Smartphones: Android 10 erscheint am 3. September

Google will die neue Hauptversion von Android am 3. September veröffentlichen. Zunächst wird es das Update auf Android 10 wohl für die Pixel-Smartphones von Google selbst geben. Für Smartphones anderer Hersteller wird es noch dauern, bis das Update erscheint.

Artikel veröffentlicht am ,
Android 10 erscheint am 3. September 2019 für die Pixel-Smartphones.
Android 10 erscheint am 3. September 2019 für die Pixel-Smartphones. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Am 3. September 2019 will Google Android 10 für die Pixel-Smartphones veröffentlichen. Das berichtet Phone Arena mit Verweis auf Support-Mitarbeiter von Google, die übereinstimmend diesen Tag als Veröffentlichungsdatum von Android 10 genannt haben. Googles Pressestelle hat das Datum bisher nicht genannt.

Stellenmarkt
  1. Technical Product Owner BI (m/w/d)
    Hays AG, Nürnberg
  2. Datenschutz und IT-Sicherheitsmanager (m/w/d) Interne Datenschutzbeauftragte
    BRL BOEGE ROHDE LUEBBEHUESEN Partnerschaft von Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern mbB, Hamburg
Detailsuche

Das Update auf Android 10 soll es auch für Pixel-Smartphones der ersten Generation geben, für die eigentlich keine weitere Android-Hauptversion geplant war. Google hatte für das erste Pixel-Smartphones versprochen, neue Android-Versionen bis Ende Oktober 2018 anzubieten. Bereits im März 2019 hatte Google angekündigt, dass Android 10 für die ersten Pixel-Smartphones erscheinen werde. Die passende Support-Seite ist seitdem aber nicht angepasst worden und nennt weiterhin Oktober 2018 als Datum für eine neue Android-Hauptversion. Auch alle übrigen Pixel-Smartphones sollen Android 10 Anfang September erhalten.

HMD Global hat als ein erster Hersteller bekanntgegeben, wann die Nokia-Smartphones Android 10 erhalten werden. Noch im vierten Quartal 2019 sollen das Nokia 7.1, das Nokia 8.1 und das Nokia 9 Pureview das Upgrade erhalten. Zum Jahreswechsel sollen die Modelle Nokia 6.1, Nokia 6.1 Plus und Nokia 7 Plus das Update auf Android 10 erhalten. Weitere Modelle sollen das Update im ersten und zweiten Quartal 2020 bekommen. Andere Gerätehersteller haben bisher offiziell keine Daten für die Bereitstellung des Updates auf Android 10 bekanntgegeben.

Google hatte kürzlich mitgeteilt, dass es für die Android-Hauptversionen keine Beinamen von Süßspeisen mehr geben wird. Die letzte Android-Version mit einer Süßspeise als Nebenbezeichnung war Android 9 alias Pie. Die künftige Android-Hauptversion wird lediglich als Android 10 erscheinen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Seit Monaten entwickelt Google an Android 10, das bisher als Android Q bezeichnet wurde. Es wurde erwartet, dass die kommende Android-Version eine Süßspeise als Beinamen haben wird, der mit dem Buchstaben Q beginnt. Nach Angaben von Google sei die Art der bisherigen Bezeichnung für manche Nutzer aber verwirrend gewesen, so dass sich das Unternehmen von der Süßspeisen-Analogie verabschiede.

Zudem wurde ein neues Android-Logo vorgestellt. Neben dem Schriftzug befindet sich jetzt auch der Kopf des Android-Roboters im Logo. Außerdem ist die Schrift künftig schwarz, da die bisherige grüne Schrift von Nutzern mit Sehschwäche mitunter schwer zu erkennen war.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Form Energy
Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
Artikel
  1. Suchmaschine: E-Kommission fordert Transparenz von Google
    Suchmaschine
    E-Kommission fordert Transparenz von Google

    Innerhalb von zwei Monaten soll Google transparenter werden und erklären, wie die Reihenfolge der Suchergebnisse zustande kommt.

  2. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

  3. Star Trek Prodigy: Zehn Aliens und Captain Janeway an Bord der USS Protostar
    Star Trek Prodigy
    Zehn Aliens und Captain Janeway an Bord der USS Protostar

    Star Trek Prodigy wird die neue Animationsserie im beliebten Sci-Fi-Universum sein. Ein Comic-Con-Trailer gibt Einblick in die Story.

ip (Golem.de) 27. Aug 2019

danke für den Hinweis. Wir hatten im Artikel auch nicht behauptet, dass das eine...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /