Abo
  • IT-Karriere:

Smartphone: Samsung zieht Kamera-Update für Galaxy S10 zurück

Die jüngste Aktualisierung für das Galaxy S10 soll eigentlich die Kamera verbessern, führt allerdings bei vielen Nutzern zu eingefrorenen Apps und Systemabstürzen. Samsung kann das Problem nicht auf Anhieb lösen und hat das Update zurückgezogen.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch das Galaxy S10+ ist betroffen.
Auch das Galaxy S10+ ist betroffen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Samsung hat das jüngste Update für sein Android-Smartphone Galaxy S10 mit der Versionsnummer XXU1ASE5 zurückgezogen. Wie Sammobile berichtet, steht die Aktualisierung nicht mehr für die Nutzer zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  2. Wilhelm Geiger GmbH & Co. KG, Oberstdorf, Herzmanns

Grund für den Rückzug sind Probleme, die Nutzer nach der Installation der Aktualisierung auf ihren Geräten bekommen haben. Dazu zählen Abstürze von Drittanbieter-Apps wie Twitter oder der Nova Launcher. Einige Benutzer berichten auch davon, dass ihr Smartphone komplett abstürzt; dann soll nur noch ein Neustart helfen. Berichtet wird auch von langsamer reagierenden Fingerabdrucksensoren. Die Probleme betreffen offenbar alle drei Modelle der aktuellen Galaxy-S10-Serie.

Update muss komplett zurückgezogen werden

Samsung kann die Probleme nicht schnell beseitigen, weshalb das Update nun komplett zurückgezogen wurde. Die Aktualisierung sollte eigentlich Verbesserungen bei der Kamera bringen, wie etwa einen optimierten Nachtaufnahmemodus.

Der südkoreanische Hersteller muss nicht zum ersten Mal ein Update wegen Problemen zurückziehen. Beim Galaxy S8 und S8+ beispielsweise musste Samsung das Upgrade auf Android 8 kurz nach der Veröffentlichung wieder vom Markt nehmen, da es während des Aktualisierungsvorgangs zu Bootschleifen gekommen war. Bei aktualisierten Geräten waren plötzliche Neustarts aufgetreten.

Das Galaxy S10 und das Galaxy S10+ haben eine Dreifachkamera auf der Rückseite eingebaut. Im Test von Golem.de hat das große Modell gut abgeschnitten, was neben dem Display auch an der Kamera liegt, die endlich der Konkurrenz von Huawei Paroli bieten kann.

Wann Samsung eine neue Version des Updates veröffentlichen wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch unbekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,60€
  2. (-20%) 23,99€
  3. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)

randya99 28. Mai 2019 / Themenstart

Naja sowas passiert einem höchstens 1x im Leben. Ich warte seit einem Bug im Update...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019)

Das Prime TX-700 Fanless vo Seasonic ist das derzeit stärkste passiv gekühlte Netzteil am Markt. Die kompaktere Variante namens PX-500 wiederum passt in das The First von Monsterlabo, ein Gehäuse, um 200-Watt-Komponenten passiv zu kühlen.

Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019) Video aufrufen
Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

      •  /