Abo
  • Services:

Smartphone: Telefónica startet neue Blau-Vertragstarife

Bei den Blau-Vertragstarifen ändert Telefónica einiges. Ein Tarif wird bald nicht mehr angeboten, dafür kommt ein neuer dazu. Ein Bestandstarif wird durch größeres ungedrosseltes Datenvolumen aufgewertet.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Vertragstarife bei Blau
Neue Vertragstarife bei Blau (Bild: Pixabay.com/CC0)

Telefónica bringt am 12. Juni 2018 neue Blau-Vertragstarife. Der Tarif Blau L wird dann nicht mehr angeboten. Damit bleibt Blau M der einzige Tarif ohne Telefonie- und SMS-Flatrate in dem neuen Sortiment. Zudem gibt es einen weiteren Tarif für Kunden, die ein besonders großes ungedrosseltes Datenvolumen benötigen.

Stellenmarkt
  1. AXIT GmbH - A Siemens Company, Frankenthal
  2. Heimerle + Meule GmbH, Pforzheim

Der kleinste Blau-Tarif bleibt M für monatlich 7,99 Euro. Aufgestockt wird das ungedrosselte Datenvolumen, das von 750 MByte auf 2 GByte erhöht wird. Unverändert gehören zum Tarif 300 Freieinheiten für Telefonate und Kurzmitteilungen in alle deutschen Netze. Sobald das Kontingent aufgebraucht ist, wird jede weitere Telefonminute und SMS mit jeweils 9 Cent berechnet.

Alle Blau-Kunden können das LTE-Netz von Telefónica nutzen, allerdings ist die maximal mögliche Geschwindigkeit auf 21,6 MBit/s im Download und 11,2 MBit im Upload begrenzt. Sobald das Inklusivvolumen aufgebraucht ist, wird die maximal mögliche Geschwindigkeit im Download und Upload auf jeweils 64 KBit/s beschränkt.

Drei Blau-Tarife mit Telefonie- und SMS-Flatrate

Alle übrigen Blau-Vertragstarife haben eine Telefonie- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze. Unverändert wird der Tarif Allnet L angeboten, der mit einem ungedrosselten Datenvolumen von 3 GByte weiterhin 9,99 Euro im Monat kostet. Auch beim Tarif Allnet XL gibt es keine Änderung. Für monatlich 14,99 Euro gibt es weiter ein ungedrosseltes Datenvolumen von 5 GByte.

Als neuen Tarif gibt es Blau Allnet Plus. Dieser kostet monatlich 24,99 Euro und umfasst ein ungedrosseltes Datenvolumen von 8 GByte. Alle Blau-Vertragstarife haben eine Laufzeit von zwei Jahren, bei Buchung fällt ein einmaliger Anschlusspreis von 29,99 Euro an. Die neuen Tarife stehen auch für Bestandskunden zur Verfügung, wenn diese ihren alten Vertrag verlängern oder einen neuen abschließen wollen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und The Crew 2 gratis erhalten
  2. 449€

XY ungefragt 06. Jun 2018 / Themenstart

Es tut mir leid das sagen zu müssen Ich war lange Jahre lang sehr zufriedener Kunde bei...

elcaron 05. Jun 2018 / Themenstart

Nein, die vorherige Aktion hatte das genannte Tablet für einmalig 40 oder 50¤ dabei. Aber...

Astarioth 05. Jun 2018 / Themenstart

Congstar (D1 bestes Netz) 3Gb 25 Mbit LTE Allnetflat Smsflat monatlich kündbar 22 Euro

Missingno. 05. Jun 2018 / Themenstart

Bestellhotline anrufen. Wenn sie was verkaufen wollen, sind sie meistens zu erreichen.

Missingno. 05. Jun 2018 / Themenstart

Nimm doch Easy M, wo du für 6 GB 27,49 ¤ zahlst. -.- Edith sieht gerade, dass da auch...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Im Wind flatterndes AMOLED angesehen (Display Week)

Auf der Display Week 2018 in Los Angeles zeigt der chinesische Hersteller BOE ein im Wind flatterndes AMOLED.

Im Wind flatterndes AMOLED angesehen (Display Week) Video aufrufen
Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    Sony: Ein Kuss und viele Tode
    Sony
    Ein Kuss und viele Tode

    E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
    2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
    3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

      •  /