Abo
  • IT-Karriere:

Smartphone: Xiaomi bringt Mi 9T Pro für 450 Euro nach Deutschland

Mit dem Mi 9T Pro bringt Xiaomi ein weiteres Smartphone offiziell nach Deutschland: Das Gerät ist eine Weiterentwicklung des Mi 9 und hat unter anderem eine Pop-up-Frontkamera - dadurch wird das Display nicht durch eine Notch unterbrochen. Die ersten 3.000 Geräte werden für einen günstigeren Preis angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Mi 9T Pro von Xiaomi
Das neue Mi 9T Pro von Xiaomi (Bild: Xiaomi)

Xiaomi hat das Mi 9T Pro für Deutschland angekündigt: Ab dem 20. August 2019 um 13 Uhr soll das Oberklasse-Smartphone über Amazon erhältlich sein. Der reguläre Preis beträgt 450 Euro, die ersten 3.000 Geräte werden für 400 Euro verkauft. Beide Preise sind angesichts der Ausstattung verhältnismäßig günstig.

Stellenmarkt
  1. Diehl Connectivity Solutions GmbH, Wangen im Allgäu / Nürnberg
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg

Das Mi 9T Pro kommt wie sein Vorgänger Mi 9, dessen Deutschlandstart Xiaomi auf dem MWC 2019 angekündigt hatte, mit einem 6,39 Zoll großen AMOLED-Display, das eine Auflösung von 2.280 x 1.080 Pixeln hat. Anders als beim Mi 9 hat das neue Gerät allerdings keine Notch für eine Frontkamera: Diese ist in einem Modul verbaut, das bei Bedarf aus dem Gehäuse fährt. Durch die fehlende Kamera auf der Vorderseite kann Xiaomi das Display mit einem sehr schmalen Rahmen verbauen.

Dreifachkamera und Snapdragon 855

Die Hauptkamera besteht aus drei Sensoren: Das Standardweitwinkelobjektiv verwendet einen 48-Megapixel-Sensor, das Ultraweitwinkelobjektiv nutzt einen 13-Megapixel-Sensor. Das Tele arbeitet mit einem 8-Megapixel-Sensor. Nutzern sollen unter anderem Nachtaufnahmen mit dem Mi 9T Pro gut gelingen, außerdem kann das Smartphone Videos in 4K mit bis zu 60 fps aufnehmen.

Im Inneren arbeitet wie im Mi 9 Qualcomms Snapdragon-855-SoC mit einer maximalen Taktrate von 2,84 GHz. Bei Langzeitbenutzung entstehende Wärme soll durch ein Kühlsystem besser abgeführt werden. Der Arbeitsspeicher ist 6 GByte groß, der interne Flash-Speicher 128 GByte.

  • Das neue Mi 9T Pro von Xiaomi (Bild: Xiaomi)
  • Das neue Mi 9T Pro von Xiaomi (Bild: Xiaomi)
  • Das neue Mi 9T Pro von Xiaomi (Bild: Xiaomi)
Das neue Mi 9T Pro von Xiaomi (Bild: Xiaomi)

Das Mi 9T Pro hat unter dem Display einen Fingerabdrucksensor eingebaut. Im Unterschied zu den meisten anderen aktuellen Oberklasse-Smartphones verfügt das Gerät über einen 3,5-mm-Anschluss für Kopfhörer. Der Akku hat eine Nennladung von 4.000 mAh und kann dank eines 27-Watt-Netzteils schnellgeladen werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 1.144,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  2. ab 1.244,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  3. 189,00€
  4. (Restposten und Einzelstücke reduziert)

SJ 24. Aug 2019 / Themenstart

Musst du nicht.

loktron 21. Aug 2019 / Themenstart

Ist wie gesagt ein anderes Telefpn und hat, außer beim Namen, mit dem 9t nichts zu tun...

loktron 21. Aug 2019 / Themenstart

Das Mi 9 hat ne mega Kamera, leider ist der Akku zu Klein, sonst würde ich es sofort...

loktron 21. Aug 2019 / Themenstart

Du benutzt ein Phone mit Google OS... deine Bilder sind bereits im Netz und auch sonst...

loktron 21. Aug 2019 / Themenstart

Hättest du dir mal die anderen Threads angesehen, hättest du dir die Frage klemmen...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint Gameplay

Elitesoldaten auf einer Insel? Dabei kommt zumindest in Ghost Recon Breakpoint kein Urlaub heraus, sondern ein Kampf zwischen zwei letztlich gleich starken Fraktionen - unser Können entscheidet!

Ghost Recon Breakpoint Gameplay Video aufrufen
Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
    Serielle Hybride
    Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

    Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
    Von Mattias Schlenker

    1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
    2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
    3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

      •  /