Abo
  • IT-Karriere:

Smartphone: Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln

Mit dem neuen Isocell Bright HMX erhöht Samsung die maximale Pixelanzahl bei seinen Kamerasensoren für Smartphones auf 108 Millionen. Der Sensor wurde zusammen mit Xiaomi entworfen. Das Unternehmen hat bereits ein entsprechendes Smartphone angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue Isocell Bright HMX von Samsung
Der neue Isocell Bright HMX von Samsung (Bild: Samsung)

Zusammen mit Xiaomi hat Samsung einen neuen Kamerasensor für Smartphones vorgestellt: Der Isocell Bright HMX hat 108 Megapixel und ist Samsung zufolge damit der höchstauflösende Kamerasensor für Mobilgeräte. Das bisherige Isocell-Topmodell hatte 64 Megapixel.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm, Hückelhoven, Venlo (Niederlande)
  2. ITEOS, verschiedene Standorte

Die einzelnen Pixel sind 0,8µm groß, der Sensor hat eine Größe von 1/1.33 Zoll, was für einen Smartphone-Sensor recht groß ist. Wie bei den vorigen Isocell-Chips können vier Pixel zu einem zusammengefasst werden, was zu Bildern mit einer Auflösung von 27 Megapixeln führt. Auf diese Weise sollen schärfere und besser belichtete Fotos mit wenigen Artefakten bei schlechtem Licht gelingen.

Der neue Isocell-Sensor kann Videos in 6K (6.016 x 3.384 Pixel) mit maximal 30 fps aufnehmen. Entwickelt hat Samsung den Sensor zusammen mit dem chinesischen Hersteller Xiaomi. Das ist angesichts der bisherigen Veröffentlichungen in diesem Bereich ungewöhnlich: Samsung hatte die Vorgängermodelle allein entwickelt.

Xiaomi hat neues Smartphone angekündigt

Xiaomi hat entsprechend bereits ein Smartphone mit dem neuen Sensor angekündigt, ebenso eines mit einem 64-Megapixel-Chip von Samsung. Nähere Details zu den beiden Geräten gibt es allerdings noch nicht.

Der Pressemitteilung von Samsung zufolge soll die Massenproduktion des neuen Isocell Bright HMX im Laufe des August 2019 starten. Entsprechend dürfte frühestens zum Ende des Jahres mit Geräten zu rechnen sein, die den Sensor verwenden. Möglicherweise zeigt Xiaomi aber auch zur kommenden Ifa 2019 im September ein erstes Modell.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  2. 16,99€
  3. 4,99€
  4. (-75%) 6,25€

osolemiox 17. Aug 2019 / Themenstart

https://nokiamob.net/2019/08/16/samsungs-108mp-camera-sensor-still-smaller-than-the-one...

Eheran 12. Aug 2019 / Themenstart

Von (oberklasse-) Smartphones. Wir wollen es ja nicht unnötig auf 10MP limitieren.

osolemiox 12. Aug 2019 / Themenstart

Ja, über die 100 MP mag man sich streiten. Bei aller Kritik wird aber wahrscheinlich...

WasntMe 12. Aug 2019 / Themenstart

Dir ist aber schon bewusst, dass bei einer Hasselblad mit 100MPx Mittelformat-Sensor die...

Macros 12. Aug 2019 / Themenstart

Ich würde stark davon ausgehen, dass der Sensor einen Quad-Bayer-Pattern hat, wie schon...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Wolfenstein Youngblood angespielt

Zwillinge im Kampf gegen das Böse: Im Actionspiel Wolfenstein Youngblood müssen sich Jess und Soph Blazkowicz mit dem Regime anlegen.

Wolfenstein Youngblood angespielt Video aufrufen
Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    •  /