Abo
  • IT-Karriere:

Smartphones: Angeblicher Ex-Nokia-Entwickler erklärt Windows-Phone-Flop

Warum ist Windows Phone gescheitert? Laut einem angeblichen früheren Nokia-Entwickler macht dafür nicht nur den schlechten Ruf von Windows Phone 8 verantwortlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsofts Windows-Phone-Plattform hat gegen Android und iOS verloren.
Microsofts Windows-Phone-Plattform hat gegen Android und iOS verloren. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Ein angeblicher Ex-Nokia-Entwickler führt auf Reddit das Scheitern von Microsofts Smartphone-Plattform darauf zurück, dass Googles Android 2011 vom finnischen Smartphone-Hersteller unterschätzt wurde. Nokia habe sich stärker auf einen Wettbewerb mit Apples iPhones konzentriert und weniger auf einen Wettkampf mit Android, schreibt er. Was Nokia hätte anders machen und wie Windows Phone damit hätte an Bedeutung gewinnen können, lässt er offen.

Stellenmarkt
  1. EXTRA Computer GmbH, Giengen an der Brenz
  2. H&D Business Services GmbH, Ingolstadt, München, deutschlandweit

In dem Reddit-Posting wird der Name des Autors nicht genannt. Daher lässt sich nicht überprüfen, ob es sich tatsächlich um einen früheren Ex-Nokia-Mitarbeiter handelt. Er hat nach eigenen Angaben bei einer Nokia-Niederlassung in den USA gearbeitet, war also nicht am Stammsitz in Finnland tätig.

Offen ist auch, welche besonderen Einblicke ein Software-Entwickler bei Nokia erhalten haben könnte, obwohl Windows Phone von Microsoft entwickelt wurde. 2011 haben sich zwar Microsoft und Nokia zusammengetan, aber zu diesem Zeitpunkt war Windows Phone bereits länger auf dem Markt, ohne den gewünschten Erfolg erzielt zu haben.

Nach Ansicht des früheren Nokia-Entwicklers haben sich auch das Image und der Ruf von Windows 8 negativ auf die Plattform von Windows Phone ausgewirkt. Viele Nutzer hätten Windows 8 als schlechtes System gesehen und das auch mit Windows Phone 8 verbunden, das vorher auf den Markt gekommen ist und von einem anderen Team entwickelt worden sei als Windows 8.

Zum Zeitpunkt des Microsoft-Nokia-Paktes sei der Ruf von Microsoft sehr schlecht gewesen und das habe auch auf Windows Phone abgestrahlt. Als weiteren Grund sieht der Autor die Loyalität der Nutzer. Bis 2014 seien viele mit Android oder iOS zufrieden gewesen und Windows Phone habe keinen triftigen Grund zum Wechsel liefern können. Er macht keine Angaben dazu, was Windows Phone hätte haben oder leisten müssen, um die Nutzer zu einem Wechsel zu bewegen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. 61,90€

IchBIN 02. Aug 2019

Ja, das war ja schon, als Microsoft-Manager Stephen Elop der CEO von Nokia war. Ich...

MPW1412 01. Aug 2019

Ich erinnere mich noch gut, als in den Jahren 2004-2008 die ganze Pocket PC Community...

IchBIN 31. Jul 2019

Es geht bei der Schnüffelei darum, dass präzise Persönlichkeitsprofile von den Menschen...

chrisneurotic 30. Jul 2019

+1

h3nNi 30. Jul 2019

Noch mit WP 8.1? Oder hast du dir Windows 10 Mobile angetan?


Folgen Sie uns
       


Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth

WLAN-Überwachungskameras lassen sich ganz einfach ausknipsen - Golem.de zeigt, wie.

Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth Video aufrufen
SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

    •  /