Abo
  • Services:

Buffer Overflow wie aus dem Lehrbuch

Die eigentliche Lücke befand sich in einem Parser für das Decodieren von sogenannten Information Elements, die Teil des WLAN-Protokolls 802.11 sind. Die Lücke selbst ist dabei ein geradezu lehrbuchhafter Buffer Overflow.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Hanseatisches Personalkontor, Dachau (Erdweg)

Ein Information Element besteht aus einem Typen, einem Längenfeld und dem Inhalt. Der Code in der Firmware kopiert dabei den Inhalt des Pakets mittels des memcpy-Befehls in einen 44 Byte großen Speicherbereich. Das Längenfeld, das ein Byte lang ist, kann aber Werte bis 255 enthalten. Eine Kontrolle des Längenfelds findet nicht statt, somit sind sowohl die Länge als auch der Inhalt vom Angreifer kontrollierbar. Es werden 211 Bytes an Speicher überschrieben.

OS X stürzt bei Firmwarefehler ab

Mit dieser Lücke gelang es bereits trivialerweise, die Firmware abstürzen zu lassen. Auf einem Macbook, das ebenfalls einen Broadcom-WLAN-Chip nutzt, führte das zum Absturz des gesamten Systems. Auf Android-Telefonen wird die abgestürzte Firmware nach etwa fünf Sekunden neu gestartet.

Die Lücke ermöglichte direkt nur wenige Bytes an Codeausführung. Um einen praktikablen Angriff durchzuführen, musste daher an anderer Stelle Code untergebracht werden. Dafür nutzten die Exodus-Forscher den Ringbuffer des WLAN-Chips. Diesen konnten sie mit anderen Datenpaketen füllen.

Hier zeigte sich ein weiterer katastrophaler Fehler in der WLAN-Firmware: Der Speicherbereich des Ringbuffers war mit vollen Rechten markiert - er konnte gelesen, geschrieben und ausgeführt werden. Damit war der Schutz, den DEP mittels nicht ausführbarer Speicherbereiche eigentlich bieten soll, ausgehebelt. Der kurze Exploitcode suchte nun nach dem Code im Ringbuffer und sprang anschließend dorthin.

 Smartphones: Broadpwn-Lücke könnte drahtlosen Wurm ermöglichenWurm-Infektion von Smartphones über die Luft 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. (-35%) 38,99€

Some0NE 31. Jul 2017

Mist, ist das alles schrecklich... :( Da wird es Zeit für GPL Firmware.

4dos 29. Jul 2017

"Immer diese Kids mit ihrer , zu meiner Zeit haben wir <ältere Unterhaltungstechnik...

icked 29. Jul 2017

Um mir selbst zu antworten: Wie ein Blick in Reddit verrät, scheint "Wi-Fi Privacy...

FreiGeistler 28. Jul 2017

Nicht darüber berichten... Aber von einer Erwähnung in einem Forum war nicht die Rede? ;-)

Neuro-Chef 28. Jul 2017

Ich dachte beim Überfliegen des News-Tickers zuerst, jetzt käme wieder so ein Artikel...


Folgen Sie uns
       


Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM)

Mit einer neuen Plattform will Microsoft noch einmal ARM-basierte Geräte als Notebook-Alternative auf den Markt bringen. Dieses Mal können auch zahlreiche alte Programme ausgeführt werden.

Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM) Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /