Abo
  • Services:

Smartphone: Samsung stellt Android Pie für das Galaxy S9 bereit

Bei der Beta-Version von Android Pie ließ Samsung die deutschen Nutzer der Smartphones Galaxy S9 und S9+ warten. Die finale Version von Android 9 erhalten sie als Erste.

Artikel veröffentlicht am , /
Samsung Galaxy S9 und S9+: Android 9 hat eine neue Oberfläche.
Samsung Galaxy S9 und S9+: Android 9 hat eine neue Oberfläche. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Weihnachtsgeschenk für Galaxy-S9-und -S9+-Besitzer: Samsung liefert die neue Android-Version Pie für das Top-Smartphone in Europa aus. Das berichtet unter anderem Sammobile. Samsung hatte die Version 9 des mobilen Betriebssystems erst für Januar angekündigt.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Nutzer des Sammobile-Forums hatten über Weihnachten gepostet, dass Android Pie in Deutschland und der Schweiz verfügbar sei. Auf anderen Social-Media-Kanälen meldeten Nutzer aus anderen europäischen Ländern, dass Android Pie dort ebenfalls bereitstehe, etwa in den Niederlanden.

Android 9 für das Galaxy S9 und Galaxy S9+ bringt unter anderem die neue Oberfläche One UI auf die Geräte. Diese hatte Samsung anlässlich seiner Entwicklerkonferenz in San Francisco vorgestellt, auf der der Hersteller auch sein flexibles Display Infinity Flex präsentiert hatte.

One UI soll dem Nutzer laut Samsung ermöglichen, sich dank eines neu strukturierten Bildschirms besser auf relevante Aufgaben zu konzentrieren. Außerdem gibt es einen Nachtmodus, den es bei anderen Android-Oberflächen bereits länger gibt.

Eine Beta-Version von Android Pie hatte Samsung Mitte November 2018 veröffentlicht. Damals war Deutschland entgegen der Ankündigung nicht zum Start dabei gewesen. Android Pie war erst in Südkorea und den USA verfügbar und erst später auch hierzulande.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Witcher 3 GOTY 14,99€, Thronebreaker 19,39€, Frostpunk 20,09€)
  2. (u.a. AMD Ryzen 5 2600 Prozessor 149,90€)
  3. 279,00€
  4. 352,00€

niels_on 09. Jan 2019 / Themenstart

Nach 6 Jahren iPhones ist das Galaxy S9+ seit ca. 4 Monaten mein erstes Android Telefon...

Volle 27. Dez 2018 / Themenstart

Meinen Teil habe ich schon seit Jahren erledigt, du scheinst aber einfach irgendwas zu...

Eswil 27. Dez 2018 / Themenstart

Hallo, mein Xiaomia A2 hat auch android 9 bekommen. Was mich nervt ist diese Suchleiste...

crustenscharbap 26. Dez 2018 / Themenstart

Das ist einer der wichtigsten Vorteile von iOS. Es hat auch viel schnellere...

seluce 26. Dez 2018 / Themenstart

Da ist der Vorteil an einem custom Rom. Havoc OS (Android Pie) läuft auf meinem Redmi 4a...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Odroid Go - Test

Mit dem Odroid Go kann man Doom spielen - aber dank seines ESP32-Mikrocontrollers ist er auch für Hard- und Softwarebastler empfehlenswert.

Odroid Go - Test Video aufrufen
Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Zweite Staffel Star Trek Discovery: Weniger Wumms, mehr Story
Zweite Staffel Star Trek Discovery
Weniger Wumms, mehr Story

Charakterentwicklung, weniger Lens Flares, dazu eine spannende neue Storyline: Nach dem etwas mauen Ende der ersten Staffel von Star Trek: Discovery macht der Beginn der zweiten Lust auf mehr. Achtung Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Discovery-Spin-off Neue Star-Trek-Serie mit Michelle Yeoh geplant
  2. Star Trek Ende 2019 geht es mit Jean-Luc Picard in die Zukunft
  3. Star Trek Captain Kirk beharrt auf seinem Gehalt

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /