• IT-Karriere:
  • Services:

Smartphone: Samsung zieht Kamera-Update für Galaxy S10 zurück

Die jüngste Aktualisierung für das Galaxy S10 soll eigentlich die Kamera verbessern, führt allerdings bei vielen Nutzern zu eingefrorenen Apps und Systemabstürzen. Samsung kann das Problem nicht auf Anhieb lösen und hat das Update zurückgezogen.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch das Galaxy S10+ ist betroffen.
Auch das Galaxy S10+ ist betroffen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Samsung hat das jüngste Update für sein Android-Smartphone Galaxy S10 mit der Versionsnummer XXU1ASE5 zurückgezogen. Wie Sammobile berichtet, steht die Aktualisierung nicht mehr für die Nutzer zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main

Grund für den Rückzug sind Probleme, die Nutzer nach der Installation der Aktualisierung auf ihren Geräten bekommen haben. Dazu zählen Abstürze von Drittanbieter-Apps wie Twitter oder der Nova Launcher. Einige Benutzer berichten auch davon, dass ihr Smartphone komplett abstürzt; dann soll nur noch ein Neustart helfen. Berichtet wird auch von langsamer reagierenden Fingerabdrucksensoren. Die Probleme betreffen offenbar alle drei Modelle der aktuellen Galaxy-S10-Serie.

Update muss komplett zurückgezogen werden

Samsung kann die Probleme nicht schnell beseitigen, weshalb das Update nun komplett zurückgezogen wurde. Die Aktualisierung sollte eigentlich Verbesserungen bei der Kamera bringen, wie etwa einen optimierten Nachtaufnahmemodus.

Der südkoreanische Hersteller muss nicht zum ersten Mal ein Update wegen Problemen zurückziehen. Beim Galaxy S8 und S8+ beispielsweise musste Samsung das Upgrade auf Android 8 kurz nach der Veröffentlichung wieder vom Markt nehmen, da es während des Aktualisierungsvorgangs zu Bootschleifen gekommen war. Bei aktualisierten Geräten waren plötzliche Neustarts aufgetreten.

Das Galaxy S10 und das Galaxy S10+ haben eine Dreifachkamera auf der Rückseite eingebaut. Im Test von Golem.de hat das große Modell gut abgeschnitten, was neben dem Display auch an der Kamera liegt, die endlich der Konkurrenz von Huawei Paroli bieten kann.

Wann Samsung eine neue Version des Updates veröffentlichen wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch unbekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. (-30%) 41,99€
  3. 37,49€

randya99 28. Mai 2019

Naja sowas passiert einem höchstens 1x im Leben. Ich warte seit einem Bug im Update...


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

    •  /