• IT-Karriere:
  • Services:

Smartphones: Android 10 mit mehr als 50 neuen Funktionen verfügbar

Google hat die neue Android-Version 10 freigeschaltet. Neue Techniken wie faltbare Smartphones und 5G werden unterstützt. Die Standortdaten lassen sich besser schützen.

Artikel veröffentlicht am ,
Android 10 ist für Pixel-Smartphones erschienen.
Android 10 ist für Pixel-Smartphones erschienen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Die neue Android-Version 10 kann ab sofort auf Pixel-Smartphones installiert werden. Wie Google am 3. September 2019 in einem Blogbeitrag mitteilte, unterstützt die Version des Betriebssystems neue Techniken wie faltbare Smartphones oder Tablets sowie den neuen Mobilfunkstandard 5G. Darüber hinaus ermöglichen mehr als 50 neue Funktionen und Änderungen im Bereich Datenschutz und Sicherheit "besseren Schutz, mehr Transparenz und umfangreiche Kontrollmöglichkeiten für Nutzer".

Stellenmarkt
  1. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  2. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg

Zu den Änderungen gehöre beispielsweise, dass Nutzer ihre Standortdaten nur für Apps freigeben könnten, die gerade benutzt würden. Außerdem erhielten Nutzer eine Nachricht, wenn eine App, die nicht genutzt werde, auf die Standortdaten zugreife. Darüber hinaus gebe es in den Einstellungen einen neuen Datenschutzbereich. Dort gebe es Zugriff auf wichtige Einstellungen wie "Web- & App-Aktivitäten" und "Einstellungen für Werbung".

Gestensteuerung wird unterstützt

In den Systemeinstellungen könne man zudem die neue Gestensteuerung aktivieren und die Nutzung größerer Edge-to-Edge-Displays optimieren. Mit einfachen Wischbewegungen könne man beispielsweise den Startbildschirm aufrufen "und so mühelos zwischen Apps hin und her wechseln". Die Funktion "Intelligente Antwort" schlage künftig mögliche Aktionen vor. Wenn ein Nutzer eine Nachricht mit einer Adresse oder einem Youtube-Video erhalte, werde er direkt gefragt, ob er eine Route zu dieser Adresse in Google Maps aufrufen oder das Video in Youtube öffnen möchte.

Google arbeitet nach eigenen Angaben daran, Android 10 in diesem Jahr auch für andere Geräte verfügbar zu machen. HMD Global hat als ein erster Hersteller bekanntgegeben, wann die Nokia-Smartphones Android 10 erhalten werden. Noch im vierten Quartal 2019 sollen das Nokia 7.1, das Nokia 8.1 und das Nokia 9 Pureview das Upgrade erhalten. Zum Jahreswechsel sollen die Modelle Nokia 6.1, Nokia 6.1 Plus und Nokia 7 Plus das Update auf Android 10 erhalten. Weitere Modelle sollen das Update im ersten und zweiten Quartal 2020 bekommen. Andere Gerätehersteller haben bisher offiziell keine Daten für die Bereitstellung des Updates auf Android 10 bekanntgegeben.

Google hatte kürzlich mitgeteilt, dass es für die Android-Hauptversionen keine Beinamen von Süßspeisen mehr geben wird. Die letzte Android-Version mit einer Süßspeise als Nebenbezeichnung war Android 9 alias Pie. Die künftige Android-Hauptversion ist daher lediglich als Android 10 erschienen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

OderUnd 05. Sep 2019

Dir ist schon klar, dass wenn Samsung und Co. Apple-Preise für ihre Smartphones...

Thaodan 05. Sep 2019

Ersteres ist wieder von Meego/WebOS übernommen.

Thaodan 05. Sep 2019

Es geht doch gerade um AOSP. AOSP ist upstream für alle Hersteller.

Truster 05. Sep 2019

.

ptepic 05. Sep 2019

Früher hatte ich mal eine App, mit der ich anderen Apps einzelne Rechte entziehen konnte...


Folgen Sie uns
       


Minikonsolen im Vergleich - Golem retro

Retro-Faktor, Steuerung, Emulationsqualität: Wir haben sieben Minikonsolen miteinander verglichen.

Minikonsolen im Vergleich - Golem retro Video aufrufen
Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

    •  /