Abo
  • Services:

Smartphones: Android-Nutzer sind loyaler als iPhone-Besitzer

Apple und Google können sich freuen: Wenn sie Kunden im Smartphone-Segment gewonnen haben, bleiben die meisten. Android-Anwender sind dabei der eigenen Plattform gegenüber treuer als iPhone-Besitzer - hier hat Android einen entscheidenden Vorteil.

Artikel veröffentlicht am ,
Android-Fans sind treuer als Apple-Fans.
Android-Fans sind treuer als Apple-Fans. (Bild: Dado Ruvic/Reuters)

Android-Kunden sind treuer als iPhone-Kunden. Das ergibt eine aktuelle Befragung des Marktforschungsunternehmens Cirp. Ende 2017 lag die Loyalität bei Nutzern von Android bei einer Rate von 91 Prozent. Bei Kunden von iOS beträgt der Wert 86 Prozent. Bei Android ist der Grad der Loyalität damit auf einem Höchststand, der ansonsten nur vor etwas mehr als zwei Jahren einmal erreicht wurde.

Stellenmarkt
  1. Galeria Kaufhof GmbH, Köln
  2. Dataport, Hamburg (Home-Office möglich)

Seit Herbst 2015 pendelt die Loyalität der Android-Kunden um einen Wert von 89 bis 91 Prozent und ist damit seit über 2,5 Jahren vergleichsweise stabil. Die iOS-Kundschaft ist hier weniger treu. In der Cirp-Befragung hat die iOS-Plattform die 90 Prozent bislang nicht erreichen können. Seit Dezember 2016 liegt sie bei 85 bis 86 Prozent. Von März 2016 bis September 2016 war sie mit 87 bis 88 Prozent bisher am höchsten. Seit September 2014 war die Loyalität der Android-Kunden höher als die von iOS-Kunden. Bis dahin lag iOS diesbezüglich vor Android.

Zwei Plattformen konkurrieren

Wenn es um Smartphones geht, haben sich die beiden Plattformen Android und iOS durchgesetzt und alle Konkurrenz weit hinter sich gelassen. Bei den Marktanteilen liegt Android deutlich vor iOS - hier macht sich bemerkbar, dass Android-Geräte für deutlich weniger Geld zu bekommen sind und Käufer wesentlich mehr Auswahl bei den Herstellern haben.

Das führt zu einer erheblich größeren Geräteauswahl als im iOS-Lager. Denn iOS-Geräte gibt es nur von Apple und aktuell kann der Kunde aus drei aktuellen Modellen wählen. Im Android-Lager sind etliche Hersteller aktiv, die jeweils mehrere aktuelle Modelle verkaufen. Der Kunde kann aus mehreren Hundert Geräten wählen. Nach Auffassung von Cirp profitiert die Android-Plattform enorm davon, dass Kunden mehr Auswahl an Geräten haben.

Wenn die Entscheidung gefällt ist

"Mit nur zwei mobilen Betriebssystemen am Markt scheint es, als ob die Benutzer jetzt eine Plattform auswählen, diese erlernen, in Apps investieren und dabei bleiben. Jetzt müssen Apple und Google herausfinden, wie man Produkte und Dienste an diese treuen Kunden verkaufen kann", sagt Mike Levin, Partner und Mitgründer von Cirp.

Google und Apple würden immer stärker in Konkurrenzkampf stehen, denn immer weniger Nutzer kommen neu auf den Smartphone-Markt. So können sich die beiden Plattformen nur noch vergrößern, indem Kunden der anderen Plattform zum Wechsel bewegt werden können, heißt es in der Analyse von Cirp.

In der Studie wurden von März 2013 bis Dezember 2017 500 Smartphone-Besitzer in den USA befragt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 22,49€
  2. 0,97€
  3. 14,99€

Schnarchnase 13. Mär 2018

Nicht wirklich, ich habe erst vor ein paar Tagen auf meinem alten Tablet Android 8...

goto10 13. Mär 2018

Umsatzanteil und Treue zum Produkt sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Wenn du nur einen...

goto10 13. Mär 2018

Ach, Apple bezahlt die Entwickler von iOS gar nicht? Nur weil der Preis nicht...

Tuxgamer12 12. Mär 2018

Hast meinen Abend gerettet! Genau wegen solchen Beiträgen lese ich das Forum hier...

redmord 12. Mär 2018

Also selbe Story wie bei iOS und Android. Mit welchem OS kann kann Windows denn keine...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

    •  /