    Probefahrt mit EQS
    Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

    Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

magicteddy 16. Sep 2012

Ich bin mit dem Thema durch. einen gelockten Bootloader werde ich nie wieder akzeptieren.

grorg 12. Sep 2012

Und wie ich Full-HD-Videos ohne Hardwarebeschleunigung und vernünftige Videos machen...

_DGF_ 12. Sep 2012

Hmm hab meins direkt gekauft, also ohne Branding etc und hab jetzt die 4.0.4 bei mir...

Gallowglass 11. Sep 2012

Meine Meinung über MOTOROLA habe ich gebildet, bzw. wurde durch den Support von MOTOROLA...

Caracal 11. Sep 2012

@kabauterman Der Kauf durch Google wird bei Motorola vieles verändern. Das geht nicht von...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /