Abo
  • IT-Karriere:

Smartphone und Tablet: iPhone 5 und iPad Mini im September?

Voraussichtlich im September 2012 will Apple ein neues iPhone-Modell und ein kleineres iPad auf den Markt bringen. Auch ein neuer iPod touch sowie ein verbessertes iPad mit 9,7-Zoll-Display werden dieses Jahr noch erwartet.

Artikel veröffentlicht am ,
Smartphone und Tablet: iPhone 5 und iPad Mini im September?
(Bild: Justin Sullivan/AFP/Getty Images)

Bereits in zwei Monaten könnten Apples iPhone 5 und auch das iPad Mini auf den Markt kommen. Diese Termine nennen die Newsseiten Appleinsider.com und BGR.com mit Verweis auf den Analysten Ming-Chi Kuo vom taiwanischen Unternehmen KGI Securities. Die Markteinführung des iPhone 5 erwartet Kuo für Anfang September 2012 an. Für Mitte September 2012 wird dann das iPad Mini erwartet.

Neuer iPod touch erwartet

Stellenmarkt
  1. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Erfurt
  2. Baettr Stade GmbH über Jauss HR-Consulting GmbH & Co.KG, Stade

Ende August oder Anfang September 2012 wird Apple demnach einen neuen iPod touch sowie einen neuen iPod nano vorstellen. Details zu den mobilen Musikplayern gibt es bisher nicht. Für Ende September 2012 erwartet Kuo die Markteinführung eines neuen iPad, das dann als Ergänzung zum iPad Mini angeboten wird.

Laut einem früheren unbestätigten Bericht soll das neue iPhone mit einem In-Cell-Touchscreen ausgerüstet werden, dessen Hersteller Sony ist. In-Cell-Touchscreens ermöglichen leichtere Geräte, weil die Touch-Funktion bereits in das LCD integriert ist.

Apple plant iPad Mini mit 7,85-Zoll-Touchscreen

Auch zum iPad Mini gibt es bisher nur unbestätigte Vorabberichte, wonach das kleine iPad einen 7,85 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln haben wird. Damit hätte Apple in Kürze einen Konkurrenten zu Amazons Kindle Fire und zum neuen Nexus 7 von Google. Bisher gibt es das iPad nur mit 9,7-Zoll-Display.

Während Amazon und Google ihre Android-Tablets mit 7-Zoll-Touchscreen bereits zu Preisen von 200 US-Dollar anbieten, wird erwartet, dass Apples iPad Mini teurer wird und erst ab einem Preis von 250 US-Dollar zu haben sein wird. Welche Speicherausstattung der Käufer dann bekommt, ist unklar. Das Nexus 7 von Google kostet in der 8-GByte-Version 200 US-Dollar und 250 US-Dollar fallen für das 16-GByte-Modell an, das derzeit nicht lieferbar ist.

Basis-iPad wird überarbeitet

Neben dem iPad Mini soll es in diesem Jahr auch ein neues iPad mit 9,7-Zoll-Touchscreen geben. Das neue Modell soll intern neu gestaltet werden, um Hitzeproblemen entgegenzuwirken. Denn das aktuelle iPad 3 wird bereits deutlich wärmer als ein iPad 2. Daher erhält das künftige iPad nach aktuellen Gerüchten eine neue Hintergrundbeleuchtung.

KGI-Securities-Analyst Kuo erwartet im September 2012 den Start eines kleinen Macbook Pro mit Retina-Display.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 274,00€

ralf.wenzel 26. Jul 2012

Da liegt ein Missverständnis vor. Bei den Leuten, die von der Haptik begeistert sind, ist...

AndyMt 26. Jul 2012

Ja gut - wenn es so geht, dann natürlich gerne :-). Mal schauen, so lange sie überall...

hubie 25. Jul 2012

boah ... was fürn Haufen

AndyMt 25. Jul 2012

Das würde das vereinfachte Kompatibilitätsmodell bei der App-Programmierung...


Folgen Sie uns
       


Red Magic 3 - Test

Das Red Magic 3 richtet sich an Gamer - dank der Topausstattung und eines Preises von nur 480 Euro ist das Smartphone aber generell lohnenswert.

Red Magic 3 - Test Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    •  /