Smartphone: Samsung will künftig auf Netzteile verzichten

Bei seinen Smartphones will Samsung künftig auf Netzteile und Kopfhörer verzichten - behält sich aber eine gewisse Übergangszeit vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Galaxy S21+ gehört zu den ersten Samsung-Geräten, die ohne Netzteil und Kopfhörer ausgeliefert werden.
Das Galaxy S21+ gehört zu den ersten Samsung-Geräten, die ohne Netzteil und Kopfhörer ausgeliefert werden. (Bild: Samsung)

Samsung hat angekündigt angekündigt, in Zukunft auf Netzteile und Kopfhörer beim Lieferumfang von Smartphones zu verzichten. Die Geräte der jüngst vorgestellten Galaxy-S21-Reihe sind die ersten Smartphones des südkoreanischen Herstellers, die ohne das Zubehör ausgeliefert werden. Ein Ladekabel ist allerdings weiterhin im Lieferumfang inbegriffen.

Stellenmarkt
  1. Senior Software Architect (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. IT Service Management Expert (m/w/d)
    Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim, Kiel, Offenbach
Detailsuche

Samsung behält sich allerdings eine Übergangszeit vor: In der Pressemitteilung ist von einer "schrittweisen Entfernung" der Netzteile und Kopfhörer die Rede. Diese Formulierung gibt sowohl einen zeitlichen Freiraum als auch Spielraum dabei, welche Serien betroffen sind. Möglich könnte sein, dass besonders preiswerte oder auch sehr teure Geräte zunächst weiter mit einem Netzteil ausgeliefert werden.

Der grundsätzliche Gedanke hinter dem Wegfall des Netzteils ist, dass die meisten Nutzer bereits ein oder mehrere USB-Ladegeräte zu Hause haben dürften. Um die Umwelt zu schonen, könnten diese auch mit dem neuen Smartphone verwendet werden. Der Nachteil ist, dass die Schnellladefunktion mit älteren, leistungsschwachen Netzteilen nicht funktioniert. Samsung verkauft für seine S21-Modelle ein 25-Watt-Ladegerät für 35 Euro.

Samsung Galaxy S21+ - ab sofort vorbestellbar Galaxy Buds Live & SmartTag Gratis

Ältere Modelle kommen wohl weiterhin mit Netzteil

Samsung plant offenbar nicht, ältere Modelle, die bisher mit einem Netzteil ausgeliefert wurden, künftig ohne Ladegerät zu verkaufen. Wie The Verge feststellte, wird etwa das Galaxy Note 20 Ultra weiterhin mit Zubehör gelistet; dazu gehören ein Kopfhörer, ein Ladegerät und ein Ladekabel.

Golem Karrierewelt
  1. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    27.-29.09.2022, virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Apple hatte nach der Entscheidung, seine aktuelle Generation an iPhones ohne Netzteil und Kopfhörer auszuliefern, dies auch auf ältere Modelle ausgeweitet. Entsprechend wurden die Packungen neugestaltet - vielleicht ein Schritt, den Samsung vermeiden will.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Phrogger 16. Jan 2021

Wer erinnert sich nicht an die "Ingenious"-Ads? Ja, genau, die Ads, die plötzlich von...

xPandamon 16. Jan 2021

Bei meinem Xiaomi Mit 9t Pro lag immerhin ein 18W Ladegerät bei. Für ein Gerät um die...

Labbm 15. Jan 2021

Zumeist stammen die Netzteile von alten Smartphones oder Geräten für die Ich kein...

Labbm 15. Jan 2021

Zu viele unterschiedliche Modelle mit zu vielen unterschiedlichen Lademöglichkeiten (per...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Smartwatch
Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant

Die Apple Watch Ultra verfügt über vier Schrauben auf der Unterseite. Nutzer sollten sie nicht lösen, um die Uhr nicht zu zerstören.

Smartwatch: Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant
Artikel
  1. Gegen Amazon und Co.: Frankreich führt Mindestgebühren für Buchbestellungen ein
    Gegen Amazon und Co.
    Frankreich führt Mindestgebühren für Buchbestellungen ein

    Mit einer Mindestliefergebühr will Frankreich kleinere Geschäfte vor großen Onlinehändlern wie Amazon schützen.

  2. Gen.Travel: Volkswagen zeigt autonomes Elektroauto mit Betten
    Gen.Travel
    Volkswagen zeigt autonomes Elektroauto mit Betten

    VW hat eine Autostudie vorgestellt, in der niemand mehr fahren muss. Stattdessen kann gearbeitet, geschlafen oder gefreizeitet werden.

  3. E-Commerce und Open Banking: Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor
    E-Commerce und Open Banking
    Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor

    Open Banking sollte Innovationen fördern. Stattdessen nutzen Amazon, Apple und Google es dazu, ihre Marktmacht auszubauen.
    Eine Analyse von Erik Bärwaldt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Gaming-Hardware uvm. • Crucial P2 1 TB 67,90€ • ViewSonic VX2719-PC FHD/240 Hz 179,90€ • MindStar (u. a. MSI MAG Z690 Tomahawk 219€ + $20 Steam) • Apple AirPods 2. Gen 105€ • Alternate (u. a. Chieftec GDP-750C-RGB 71,89€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ [Werbung]
    •  /