• IT-Karriere:
  • Services:

Smartphones: Huawei kommt Samsung trotz Sanktionen näher

Im Vergleich der weltweit erfolgreichsten Smartphone-Hersteller kann Huawei trotz der Einschränkungen seitens der US-Regierung seinen zweiten Platz verteidigen - und kommt Samsung immer näher. Apple dürfte das Weihnachtsgeschäft herbeisehnen. Der Markt insgesamt ist leicht gewachsen.

Artikel veröffentlicht am ,
Kommt noch mit Google-Apps: das P30 Pro von Huawei.
Kommt noch mit Google-Apps: das P30 Pro von Huawei. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Das Marktforschungsunternehmen Canalys hat neue Zahlen zum weltweiten Absatz von Smartphones veröffentlicht. Im dritten Quartal 2019 hat sich bei der Reihenfolge nichts geändert: Samsung liegt auf dem ersten Platz, gefolgt von Huawei und Apple. Dahinter folgen Xiaomi und Oppo.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Pfaffenhofen
  2. DIgSILENT GmbH, Dresden

Interessant ist allerdings, dass Huawei trotz US-Sanktionen seinen Absatz verglichen mit dem dritten Quartal 2018 um 29 Prozent steigern konnte. Samsung erhöhte seine Auslieferungen um elf Prozent und verkaufte 78,9 Millionen Einheiten, Huawei rückt mit 66,8 Millionen Geräten aber immer näher.

Dabei dürfte der chinesische Hersteller vom starken chinesischen Markt sowie weiterhin guten Verkäufen des P30 Pro im Rest der Welt profitieren. Die Frage ist, wie sich der internationale Absatz von Huawei-Geräten in der Zukunft angesichts des US-Embargos entwickeln wird: Bereits bei der neuen Mate-30-Serie steht der Hersteller vor dem Problem, dass das Interesse an dem Gerät ohne die Google-Dienste merklich geringer sein dürfte.

Apple wartet auf das Weihnachtsgeschäft

Apple hat sieben Prozent weniger Geräte als im dritten Quartal 2018 absetzen können, liegt aber weiterhin komfortabel auf dem dritten Platz der Rangliste. Erst im September 2019 hatte das Unternehmen das iPhone 11, das iPhone 11 Pro und das iPhone 11 Pro Max präsentiert, deren Verkaufszahlen sich traditionell erst im vierten Quartal niederschlagen. Je nachdem, wie Huawei im Weihnachtsgeschäft abschneidet, könnte Apple im vierten Quartal auch wieder auf den zweiten Platz hochrutschen.

Verkaufte Smartphones im 3. Quartal 2019Marktanteil im 3. Quartal 2019Verkaufte Smartphones im 3. Quartal 2018Marktanteil im 3. Quartal 2018Wachstum von Quartal zu Quartal
Samsung78,9 Millionen22,4 Prozent71,3 Millionen20,4 Prozent11 Prozent
Huawei66,8 Millionen19,0 Prozent51,9 Millionen14,9 Prozent29 Prozent
Apple43,5 Millionen12,3 Prozent46,9 Millionen13,4 Prozent-7 Prozent
Xiaomi32,5 Millionen9,2 Prozent33,4 Millionen9,6 Prozent-3 Prozent
Oppo32 Millionen9,1 Prozent30,2 Millionen8,6 Prozent6 Prozent
Sonstige98,8 Millionen28,0 Prozent115,2 Millionen33 Prozent-14 Prozent
Gesamt352,4 Millionen100 Prozent348,9 Millionen100 Prozent1 Prozent
Weltweite Smartphone-Auslieferungen Q3 2019 (Quelle: Canalys)

Interessant an den Gesamtzahlen ist, dass nach zwei Jahren rückgängiger Verkaufszahlen der Markt im dritten Quartal 2019 verglichen mit dem dritten Quartal des Vorjahres wieder gewachsen ist. Das Wachstum liegt allerdings nur bei einem Prozent, weshalb abzuwarten bleibt, ob es sich um ein langfristiges Phänomen handelt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...

Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

    •  /