Abo
  • Services:
Anzeige
Smartphone statt Schlüssel: App verwaltet mehrere Schlüssel
Smartphone statt Schlüssel: App verwaltet mehrere Schlüssel (Bild: Jonas Ingman/Bruksbild)

Smartphone: Volvo schafft den Autoschlüssel ab

Smartphone statt Schlüssel: App verwaltet mehrere Schlüssel
Smartphone statt Schlüssel: App verwaltet mehrere Schlüssel (Bild: Jonas Ingman/Bruksbild)

Alles wird digital, auch der Autoschüssel: Volvos können künftig mit dem Smartphone geöffnet und gestartet werden. Ein Pilotprojekt mit einem schwedischen Carsharing-Anbieter startet in Kürze.

Kein Kramen in der Hosentasche nach dem Autoschlüssel mehr, stattdessen werden Volvo-Fahrer künftig nach ihrem Smartphone suchen: Der schwedische Autohersteller will ab 2017 schlüssellose Autos auf den Markt bringen. Die Funktionen des Schlüssels übernimmt dann das Smartphone.

Anzeige

Das Smartphone kommuniziert über seine Bluetooth-Schnittstelle mit dem Auto. Der Fahrer öffnet so die Tür oder schließt sie wieder. Außerdem startet er per Smartphone den Motor.

Der Fahrer kann den digitalen Schlüssel weitergeben

Für diese Funktionen wird in einer App ein digitaler Schlüssel hinterlegt. Will der Besitzer ein Familienmitglied oder einen Freund mit dem Auto fahren lassen, überträgt er einfach den Schlüssel auf dessen Smartphone.

Die App soll mehrere Schlüssel verwalten können. Zudem kann ein Fahrer über die App auch einen Mietwagen buchen und bezahlen. Der digitale Autoschlüssel wird dann im System hinterlegt, so dass der Smartphone-Nutzer das Auto direkt auf dem Parkplatz übernehmen kann, ohne vorher zum Schalter zu gehen. Den Weg weist die App via GPS.

Volvo stellt die Technik auf dem Mobile World Congress in Barcelona vor. Im Frühjahr startet Volvo einen Feldtest der Technik zusammen mit einem Carsharing-Anbieter am Flughafen in Göteborg. 2017 sollen die ersten Volvos ohne Schlüssel auf den Markt kommen, allerdings in limitierter Auflage. Auf Wunsch gibt es aber weiterhin einen Schlüssel für das Auto.


eye home zur Startseite
neocron 25. Feb 2016

es ging darum, wenn jemand einfach das Auto klauen moechte ... hier wurde gesagt, dann...

/mecki78 22. Feb 2016

...und das sogar unbeabsichtigter Weise, z.B. wenn ein Trojaner am SmartPhone sich den...

derdiedas 21. Feb 2016

Biometric ist einfach bescheuert. Jedes Biometrisches Verfahren konnte innerhalb...

Juge 21. Feb 2016

Da wir unseren Smartphones alles erlauben (die meisten Menschen haben ihre Smartphones zu...

M4he 21. Feb 2016

... dass Volvo das Thema Software anscheinend voll im Griff hat: http://derstandard.at...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical SE, Koblenz
  2. IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Gifhorn, Berlin
  3. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf
  4. Bosch Service Solutions Leipzig GmbH, Leipzig


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V 23,99€, Total War Warhammer II 15,74€, Project Cars 2 35,99€)
  2. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  3. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. TS-x77

    Qnaps NAS mit AMDs Ryzen-Prozessor ist verfügbar

  2. Flicks

    Facebook erfindet Zeiteinheit für Videos

  3. MacOS

    Apple patcht MacOS Sierra und El Capitan gegen Meltdown

  4. Recruiting

    IT-Experten brauchen harte Fakten

  5. Radeon Technologies Group

    AMD heuert zwei Grafikspezialisten an

  6. Samsung

    Smartphone-Kameras können bald Full-HD mit 480 fps aufnehmen

  7. E-Autos

    2019 will Volvo elektrische Lkw verkaufen

  8. Xbox Game Pass

    Auch ganz neue Konsolenspiele im Monatsabo für 10 Euro

  9. Tesla

    Elon Musk spielt mit hohem Risiko

  10. Mondwettbewerb

    Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Recruiting bei Freelancern viel schlimmer

    gandalf | 10:46

  2. Re: Was für ein Risiko denn!?

    PiranhA | 10:45

  3. Was erwarte ich von einem Unternehmen als ITler

    allegoric | 10:45

  4. Re: Ist doch nix neues

    Kondom | 10:44

  5. Re: Das Spiel wird er verlieren

    bernd71 | 10:41


  1. 10:48

  2. 09:59

  3. 09:41

  4. 09:32

  5. 09:26

  6. 09:11

  7. 08:56

  8. 08:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel