Abo
  • Services:
Anzeige
Jackpod
Jackpod (Bild: Kickstarter)

Smartphones: Jackpod verwandelt Kopfhörerbuchse in Stativanschluss

Jackpod
Jackpod (Bild: Kickstarter)

Smartphones werden immer häufiger als Fotoapparat verwendet und lassen sich dennoch nicht auf Stativen befestigen. Eine Lösung könnte da der Jackpod werden. Er wird in den Kopfhöreranschluss gesteckt und ermöglicht die Verbindung mit einem Stativ.

Der Jackpod ist ein Verbindungsglied zwischen Smartphones und Fotostativen. Der Adapter ist mit zwei Stiften ausgestattet, die genau in eine 3,5mm-Klinkenbuchse passen, die normalerweise für den Kopfhörer gedacht ist. Die Produktion wird über Kickstarter finanziert.

Anzeige
  • Jackpod (Bild: Kickstarter)
  • Jackpod (Bild: Kickstarter)
  • Jackpod (Bild: Kickstarter)
  • Jackpod (Bild: Kickstarter)
  • Jackpod (Bild: Kickstarter)
Jackpod (Bild: Kickstarter)

Mit dem Jackpod lässt sich das Smartphone sowohl im Hoch- als auch im Querformat befestigen. An der anderen Seite des Adapters befindet sich ein 1/4-Zoll-Schraubgewinde, das die Anbringung an Stativköpfe erlaubt.

Der Adapter wiegt knapp 6 Gramm und ist ungefähr daumengroß. Damit sollte er sich problemlos mitnehmen lassen. Dazu kommt allerdings noch das Stativ. Der Erfinder des Jackpods will die Produktion über Kickstarter finanzieren und benötigt 16.500 US-Dollar. Davon ist grob die Hälfte bereits zugesagt worden.

Die Finanzierungsrunde läuft noch bis zum 3. April 2013. Ein Jackpod kostet 10 US-Dollar. Dazu kommen 5 US-Dollar für den internationalen Versand. Für 20 US-Dollar wird auch noch das Tischstativ Pedco UltraPod beigelegt. Die Auslieferung soll im Mai 2013 beginnen.

Als Alternative bietet sich der Griptight Mount von Joby an. Diese Halterung umklammert Smartphones, damit sie auf ein Stativ gesetzt werden können. Durch einen Federmechanismus passt sich die Klammerung an Geräte mit einer Breite von 54 bis 72 mm automatisch an. Da das Griptight Mount zusammengefaltet werden kann, wenn es nicht benutzt wird, misst es 78 x 27 x 7 mm und auch sein Gewicht von 20 Gramm fällt kaum auf. Auf der Unterseite des Griptight Mount befindet sich eine 1/4-Zoll-Stativbohrung. Damit lässt sich die Stativhalterung auf praktisch jeden Stativkopf und auch auf die Gorillapods mit ihren Kugelgelenkbeinen aufschrauben. Die Lösung kostet rund 20 US-Dollar.


eye home zur Startseite
Martin F. 12. Mär 2013

Damit sich das Kabel maximal 90° biegen muss? Anschluss auf der in der Hosentasche...

Anonymer Nutzer 12. Mär 2013

Frueher war der Akku die Schwachstelle, heute ueberlebt das Geraet den Akku nicht mehr...

T-design 12. Mär 2013

Schön, dass man sein Smartphone weiterhin für alles schön im Hochformat braucht. Bald...

Lala Satalin... 12. Mär 2013

Funktioniert dann halt nicht mehr für Eierföhne...

KillerKowalski 12. Mär 2013

Einiges, aber nicht fiktive Ware.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. BWI GmbH, Hannover
  4. BWI GmbH, Bonn, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. (-8%) 45,99€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  2. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  3. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  4. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden

  5. IBM AC922

    In Deep Learning schlägt der Power9 die X86-Konkurrenz

  6. FTTH

    Telekom kündigt weitere Glasfaser-Stadt an

  7. 2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer

    Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

  8. Super Mario

    Computerspiele könnten vor Demenz schützen

  9. Playstation VR

    Weniger als drei Prozent der PS4-Besitzer haben das Headset

  10. Cryptokitties

    Mein Leben als Kryptokatzenzüchter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  2. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern
  3. National Electric Vehicle Sweden Der Saab 9-3 ist zurück als Elektroauto

  1. Re: Fuckt mich hart ab!!!

    Prypjat | 14:28

  2. Re: Türblockierer als Lösung

    Dino13 | 14:28

  3. Artikel gelesen?

    Pecker | 14:28

  4. Re: Nehmt einfach den legalen Weg und fertig

    DooMRunneR | 14:28

  5. Festhalten an alten Systemen

    /mecki78 | 14:28


  1. 14:46

  2. 13:30

  3. 13:10

  4. 13:03

  5. 12:50

  6. 12:30

  7. 12:12

  8. 12:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel