• IT-Karriere:
  • Services:

Smartphone: Samsung präsentiert verbesserten 50-Megapixel-Kamerasensor

Der Isocell GN2 soll noch schneller und zuverlässiger fokussieren. Außerdem hat Samsung die HDR-Funktion und die Lichtempfindlichkeit verbessert.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung hat einen neuen Kamerasensor vorgestellt.
Samsung hat einen neuen Kamerasensor vorgestellt. (Bild: JUNG YEON-JE/AFP via Getty Images)

Samsung hat seinen neuen Smartphone-Kamerasensor Isocell GN2 vorgestellt. Wie der Vorgänger Isocell GN1 hat das neue Modell 50 Megapixel, die Größe der einzelnen Pixel wurde allerdings von 1,2 auf 1,4 µm vergrößert, wie Samsung in einer Pressemitteilung schreibt.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München

Der Isocell GN2 hat wie sein Vorgänger 100 Millionen Phasenvergleichsdioden, pro Sensorpixel also zwei. Diese erkennen das Licht aus verschiedenen Winkeln und sorgen daher für schnelleres Scharfstellen. Anders als beim Isocell GN1 werden die Pixel jedoch nicht nur vertikal getrennt, um unterschiedliche Richtungen zu erkennen, sondern auch diagonal.

Samsung nennt diese Technologie Dual Pixel Pro. Sie soll eine noch bessere Erkennung des oberen und unteren Teils des Frames ermöglichen und damit einen schnellen Fokus auch ohne Bewegung in der Horizontalen.

Mehrstufiger HDR-Algorithmus

Der Isocell GN2 hat verglichen mit dem Vorgängermodell einen größeren Dynamikbereich, der mit Hilfe eines mehrstufigen HDR-Algorithmus realisiert wird. Die Lichtempfindlichkeit kann grundsätzlich gesteigert werden, wenn Nutzer nicht mit voller Auflösung von 50 Megapixeln fotografieren, sondern mit 12,5 Megapixeln. Dann werden vier Pixel zu einem zusammengefasst.

Umgekehrt ermöglicht der Isocell GN2 auch, Fotos mit 100 Megapixeln Auflösung zu machen. Dabei handelt es sich aber lediglich um eine mithilfe eines Algorithmus hochgerechnete Auflösung; der Sensor an sich hat maximal 50 Megapixel. Der Isocell GN2 unterstützt Smart ISO und Smart ISO Pro.

Samsung zufolge wird der Isocell GN2 bereits in Masse produziert. Wann erste Smartphones damit erscheinen werden, ist noch unbekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. XFX Radeon RX 6800 QICK319 BLACK Gaming 16GB für 949€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Poison Nuke 23. Feb 2021 / Themenstart

Und wieviel Platz nehmen die überhaupt weg? Würden da nicht ein paar hundert bereits für...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
    •  /