Abo
  • IT-Karriere:

Smartphones in Westeuropa: Nokia verliert, Samsung festigt Marktführerschaft

Nokia hat im Smartphone-Markt in Westeuropa massiv an Marktanteilen eingebüßt und fällt sogar hinter Research In Motion (RIM) zurück. Marktführer Samsung liegt in Westeuropa mit komfortablem Vorsprung vor Apple.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung festigt Marktführerschaft im Smartphone-Segment in Westeuropa.
Samsung festigt Marktführerschaft im Smartphone-Segment in Westeuropa. (Bild: Park Ji-Hwan/AFP/Getty Images)

Die Marktforscher von IDC haben Zahlen zum Smartphone- und Handymarkt in Westeuropa im ersten Quartal 2012 vorgelegt. Im Smartphone-Segment kann Samsung die Marktführerschaft erheblich ausbauen. Samsungs Marktanteil beträgt 39 Prozent, der im Vorjahr noch bei eher schwachen 14 Prozent lag. Mit 10,9 Millionen verkauften Smartphones hat Samsung ein gutes Polster zum Zweitplatzierten.

Stellenmarkt
  1. NOVENTI Health SE, Mannheim (Home-Office möglich)
  2. KION Group IT, Hamburg

Apple verkaufte 7 Millionen iPhones und rutschte damit trotz steigender Verkäufe und erhöhtem Marktanteil auf den zweiten Platz ab. Vor einem Jahr führte Apple das Smartphone-Segment in Westeuropa noch an. Apples Marktanteil hat sich von 21 auf 25 Prozent erhöht und ist damit im Vergleich zu Samsung weniger stark gewachsen.

HerstellerVerkaufte SmartphonesMarktanteil
1. Samsung10,9 Millionen39 Prozent
2. Apple7 Millionen25 Prozent
3. RIM2,5 Millionen9 Prozent
4. Nokia2,3 Millionen8 Prozent
5. HTC1,6 Millionen6 Prozent
Smartphonemarkt in Westeuropa im ersten Quartal 2012 (Quelle: IDC)

Den dritten Platz nimmt mit erheblichem Abstand bei den Verkaufszahlen Research In Motion (RIM) ein. 2,5 Millionen verkaufte Blackberry-Smartphones verhelfen zu einem Markanteil von 9 Prozent. Ein Jahr zuvor kam RIM auf einen Marktanteil von 17 Prozent und lag damit ebenfalls auf dem dritten Platz.

Drastische Einbußen gibt es bei Nokia, dessen Marktanteil sich von 20 Prozent auf 8 Prozent verringert hat. Lediglich 2,3 Millionen Kunden wollten noch ein Nokia-Smartphone kaufen, so dass Nokia vom zweiten auf den vierten Platz abrutscht. Den fünften Rang nimmt trotz Einbrüchen bei den Absatzzahlen weiterhin HTC mit 1,6 Millionen Geräten ein, was einem Marktanteil von 6 Prozent entspricht.

In Westeuropa wurden im ersten Quartal 2012 insgesamt 28,2 Millionen Smartphones verkauft. Ein Jahr zuvor waren es 20,6 Millionen verkaufte Smartphones.

Verteilung der Smartphone-Plattformen in Westeuropa

55 Prozent aller in Westeuropa verkauften Smartphones liefen mit Android, was 15,5 Millionen verkauften Android-Smartphones entspricht. Apples iOS kam wie bei den Verkäufen auf einen Marktanteil von 25 Prozent, und auch RIMs Marktanteil von 9 Prozent entspricht den Marktanteilen nach Herstellern. Den Marktanteil von Symbian gibt IDC mit weniger als 5 Prozent an. Der Marktanteil von Windows Phone sei gewachsen und betrage nun 4,1 Prozent, während er vor einem Jahr bei 2,2 Prozent lag.

Den Handymarkt von Westeuropa führt Samsung auch im ersten Quartal 2012 mit 18,1 Millionen Geräten weiterhin an. Mit einem Marktanteil von 40 Prozent kann die Marktführerschaft weiter gefestigt werden. Vor einem Jahr kam Samsung auf 30 Prozent und lag damals nur ganz knapp vor Nokia.

HerstellerVerkaufte HandysMarktanteil
1. Samsung18,1 Millionen40 Prozent
2. Nokia8,7 Millionen19 Prozent
3. Apple7 Millionen16 Prozent
4. RIM2,5 Millionen6 Prozent
5. Sony1,9 Millionen4 Prozent
Handymarkt in Westeuropa im ersten Quartal 2012, Quelle: IDC

Nokia hingegen sackt beim Marktanteil weiter ein: Vor einem Jahr betrug er 28 Prozent, nun liegt er nur noch bei 19 Prozent mit 8,7 Millionen Handys. Auf dem dritten Platz folgt Apple mit einem Marktanteil von 16 Prozent. Danach wird der Abstand deutlich größer und den vierten Rang nimmt RIM mit einem Marktanteil von 6 Prozent ein. Den fünften Platz im Handymarkt von Westeuropa hat Sony mit 1,9 Millionen Handys und einem Marktanteil von 4 Prozent. Ein Jahr zuvor lag der Marktanteil noch bei 5 Prozent.

In Westeuropa wurden insgesamt 44,8 Millionen Handys im ersten Quartal 2012 verkauft. Ein Jahr zuvor waren es 44,2 Millionen Geräte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 769,00€
  2. 239,90€ (Bestpreis!)
  3. 58,90€
  4. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)

harrycaine 30. Mai 2012

Ja klar, 2 Prozent Marktanteil bei WP7 zu feiern, während man gleichzeitig 16 Prozent...


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /