Smartphone-SoCs: Qualcomm macht Snapdragons schneller und sparsamer

Mit dem Snapdragon 632, dem Snapdragon 439 und dem Snapdragon 429 hat Qualcomm drei weitere Systems-on-a-Chip für Mittelklasse-Smartphones vorgestellt. Die SoCs sind Software- und teils PIN-kompatibel, haben schnellere Hardware und werden in einem moderneren Verfahren gefertigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Snapdragon-Logo
Snapdragon-Logo (Bild: Qualcomm)

Qualcomm hat auf dem Mobile World Congress in Shanghai den Snapdragon 632, den Snapdragon 439 und den Snapdragon 429 angekündigt - hinzu kommt der Snapdragon Wear 2500. Die drei Neulinge eignen sich für preisgünstige Smartphones, der Wearable-Chip ist für sogenannte Kinderuhren gedacht, wie sie beispielsweise in China üblich sind. Einer der Partner wird Huawei.

Stellenmarkt
  1. IT-Prozessmanager (m/w/d)
    ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
  2. Mitarbeiterin (m/w/d) Archivwesen
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
Detailsuche

Der Snapdragon 632 folgt laut Hersteller auf den Snapdragon 626 und nicht auf den Snapdragon 630: Anstelle von acht Cortex-A53-Kernen mit 2,2 GHz rechnen acht Kryo-250-Cores mit 1,8 GHz - sie dürften deutlich flotter sein, Qualcomm spricht von 40 Prozent Vorsprung. An der Andreno-506-Grafikeinheit ändert sich nichts, auch die 14LPP-Fertigung ist identisch. Das LTE-Modem schafft 300 MBit/s im Downstream.

Mehr Leistung und Akkulaufzeit

Mit dem Snapdragon 439 gibt es einen Nachfolger des populären Snapdragon 430, der Snapdragon 429 wiederum ersetzt den Snapdragon 425. Statt des alten 28-nm-Verfahrens verwendet Qualcomm für die beiden Neulinge den 14LPP-Node von Samsung, es bleibt aber bei Cortex-A53-Kernen. Durch die bessere Fertigung soll die Leistung dennoch um 25 Prozent steigen. Die Adreno-505-Grafik des Snapdragon 429 soll 20 Prozent flotter sein, die Adreno 504 soll um gleich 50 Prozent zulegen. Die Snapdragon 439/429 sind PIN-kompatibel zu den Snapdragon 430/425, was Partnern den Umstieg erleichtert.

Als vierte Neuerung hat Qualcomm den Snapdragon Wear 2500 vorgestellt, welcher auf den Snapdragon Wear 2100 folgt. Das SoC nutzt weiterhin eher lahme Cortex-A7-Kerne, soll durch Verbesserungen am 4G-Modem, dem RF-Frontend und dem PMIC aber eine 14 Prozent längere Akkulaufzeit erreichen. Als Betriebssystem ist Android Oreo vorgesehen, hier reichen 512 MByte Storage aus. Eine Kinderuhr ist quasi ein Tracker mit LTE und GPS.

Golem Akademie
  1. SAMBA Datei- und Domänendienste einrichten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. März 2022, Virtuell
  2. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Qualcomm gibt an, dass erste Geräte mit den neuen Snapdragons für das zweite Halbjahr 2018 erwartet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby
Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale

Die Landesmedienanstalt NRW hat zu Recht gegen drei Pornoportale mit Sitz in Zypern ein Zugangsverbot verhängt.

Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby: Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale
Artikel
  1. Zip: Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community
    Zip
    Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community

    Die App Zip wird seit Microsoft Edge 96 standardmäßig aktiviert. Diese bietet Ratenzahlung an, schürt aber nur Hass in der Community.

  2. Kompakter Einstieg in die Netzwerktechnik
     
    Kompakter Einstieg in die Netzwerktechnik

    Die Golem Akademie bietet Admins und IT-Sicherheitsbeauftragten in einem Fünf-Tage-Workshop einen umfassenden Überblick über Netzwerktechnologien und -konzepte.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
    Razer Zephyr im Test
    Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

    Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Last Minute Angebote bei Amazon • Crucial-RAM zu Bestpreisen (u. a. 16GB Kit DDR4-3600 73,99€) • HP 27" FHD 165Hz 199,90€ • Razer Iskur X Gaming-Stuhl 239,99€ • Adventskalender bei MM/Saturn (u. a. Surface Pro 7+ 849€) • Alternate (u. a. Adata 1TB PCIe-4.0-SSD für 129,90€) [Werbung]
    •  /