Abo
  • Services:
Anzeige
Blackberry-Chef John Chen konzentriert sich erst einmal auf Android.
Blackberry-Chef John Chen konzentriert sich erst einmal auf Android. (Bild: Mark Blinch/Reuters)

Smartphones: Blackberry konzentriert sich zunächst nur auf Android

Blackberry-Chef John Chen konzentriert sich erst einmal auf Android.
Blackberry-Chef John Chen konzentriert sich erst einmal auf Android. (Bild: Mark Blinch/Reuters)

Erst einmal werde es keine neuen Blackberry-Smartphones mit Blackberry 10 geben, hat der Blackberry-Chef bekanntgegeben. Stattdessen plant er dieses Jahr weitere Android-Smartphones. So ganz will er das eigene Betriebssystem aber noch nicht aufgeben.

Für Blackberry ist 2016 das entscheidende Jahr. So sieht es der Chef des Unternehmens. Im Gespräch mit CNet hat Blackberry-Chef John Chen einen Ausblick für das laufende Jahr gegeben: Demnach kommen von Blackberry in den kommenden Monaten maximal zwei neue Smartphones auf den Markt, die beide mit Googles Mobilbetriebssystem Android laufen werden.

Anzeige

Blackberry 10 erstmal aus dem Rennen

Ein neues Smartphone mit Blackberry 10 werde es dieses Jahr hingegen nicht geben. Erst einmal müsse das Unternehmen profitabel werden, darauf wolle er sich konzentrieren. Er sei aber zuversichtlich, dass das gelingen könne. Falls der Plan aufgeht, wären auch in der Zukunft wieder neue Geräte mit Blackberry 10 möglich, meint Chen. Falls Kunden dann noch Interesse an der Plattform haben.

Nach dem bisherigen Verkauf des Blackberry Priv gefragt, gibt sich Chen verhalten optimistisch. Das Priv ist das erste Blackberry-Smartphone mit Android als Betriebssystem und in Deutschland seit ein paar Wochen auf dem Markt. Im Test war Golem.de mit dem Priv sehr zufrieden; mit einem Preis von knapp 800 Euro ist das Smartphone aber vergleichsweise kostspielig.

Smartphones sind wie Kinofilme

Chen vergleicht im Gespräch die Einführung eines Smartphones mit dem Start eines Kinofilms: Am Startwochenende respektive zum Verkaufsstart sei die Aufregung noch groß. "Aber die Frage ist: Bleibt das Interesse bestehen?" Um den Kinovergleich weiter zu bemühen, weist Chen darauf hin, dass es für einen Arthouse-Film deutlich schwerer sei neben den Hollywood-Blockbustern bestehen zu können.

Für ihn ist Blackberry bei Smartphones offenbar in der Position der Arthouse-Filmfirma, während Apple und Samsung für ihn die Hollywood-Blockbuster darstellen. Im Gespräch geht Chen nicht weiter darauf ein, wie Blackberry das Interesse am Priv gegen die starke Konkurrenz im Android-Lager wachhalten will.


eye home zur Startseite
MistelMistel 13. Jan 2016

Gibt es bei BB10. Läuft sehr gut... zur not einfach apk auf die Speicherkarte kopieren...

MistelMistel 09. Jan 2016

Das Z10 war genial und seiner Zeit echt vorraus. :) Inzwischen hab ich das Passport, echt...

Pjörn 09. Jan 2016

Du schreibst, als ob Du du gerade auf einem Einhorn durch Mittelerde reiten...

MistelMistel 09. Jan 2016

...wenn ich einfach BlackBerry 10 drauf flashen könnte! Aber nur mit Android ist es mir...

Wahrheitssager 09. Jan 2016

Da stimme ich dir nicht zu. BlackBerry waren die ersten die im Smartphone Markt waren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. intan media-service GmbH, Osnabrück
  2. INTERBODEN Innovative Lebenswelten® GmbH & Co KG, Ratingen
  3. via Nash Direct GmbH, Frankfurt
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 155,96€ (Bestpreis!)
  2. 99,99€ statt 169,99€
  3. 44,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 62€)

Folgen Sie uns
       


  1. Google

    Youtube Red und Play Music fusionieren zu neuem Dienst

  2. Facebook Marketplace

    Facebooks Verkaufsplattform kommt nach Deutschland

  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test

    Harte Gegner für Intels Core i3

  4. Profitbricks

    United Internet kauft Berliner Cloud-Anbieter

  5. Lipizzan

    Google findet neue Staatstrojaner-Familie für Android

  6. Wolfenstein 2 angespielt

    Stahlskelett und Erdbeermilch

  7. Streaming

    Facebooks TV-Shows sollen im August starten

  8. Geldwäsche

    Mutmaßlicher Betreiber von BTC-e angeklagt und festgenommen

  9. HTC

    Das Vive Standalone erscheint in China

  10. New Nintendo 2DS XL im Test

    Schwaches Hardware-Finale



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach

Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  2. Microsoft Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE
  3. Microsoft Surface Laptop Vollwertiges Notebook mit eingeschränktem Windows

  1. Re: wie zuverlässig erkennen die Beamten...

    h4z4rd | 16:35

  2. Re: deutsche Version mal wieder geschnitten

    DasNya | 16:34

  3. Re: Warum kein Hyperthreading?

    schap23 | 16:34

  4. Re: 200$ klingt gut....

    Cyber1999 | 16:34

  5. Re: Noch mehr Müll zum ansehen

    azeu | 16:33


  1. 16:27

  2. 15:00

  3. 15:00

  4. 14:45

  5. 14:31

  6. 14:10

  7. 13:36

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel