Abo
  • Services:
Anzeige
Die Tastatur des neuen Blackberry-Smartphones
Die Tastatur des neuen Blackberry-Smartphones (Bild: Screenshot Golem.de)

Smartphone: TCL will neues Blackberry mit Tastatur bringen

Die Tastatur des neuen Blackberry-Smartphones
Die Tastatur des neuen Blackberry-Smartphones (Bild: Screenshot Golem.de)

Für den Auftragshersteller von Blackberry-Smartphones, TCL, ist die Zeit der Tastatur-Smartphones nicht vorbei: Kurz vor dem offiziellen Start der CES hat der Hersteller einen vielsagenden Videoclip auf Twitter geteilt. Die offizielle Vorstellung erfolgt jedoch nicht auf der Messe.

Der chinesische Hersteller TCL will offenbar im Rahmen der Consumer Electronic Show (CES) 2017 ein neues Blackberry-Smartphone mit Tastatur vorstellen. Der Chef der US-Sparte, Steve Cistulli, hat auf Twitter ein kurzes Video geteilt, in dem eine Blackberry-typische Tastatur eines Smartphones zu sehen ist. Als Hashtags verwendet Cistulli "BlackBerryMobile" und "CES2017".

Anzeige

Entsprechend ist mit einer Veröffentlichung zur diesjährigen CES zu rechnen. Daraus wurde allerdings nichts, der Hersteller zeigte einigen ausgewählten US-Medien lediglich einen frühen Prototyp. Es ist nicht einmal ein Produktname oder ein Zeitplan für die Markteinführung bekannt. Android Central zufolge soll das Gerät den Codenamen "Mercury" tragen und eine ungewöhnliche Display-Auflösung von 1.620 x 1.080 Pixeln haben. Auch werden ein Snapdragon-Chip, 3 GByte RAM und 32 GByte Flash-Speicher vermutet.

TCL baut in Zukunft exklusiv Blackberry-Smartphones

TCL und Blackberry haben im Dezember 2016 eine langfristige Lizenzvereinbarung geschlossen. Blackberry gibt demnach die Hardwareproduktion auf und lagert diese komplett an TCL aus; der chinesische Hersteller ist der einzige weltweit, der Produkte mit Blackberry-Namen produzieren darf. Auch die Smartphone-Software sowie die Sicherheitssuite wird TCL zur Verfügung gestellt.

Blackberry wird nach Angaben des Unternehmens weiterhin die Sicherheits- und Softwarelösungen selbst entwickeln und kontrollieren sowie Software-Updates zur Verfügung stellen. Die Fertigung der Smartphones, deren Verkauf sowie der Kundenservice hingegen werden komplett von TCL übernommen.

TCL hat bereits die beiden Blackberry-Smartphones DTEK50 und DTEK60 gebaut. Seit längerem vertreibt der Hersteller bereits Android-Smartphones unter dem Namen Alcatel.

Nachtrag vom 5. Januar 2017, 10:28 Uhr

Verschiedenen US-Medien wie etwa The Verge oder PCMag hat TCL auf der diesjährigen CES einen frühen Prototyp eines nächsten Blackberry-Smartphones gezeigt. Mit der frühen Ankündigung auf Twitter war eigentlich eine vollständige Produktvorstellung erwartet worden, die erfolgte jedoch nicht. Etliche technische Daten zum Gerät sind weiterhin nicht bekannt. TCL machte nicht einmal Angaben zum Gerätenamen, verriet keinen Termin für eine Markteinführung und auch keinen Preis. Wir haben den Artikel an einigen Textstellen an die neue Entwicklung angepasst.


eye home zur Startseite
maxmoon 06. Jan 2017

Mir ist es immer noch ein Rätsel warum es Menschen gibt die auf einem Handy irgendwohin...

pre3 06. Jan 2017

Die ersten hands on's sehen sehr vielversprechend aus:-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, Assasins Creed Origins 40,19€, For Honor 19,79€, Watch...
  2. 79,00€
  3. bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert

  2. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  3. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  4. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  5. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  6. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  7. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  8. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  9. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  10. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

  1. Re: IQ Test - hast Du HD+

    SchitzoSchaf | 06:40

  2. Re: Recht von Jameda

    AllDayPiano | 06:10

  3. Re: Endlich das Hauptproblem erkannt

    kazhar | 06:05

  4. Re: Interessante Fragen bleiben unbeantwortet

    Mett | 05:51

  5. Re: 100$ + Netzteil + SD-Karte

    Workoft | 05:47


  1. 23:10

  2. 17:41

  3. 17:09

  4. 16:32

  5. 15:52

  6. 15:14

  7. 14:13

  8. 13:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel