Abo
  • Services:

Smartphones: Asus leakt neue Zenfone-4-Modelle selbst

Kurzfristig war Asus' neue Zenfone-Reihe auf der Internetseite des französischen Onlineshops des Herstellers zu sehen. Neben dem Zenfone 4, einem neuen Selfie-Modell und einem Zenfone 4 Max wird es offenbar ein Zenfone 4 Selfie Pro geben - mit zwei Kameras auf der Vorderseite, eine mit 24 Megapixeln.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem das Zenphone 3 Max bekommt einen Nachfolger.
Unter anderem das Zenphone 3 Max bekommt einen Nachfolger. (Bild: Asus)

Der taiwanische Hersteller Asus hat seine neue Zenfone-4-Reihe vor dem offiziellen Marktstart selbst geleakt. Vier Modelle standen für kurze Zeit im Onlineshop der französischen Asus-Seite in der Rubrik der kommenden Geräte, wie Android Police schreibt. Die Beschreibungen sind mittlerweile wieder aus dem Shop entfernt worden.

Zenfone 4 Selfie Pro für Selfie-Pros

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Mannheim

Das Zenfone 4 Selfie Pro kommt mit einer Dual-Kamera auf der Vorderseite. Die Module haben 24 und 5 Megapixel, wahrscheinlich dient die zweite Kamera wie bei den Smartphones von Huawei zur Verbesserung der Bildqualität und zur Erzeugung einer künstlichen Tiefenschärfe. Die Hauptkamera auf der Rückseite hat 16 Megapixel.

Im Inneren des Selfie Pro soll ein Snapdragon 625 stecken, ein Mittelklasse-SoC von Qualcomm. Das Amoled-Display soll eine Größe von 5,5 Zoll und eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln haben. Mit 4 GByte Arbeitsspeicher und 64 GByte Flash-Speicher ist das Selfie Pro gut ausgestattet, das Gerät unterstützt LTE.

Zenfone 4 Selfie mit etwas schwächerer Ausstattung

Neben dem Selfie Pro war auf der Internetseite auf das Zenfone 4 Selfie zu sehen, das ebenfalls mit zwei Frontkameras, insgesamt aber leicht schwächerer Ausstattung als das Selfie Pro kommt. Die beiden vorderen Kameras haben 20 und 8 Megapixel, die Hauptkamera 16 Megapixel. Als Prozessor kommt ein Snapdragon 430 zum Einsatz, ein SoC im unteren Mittelklassebereich.

Das Zenfone 4 Selfie hat 4 GByte RAM und 64 GByte Flash-Speicher, das IPS-Display ist 5,5 Zoll groß und löst mit 1.280 x 720 Pixeln auf. Der Akku soll eine Nennladung von 3.000 mAh haben.

Zenfone 4 mit Dual-Kamera auf der Rückseite

Das Zenfone 4 ist Asus' Nachfolger des Zenfone 3. Das Smartphone hat ein 5,5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Im Inneren arbeitet Qualcomms Snapdragon 630, der Arbeitsspeicher ist 4 GByte groß. Der interne Flash-Speicher misst 64 GByte.

Das Zenfone 4 hat ebenfalls eine Dual-Kamera, allerdings auf der Rückseite. Die Module haben eine Auflösung von 12 und 8 Megapixeln, die Frontkamera kommt mit 8 Megapixeln. Dem Angebot im Shop war zu entnehmen, dass das Smartphone einen eingebauten NFC-Chip und einen Akku mit einer Nennladung von 3.000 mAh hat.

Letztes geleaktes Smartphone ist das Zenfone 4 Max. Obwohl der Name ein größeres Display als das des Zenfone 4 suggeriert, hat der Bildschirm des Max nur 5,2 Zoll. Die Auflösung beträgt 1.280 x 720 Pixel. Als SoC kommt ein Snapdragon 425 zum Einsatz; der Arbeitsspeicher ist 3 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher 32 GByte. Der Akku soll eine Nennladung von 4.100 mAh haben - wohl der namengebende Teil des Smartphones.

Preise starten bei 230 Euro

Laut Asus' Onlineshop soll das Zenfone 4 Selfie Pro 400 Euro kosten, das normale Zenfone 4 Selfie 300 Euro. Das Zenfone 4 wurde im Shop mit 500 Euro gelistet, das Zenfone 4 Max mit 230 Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

omfglol 15. Aug 2017

Ich habe ein ZenFone 3 und bin im Großen und Ganzen zufrieden. Es kostet neu ~400¤, ich...

david_rieger 15. Aug 2017

Ich schrieb nicht umsonst suggeriert. Der Autor des Artikels übrigens auch. Wer nicht...

Dwalinn 15. Aug 2017

Deine Meinung ist also das sich NIEMAND für so ein Smartphone interessiert? Also das sehe...

Dwalinn 15. Aug 2017

Was mich an meinem Z2 stört sind die "16GB" internen Speicher. Musik, Fotos usw. liegen...

skyynet 15. Aug 2017

Ich werde wohl nie verstehen, warum manche Hersteller unterschiedliche Modelle unter der...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /