Abo
  • IT-Karriere:

Smartphone: Samsungs Galaxy S3 brennt nach Behandlung in Mikrowelle

Im Juni 2012 kursierten Bilder eines verbrannten Galaxy S3 im Internet. Der Vorfall ist inzwischen aufgeklärt: Das Smartphone war zuvor nass geworden, der Reparaturversuch bestand aus dem Trocknen in einem Mikrowellenofen.

Artikel veröffentlicht am ,
Galaxy S3
Galaxy S3 (Bild: Samsung)

Die Fotos, die vor einigen Wochen von vielen Webseiten veröffentlicht wurden, erinnerten an frühere Unfälle mit Geräten, die über einen Lithium-Ionen-Akku verfügten: Ein neues Galaxy S3 war darauf zu sehen, das offenbar gebrannt hatte. Das Gerät gehörte einem jungen Mann aus Irland, es soll nach dem Einstecken in ein Dock in seinem Fahrzeug Feuer gefangen haben, wie er ursprünglich behauptete.

Stellenmarkt
  1. Enertrag Aktiengesellschaft, Berlin
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Was der Mann bisher nicht öffentlich sagte: Zuvor war das Gerät feucht geworden und zum Trocknen in eine Mikrowelle gelegt worden. Das jedenfalls geht aus einem von Samsung veröffentlichten Bericht eines Unternehmens hervor, das sich auf die Aufklärung von Brandursachen spezialisiert hat. Die Firma hatte auch festgestellt, dass der Feuchtigkeitssensor des Smartphones entfernt worden war. Über solche Sensoren können Hersteller erkennen, ob ein vom Nutzer anders beschriebener Defekt durch Nässe zustande kam.

In einem Forum hat der Nutzer des verbrannten S3 nun seinen ursprünglichen Bericht widerrufen und zugegeben, dass der Brand nicht von dem Smartphone selbst, sondern "einer externen Energiequelle" ausgelöst worden war. Eine Mikrowelle nennt er dabei jedoch nicht ausdrücklich, betont aber, dass der Schaden durch einen Trocknungsversuch einer dritten Person verursacht worden sei.

"Das war kein vorsätzlicher Akt, sondern ein dummer Fehler", schreibt der Samsung-Kunde wörtlich. Dem kann man sich nur anschließen, denn Elektronik gleich welcher Art gehört nicht in Mikrowellenöfen. Insbesondere Lithium-Ionen-Akkus können bei solchen Experimenten Brände auslösen, die sich mit Hausmitteln nur schwer löschen lassen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 22,49€
  3. (-55%) 44,99€
  4. (-10%) 89,99€

ThadMiller 10. Jul 2012

Wenn nur dein Kopf drin ist spürst du wahrscheinlich gar nichts > da tot. Wenn du ihn nur...

ID51248 10. Jul 2012

"The court case involving Stella Liebeck is true and is widely known because of it being...

Hotohori 10. Jul 2012

Danke, das mit den "Sensoren" hat mich auch leicht verwirrt, da denkt man nun mal eher...

ThadMiller 10. Jul 2012

Hat bei mir aber schon zweimal geklappt...

shazbot 10. Jul 2012

Die Legende vom Haustier in der Mikrowelle ;) Ich denke manche Menschen sind einfach so...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor

Rund 20 Jahre Erfahrung als Manager und Mitglied der Geschäftsleitung im internationalen Kontext sowie als Berater sind die Basis seiner Trainings. Der Diplom-Ingenieur Stefan Bayer hat als Mitarbeiter der ersten Stunde bei Amazon.de den Servicegedanken in der kompletten Supply Chain in Deutschland entscheidend mitgeprägt und bis zu 4.500 Menschen geführt. Er ist als Trainer und Coach spezialisiert auf die Begleitung von Führungskräften und Management-Teams sowie auf prozessorientierte Trainings.

Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /