Abo
  • Services:
Anzeige
Auch dank des neuen iPhones konnte Apple mit Samsung im letzten Quartal 2014 gleichziehen.
Auch dank des neuen iPhones konnte Apple mit Samsung im letzten Quartal 2014 gleichziehen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Smartphone-Verkauf: Apple erstmals seit vier Jahren mit Samsung gleichauf

Auch dank des neuen iPhones konnte Apple mit Samsung im letzten Quartal 2014 gleichziehen.
Auch dank des neuen iPhones konnte Apple mit Samsung im letzten Quartal 2014 gleichziehen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Neue iPhones, ein starkes Weihnachtsgeschäft und ein schwächelnder Konkurrent aus Südkorea: Apple konnte im vierten Quartal 2014 so viele Smartphones wie Samsung verkaufen. Das gelang das letzte Mal Ende 2011.

Apple konnte im vergangenen Quartal 2014 erstmals seit vier Jahren wieder so viele Smartphones wie Samsung absetzen. Das geht aus einer Analyse von Strategy Analytics hervor. Demnach stiegen die Quartalsverkäufe bei den iPhones verglichen mit dem vierten Quartal 2013 von 51 Millionen auf 74,5 Millionen Geräte, während Samsungs Absatz von 86 auf 74,5 Millionen Einheiten gesunken ist.

Anzeige

Damit beträgt der Marktanteil im letzten Quartal 2014 bei beiden Herstellern 19,6 Prozent - sie liegen damit weit vor den folgenden Herstellern Lenovo-Motorola und Huawei, die auf 6,5 Prozent und 6,3 Prozent Marktanteile kommen. Dies entspricht 24,7 beziehungsweise 24,1 Millionen Geräten.

HerstellerVerkaufte Smartphones 4Q14Marktanteil 4Q14Verkaufte Smartphones 4Q13Marktanteil 4Q13
Samsung74,5 Millionen19,6 Prozent86 Millionen29,6 Prozent
Apple74,5 Millionen19,6 Prozent51 Millionen17,6 Prozent
Lenovo-Motorola24,7 Millionen6,5 Prozent18,8 Millionen6,5 Prozent
Huawei24,1 Millionen6,3 Prozent16,6 Millionen5,7 Prozent
Andere182,3 Millionen48 Prozent117,8 Millionen40,6 Prozent
Total380,1 Millionen100 Prozent290,2 Millionen100 Prozent
Weltweiter Smartphone-Markt im vierten Quartal 2014 (Quelle: Strategy Analytics)

Grund für das Gleichziehen Apples mit Samsung ist zum einen der starke Verkauf der neuen iPhones, zum anderen sind es aber auch die sinkenden Verkäufe Samsungs. Dem südkoreanischen Hersteller wurden 2014 mehr und mehr Marktanteile abgenommen, nicht nur von Apple im Hochpreissegment. Als Konkurrenz im Mittelklassebereich sieht Strategy Analytics Huawei, im Einsteigerbereich Xiaomi und andere.

Samsung bleibt Jahressieger

Auf das ganze Jahr betrachtet bleibt Samsung aber auch 2014 das Unternehmen mit den meisten Smartphone-Verkäufen - und das mit weitem Abstand vor Apple. 317,2 Millionen verkauften Geräten stehen auf Apples Seite 192,7 Millionen iPhones gegenüber. Lenovo-Motorola kommt auf 92,7 Millionen, Huawei auf 74,1 Millionen verkaufte Geräte. Insgesamt stieg die Anzahl der weltweit verkauften Smartphones von 990 Millionen im Jahr 2013 auf 1,283 Milliarden im Jahr 2014.


eye home zur Startseite
Horsty 10. Feb 2015

Wie so oft in den deutschen Medien wird nur lokal gedacht. Genauso natürlich von den...

Lemo 30. Jan 2015

Das gibt es schon hin und wieder und kann viele Gründe haben zum Beispiel...

plutoniumsulfat 29. Jan 2015

natürlich verkauft Samsung an Endverbraucher.

carsti 29. Jan 2015

Wieviel der Smartphones weltweit ist zu einem Grossteil Hardware von Samsung, LG, Sony...

achtundvier 29. Jan 2015

Die taugen nichts ? Mein vater hat so eins für 80¤ also als ich zuletzt mit ihm...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  3. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  4. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. (-78%) 11,99€
  3. (-75%) 11,25€

Folgen Sie uns
       


  1. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  2. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  3. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017

  4. Sony

    20 Millionen Playstation im Geschäftsjahr verkauft

  5. Razer Lancehead

    Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  6. TV

    SD-Abschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen

  7. ZBook G4

    HP stellt Grafiker-Workstations für unterwegs vor

  8. Messenger Lite

    Facebook bringt abgespeckte Messenger-App nach Deutschland

  9. Intel

    Edison-Module und Arduino-Board werden eingestellt

  10. Linux-Distribution

    Debian 9 verzichtet auf Secure-Boot-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Re: 40.000 EUR.

    Thurius | 05:08

  2. Re: Nach Abschaltung kostenfrei?

    Tecardo | 04:15

  3. Re: 80 Prozent nutzen die kostenfreien SD-Varianten.

    LinuxMcBook | 04:06

  4. Re: Schaltet bitte DVB-S1 endlich ab

    LinuxMcBook | 04:00

  5. Re: Diese Analyse ist ein peinlicher Tiefpunkt

    ve2000 | 03:51


  1. 18:05

  2. 17:30

  3. 17:08

  4. 16:51

  5. 16:31

  6. 16:10

  7. 16:00

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel